Filminfo zu

Weightless

Weightless

Drama. USA 2018. 100 Minuten.

Regie: Jaron Albertin
Mit: Alessandro Nivola, Eli Haley

Hard Knock Life. Nach dem Verschwinden seiner Ex-Frau steht der introvertierte Joel (Alessandro Nivola) plötzlich mit einem zehnjährigen Sohn (Eli Haley) da. Die Verantwortung, für das traumatisierte Kind sorgen zu müssen, lastet schwer auf den Schultern des Eigenbrötlers.

Filmstart: 1. Februar 2019

Worum geht’s?

Joel (Alessandro Nivola) arbeitet auf einer Müllhalde. Einem aufregenden Dasein entspricht das vielleicht nicht, doch zumindest hat der Sonderling eine liebevolle Freundin (Julianne Nicholson) an seiner Seite – und lebt ohnehin lieber zurückgezogen. Joels behagliche Einsiedelei nimmt allerdings ein abruptes Ende, als in seinem Caravan eines Tages das Telefon klingelt und die Mutter seiner Ex-Frau ihren ehemaligen Schwiegersohn mit einer wuchtigen Hiobsbotschaft konfrontiert: Ihre Tochter sei von einem Tag auf den anderen spurlos verschwunden – Joel müsse sich ab sofort um das gemeinsame Kind kümmern. Wenig später blickt Joel dann auch tatsächlich zum allerersten Mal ins Gesicht seines mittlerweile zehn Jahre alten Sohnes Will (Eli Haley): Vor ihm steht ein traumatisierter Junge, der neben einem Rucksack an leidvollen Erfahrungen auch noch 120 Kilo Körpermasse inklusive Diabetes-Erkrankung mit sich herumschleppt. Keiner glaubt so richtig an Joels Befähigung, für Will sorgen zu können; am wenigsten wohl er selbst – trotzdem gibt er als Vater halt wirklich sein Bestes. Doch die gewichtige Aufgabe droht womöglich mehr auf die Waage zu bringen als der labile Alleinerzieher stemmen kann.

Wer ist dabei?

Man mag es kaum glauben, dass Eli Haley hier sein Spielfilmdebüt hinlegt – mehr als passabel schlägt sich der nämlich gleich in der Königsdisziplin und verleiht einer gebeutelten Leinwand-Existenz Kontur, für die kaum eine Textzeile im Skript vorgesehen ist. Gleiches gilt für Alessandro Nivola (American Hustle), der gewohnt unaufdringlich und endlich wieder mal in einer anständigen Hauptrolle zeigt, dass tiefe Emotionen auf der Leinwand eben keiner pathetischen Worte bedürfen. Gut erkannt hat das zuvor Jaron Albertin, der mit dem schwermütigen Weightless sein Regiedebüt, nun ja „feiert“ kann man nicht sagen, nennen wir’s besser „würdig absolviert“, und, gemeinsam mit Ko-Autor Enda Walsh, auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

Was wird geboten?

Zwei Darsteller, die in ihren wortkargen Rollen so eindringlich performen, dass man als Zuschauer in Geiselhaft seiner eigenen Empathie nicht anders kann, als sich über 93 Minuten hinweg in schmerzhafter Stille um das Wohl der Figuren zu sorgen. Auf lohnenswerte Art und Weise zermürbend.

Text:  Claudia Dlapa

Credits

Titel Weightless
Originaltitel Weightless
Genre Drama
Land, Jahr USA, 2018
Länge 100 Minuten
Regie Jaron Albertin
Darsteller Alessandro Nivola, Eli Haley, Julianne Nicholson, Johnny Knoxville
Verleih Kinostar

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.