Filminfo zu

Minding The Gap

Minding The Gap

Dokumentation. USA 2018. 98 Minuten.

Regie: Bing Liu

Was mit dynamischer Handkamera als flotter Skateboardfilm beginnt, entwickelt sich schnell zu einem Coming-of-Age-Drama, angesiedelt im ökonomisch heruntergekommenen Rostgürtel der USA. Bing Liu dokumentiert das toughe Leben von drei Jugendlichen, darunter auch sein eigenes als Asian-American in der Provinz. Rassismus, Elternpflichten und kaputte Familien bilden den Hintergrund für ein kinetisches Spektakel mit rabiaten Jumpcuts. Das Skateboard wird zur Metapher für einen möglichen Weg zur Freiheit und ist deshalb, wie es ein Protagonist ausdrückt, „a matter of life and death“. 

Text:  Viennale 2018

Credits

Titel Minding The Gap
Originaltitel Minding The Gap
Genre Dokumentation
Land, Jahr USA, 2018
Länge 98 Minuten
Regie Bing Liu
Fotos © Viennale

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.