Filminfo zu

Die Poesie der Liebe

Mr & Mme Adelman

Drama, Liebesfilm. Belgien, Frankreich 2017. 120 Minuten.

Regie: Nicolas Bedos
Mit: Doria Tillier, Nicolas Bedos

Szenen einer Ehe. Wenn die Liebe zueinander ewig währen soll, ist Teamwork gefragt! Dass der gemeinsame Lebensweg trotzdem holprig sein kann, zeigen die französischen Stars Nicolas Bedos und Doria Tillier mit ihrem ersten gemeinsamen Kinofilm.

Filmstart: 21. Dezember 2018

Worum geht’s?

Als sich Sarah (Doria Tillier) und Victor (Nicolas Bedos) Anfang der siebziger Jahre in einer Disco kennenlernen, scheint es fürs Erste einmal nicht gerade so, als hätten sich da die zwei Richtigen gefunden: Die Liebhaberin in spe entpuppt sich nämlich als obergscheite Literaturstudentin, die ungeniert mit ihrem Rotstift im Roman-Manuskript des angehenden Schriftstellers wütet und ihn in Dauerschleife mit ihren Anrufen terrorisiert. Also schießt Victor Sarah erstmal in den Wind. Doch immer wieder schleicht sich die junge Frau durch die Hintertür in das Leben des charismatischen Künstlers – bis sich auch der endlich über beide Ohren verknallt. Im Laufe ihres wilden Ritts durch die Ehe verarbeitet Victor das gemeinsame Leben in seinen Romanen und steigt zum gefeierten Autor auf, während sich Sarah scheinbar im Hintergrund hält. Oder wie war das noch gleich mit den erfolgreichen Männern und ihren Frauen …?

Wer ist dabei?

Über Jahre hinweg trafen sich Nicolas Bedos (Regie, Drehbuch & Hauptrolle) und Doria Tillier (Drehbuch & Hauptrolle) immer wieder, um zum Zeitvertreib in diverse Charaktere zu schlüpfen und Sketches zu improvisieren. Naheliegend, dass die beiden Impro-Buddies irgendwann den Wunsch entwickelten, ein gemeinsames Filmprojekt zu realisieren. Das Autorenduo verwob persönliche Erfahrungen, Vorstellungen und vermeintlich universelle Merkmale des Pärchen-Daseins zu einer theatralisch mitreißenden Liebesgeschichte, deren Plot sich über 45 Jahre zieht. Um die beiden Darsteller in ihre 70-jährigen Alter Egos zu verwandeln, modellierten Maskenbilder & Prothesen-Team bis zu sieben Stunden täglich am Antlitz der Mittdreißiger herum; dem Make-up-Marathon folgten dann auch noch Drehs von bis zu 12 Stunden. Das für den Lebensabend typische Zittern stellte sich vor der Kamera dabei erschöpfungsbedingt wohl ganz automatisch ein.

Was wird geboten?

Während die lebenslange Liebe für die Leinwand zumeist ja eher kitschig-romantisch oder zum Schluchzen tragisch aufbereitet wird, haben Bedos & Tillier erkannt, dass sich ein Mammutprojekt wie die Ehe am besten mit einer guten Dosis schwarzen Humors und Selbstironie meistern lässt. Sie schicken Victor und Sarah in den siebenten Himmel und wieder zurück auf den harten Boden der Realität – wo sich auch schon mal tiefe Abgründe auftun. Emotionales Rüttelkino ohne Aufpreis!

Text:  Claudia Dlapa

Credits

Titel Die Poesie der Liebe
Originaltitel Mr & Mme Adelman
Genre Drama/Liebesfilm
Land, Jahr Belgien/Frankreich, 2017
Länge 120 Minuten
Regie Nicolas Bedos
Drehbuch Doria Tillier, Nicolas Bedos
Darsteller Doria Tillier, Nicolas Bedos, Denis Podalydès, Antoine Gouy, Christiane Millet, Pierre Arditi
Verleih Polyfilm

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.