Filminfo zu

Das Geisterschloß

The Haunting

Horror. USA 1999. 112 Minuten.

Regie: Jan de Bont
Mit: Catherine Zeta-Jones, Lili Taylor, Liam Neeson, Owen Wilson

Ein Schlafworkshop in Schloss Hill House soll Catherine Zeta-Jones, Owen Wilson und Lili Taylor helfen, ihre Schlaflosigkeit zu überwinden, doch das Experiment entpuppt sich als Albtraum. Denn in manchen Häusern wohnt das Böse und das schläft nie ...

Textilfabrikant Hugh Crain hat seine Millionen gut investiert: Für sich und seine Familie erschuf er das Prunkschloss Hill House. Erbaut als Geschenk für seine über alles geliebte Frau. Seit ihrem plötzlichen Tod vor 130 Jahren ranken sich Gerüchte um das Ableben der unglücklichen Frau, der es nie beschieden war, ihrem Mann Kinder zu gebären. Man sagt im Dorf, dass auf Hill House Geräusche zu hören sind ... Geräusche von Kindern. Keiner kam dem Anwesen mehr zu nahe. So stand es nach dem Tod von Crain jahrelang einsam und verlassen dar.
Über ein Jahrhundert später wird der Parapsychologe Dr. David Morrow (Liam Neeson) auf das Schloss aufmerksam und ist fasziniert von seiner Vergangenheit. Er möchte eine Studie über das Verhalten von Personen in Stresssituationen durchführen. Hill House scheint dafür der perfekte Ort zu sein. Unter dem Vorwand, ein Experiment zur Erforschung von Schlaflosigkeit durchzuführen, lockt Dr. Morrow drei Freiwillige über das Wochenende in das Schloss. Diese drei sind die verwöhnte Theo (Catherine Zeta-Jones), der zynische Luke (Owen Wilson) und die hoch sensible Nell (Lili Taylor), deren tyrannische Mutter vor zwei Monaten gestorben ist. Sie sind überwältigt, denn nie zuvor hatten sie ein Schloss von dieser Größe gesehen, dass so prunkvoll eingerichtet ist und wo kein Korridor oder Zimmer dem anderen gleicht. Nachdem sich alle eingefunden haben, kann das Experiment beginnen. Geschickt legt Dr. Marrow seine Fallen aus. Um ihnen Angst einzujagen, erzählt Dr. Morrow seinen Patienten von der sagenumwobenen Geschichte des Schlosses. Dabei spart er nicht mit gruseligen Details. Unheimliche Zwischenfälle im Schloss scheinen den Wahrheitsgehalt seiner Geistergeschichte zu bestätigen.
Das Experiment gerät außer Kontrolle: Was als harmloses Experiment begonnen hat, endet in einem Wettlauf mit dem Tod. Längst ist der Spuk, der sich vor den weit aufgerissenen Augen von Theo, Luke und Nell abspielt nicht mehr von Dr. Morrow inszeniert, sondern real. Die Geister der Vergangenheit tyrannisieren die vorübergehenden Bewohner des Hauses. Schon bei ihrer Ankunft fühlte sich Nell auf unheimliche Weise zu dem Haus hingezogen und wie sie feststellen muss, beruht diese Anziehung auf Gegenseitigkeit. Das Haus will Nell, um jeden Preis.
Das Remake von Bis das Blut gefriert von 1963 war schon vor Erscheinen in den Kinos viel diskutiert. Doch das Publikum gibt DreamWorks und Regisseur Jan de Bont ( Speed, Twister) recht, dass Das Geisterschloß der Nachfolge ohne Zweifel würdig ist. Spitzen Special Effekts gepaart mit der richtigen Musik verleihen dem Zuseher ein Gänsehaut-Feeling und garantieren Horror pur. (ss)

Credits

Titel Das Geisterschloß
Originaltitel The Haunting
Genre Horror
Land, Jahr USA, 1999
Länge 112 Minuten
Regie Jan de Bont
Drehbuch David Self
Kamera Karl Walter Lindenlaub
Schnitt Michael Kahn
Musik Jerry Goldsmith
Produktion Jan de Bont, Susan Arnold, Colin Wilson, Donna Roth
Darsteller Catherine Zeta-Jones, Lili Taylor, Liam Neeson, Owen Wilson, Bruce Dern, Todd Field, Virginia Madsen
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.