Filminfo zu

Wuff

Wuff

Komödie. Deutschland 2018.

Regie: Detlev Buck
Mit: Emily Cox, Frederick Lau

Leinen los! In der neuen Komödie von Detlev Buck greifen ausgerechnet ein paar Vierbeiner ihren Besitzern in Liebesangelegenheiten unter die Arme.

Filmstart: 25. Oktober 2018

Worum geht’s?

In Sachen Liebe schaut es bei den Freundinnen Ella, Silke, Cecile und Lulu mau aus: Ella wurde gerade von ihrem Freund verlassen, Silke kann zwar prima mit Wauzi und Wasti umgehen, zeigt sich aber sehr ungeschickt im Umgang mit Wolfgang und Walter, Cecile steckt mitten in einer Ehekrise und Lulu gerät so gut wie immer an die Falschen. Dabei müssten die vier einfach nur mehr auf ihren Hund hören!

Wer ist dabei?

Nachdem es in Asphaltgorillas zuletzt ziemlich brutal zugegangen war, wandte sich Regisseur Detlev Buck für seinen neuesten Streich wieder dem leichtfüßigen Komödienfach zu und nahm statt harter Gangster ein paar liebesuntaugliche Tierliebhaber ins Visier. Neben Emily Cox (Die Vaterlosen), Marie Burchard (Klassentreffen 1.0), Johanna Wokalek (Anleitung zum Unglücklichsein), Frederick Lau (Victoria) sowie Sängerin Maite Kelly als esoterische Katzenbesitzerin waren vor allem die gut trainierten Vierbeiner die großen Stars am Set.

Was wird geboten?

Seelentröster, Wingman & Paartherapeut: Hier darf der eh schon beste Freund des Menschen beweisen, dass er auch der klügste Ratgeber in Liebesdingen ist. Da huscht im Kino nicht nur den Hundemenschen, sondern ganz bestimmt auch dem einen oder anderen Katzenfreund ein Lächeln über die Lippen.

Credits

Titel Wuff
Originaltitel Wuff
Genre Komödie
Land, Jahr Deutschland, 2018
Regie Detlev Buck
Drehbuch Andrea Willson
Darsteller Emily Cox, Frederick Lau, Marie Burchard, Johanna Wokalek, Maite Kelly
Verleih Filmladen
Altersempfehlung ab 6

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.