Filminfo zu

Wildlife

Wildlife

Drama. USA 2018. 105 Minuten.

Regie: Paul Dano
Mit: Jake Gyllenhaal, Carey Mulligan

Eine Familie im freien Zerfall: Mit früher Könnerschaft, großer Gelassenheit und erheblicher Darstellerklasse (Jake Gyllenhaal, Carey Mulligan) beschäftigt sich Paul Dano in seinem formidablen Regiedebüt mit dem Auseinanderbrechen einer Ehe in den sechziger Jahren.

Filmstart: 12. April 2019

Worum geht’s?

Es ist 1960 und der Teenager Joe Brinson (Ed Oxenbould) ist soeben mit seinen Eltern ins Städtchen Great Falls in Montana übersiedelt, wo ein wonnevolleres Leben auf die Kleinfamilie warten soll. Dad Jerry (Jake Gyllenhaal) hat eine Anstellung im Golfclub gefunden, die er wegen seiner alkoholbedingt aufbrausenden Art allerdings auch bald wieder los ist. Die damit verbundene erhöhte Anwesenheit im Eigenheim wirkt sich freilich wenig wirklich förderlich auf seine Ehe mit Jeanette (Carey Mulligan) aus: Man sitzt sich tagein, tagaus gegenseitig auf der Pelle. Um aus der angespannten Situation auszubrechen, beschließt Jerry spontan, sich jenen Freiwilligen anzuschließen, die für ein paar Dollar in den Kampf gegen verheerende Waldbrände in den nahegelegenen Bergen zieht – mit eher ungewisser Rückkehr-Wahrscheinlichkeit. Mit der räumlichen Distanz driften die Eheleute aber noch weiter auseinander – bis Jeanette schließlich, um sich und ihren Jungen über Wasser halten zu können, eine Affäre mit einem reichen Autohändler (Bill Camp) eingeht. Eine Situation, die für den sensiblen Joe freilich eine schwere Belastungsprobe darstellt.

Was wird geboten?

Dass Paul Dano einer der fähigsten Schauspieler seiner Generation ist, wissen wir seit Filmen wie There Will Be Blood. Dass er auch im Regiestuhl ein Großer werden kann, beweist er mit seinem Debütfilm, der Adaption eines Romans von Richard Ford: Gestützt von erstrangigen darstellerischen Leistungen – Carey Mulligan ist eine stille Sensation – erzählt er mit bereits bemerkenswerter inszenatorischer Souveränität von jugendlicher Selbstfindung, menschlichen Schwächen und zwischenmenschlichen Fallstricken.

 

Schau weiter ...

Noch nicht genug vom Erwachsenwerden in dysfunktionalen Familien? Top-Zugaben bieten Ang Lees Klassiker Der Eissturm und Lady Bird, Greta Gerwigs Quasi-Wildlife-Komplementärfilm aus weiblicher Perspektive.

Credits

Titel Wildlife
Originaltitel Wildlife
Genre Drama
Land, Jahr USA, 2018
Länge 105 Minuten
Regie Paul Dano
Darsteller Jake Gyllenhaal, Carey Mulligan, Ed Oxenbould , Zoe Margaret Colletti, Bill Camp
Verleih Sony
Fotos © Viennale

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.