Filminfo zu

Rat Race - Der nackte Wahnsinn

Rat Race

Komödie. Kanada, USA 2001. 111 Minuten.

Regie: Jerry Zucker
Mit: John Cleese, Whoopi Goldberg, Rowan Atkinson

Wer sein Publikum ernst nimmt, bringt es zum Lachen: Slapstick-Spezialist Jerry Zucker treibt Rowan Atkinson, John Cleese, Whoopi Goldberg und Cuba Gooding Jr. in die unglaublichste Verfolgungsjagd aller Zeiten.

Filmstart: 29. August 2002

Rat Race - Der nackte Wahnsinn bringt die Kunst der Komödie auf den Punkt: Ein ganzer Film als eine einzige große, chaotische, actionreiche, lustige, gefährliche, schräge, sexy Verfolgungsjagd, ein unvergesslicher Kinospaß, so wie damals in Stanley Kramers Genreklassiker Eine total, total verrückte Welt - nur eben noch schräger, noch schriller, noch spannender und noch durchgedrehter. Der neue Film von Jerry Zucker - der Macher von Kentucky Fried Movie und Die nackte Kanone gilt seit jeher als Garant für hochwertige Comedy-Unterhaltung - ist eine extrem lustige und spannende Chaos-Komödie, die weder dem Publikum noch den Schauspielern auch nur einen Augenblick Zeit zum Verschnaufen lässt.
Rat Race - Der nackte Wahnsinn beginnt in einem großen Casino-Hotel in Las Vegas, wo der Casino-Tycoon Donald Sinclair (John Cleese) den reichsten seiner Gäste ein ganz besonderes Wett-Spiel anbietet: Sechs Casino-Besucher (Stars wie Rowan Atkinson, Whoopi Goldberg und Cuba Gooding Jr. ergeben ein fantastisches Comedy-Ensemble), per Zufallsprinzip ausgewählt, erhalten einen Schlüssel, der ein Schließfach öffnet, das 700 Meilen von Las Vegas entfernt im Bahnhof von Silver City liegt. Im Schließfach warten zwei Millionen Dollar auf den Glücklichen, der sie als erster in die Hände kriegt. Es gibt keine Regeln in diesem Spiel außer Gier und Geschwindigkeit, und keine Gemeinheit, die nicht erlaubt, ja sogar erwünscht wäre. Was die Schatzjäger allerdings nicht wissen: Sinclair und seine Mitspieler beobachten sie permanent wie ein Rudel Laborratten, um zu sehen, wer trotz aller Intrigen und Missgeschicke zuerst ans Ziel gelangt.
"Jerry weiß, dass Komik dann am explosivsten ist, wenn sie nicht vor dem Rand der Peinlichkeit zurückschreckt - aber wehe sie geht darüber hinaus!", erklärt Jerrys Frau, die Produzentin Janet Zucker. So wurde Rat Race - Der nackte Wahnsinn eine schräge Satire, die trotz aller Abgehobenheit nie an Bodenhaftung verliert. Eine turbulente Action-Komödie, bei der du sogar die eigene Mutter ins Kino mitnehmen kannst. Immerhin hatte Jerry seine Mom auch dabei - wenn auch nur in einer klitzekleinen Nebenrolle. "Sie spielt in jedem meiner Filme mit", erzählt der familienfreundliche Witzbold. "Das ist für mich wie die Kurzauftritte von Alfred Hitchcock in seinen Filmen. Aber da ich mich selbst nicht traue, schicke ich meine Mutter vor."

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel Rat Race - Der nackte Wahnsinn
Originaltitel Rat Race
Genre Komödie
Land, Jahr Kanada/USA, 2001
Länge 111 Minuten
Regie Jerry Zucker
Drehbuch Andy Breckman
Kamera Thomas E. Ackerman
Schnitt Tom Lewis
Musik Elmer Bernstein
Produktion Jerry Zucker, Janet Zucker, Sean Daniel
Darsteller Rowan Atkinson, John Cleese, Whoopi Goldberg, Cuba Gooding Jr., Seth Green
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.