Filminfo zu

E.T. - Der Außerirdische - The 20th Anniversary Edition

E.T. The Extra-Terrestrial - The 20th Anniversary Edition

Kinderfilm. USA 2002. 120 Minuten.

Regie: Steven Spielberg
Mit: Drew Barrymore, Peter Coyote, Henry Thomas

Da geht uns das Herzlicht auf: E.T., der liebenswerteste Außerirdische aller Zeiten, kehrt nach 20 Jahren zurück - digitally remastered und in vielen Szenen, die noch nie zu sehen waren.

Filmstart: 28. März 2002

"Nach Hause telefonieren, E.T. will nach Hause telefonieren!" flehte der kleine, braune Mann vom anderen Stern, und nicht nur sein junger Freund Elliott konnte dem traurigen Blick aus seinen riesigen, blauen Augen nicht wiederstehen: Als Steven Spielberg 1982 im Kino die Geschichte von E.T., dem auf der Erde gestrandeten Außerirdischen, erzählte, landete er einen der größten Filmhits aller Zeiten. Und löste auch außerhalb des Kinos eine wahre E.T.-Mania aus - kein Wunder, nie zuvor war ein Außerirdischer so sympathisch und liebenswert gezeichnet worden.
Denn in E.T.s braunschrumpeligem Körper steckt ein wahrhaft großes Herz - und wenn es vor Liebe überströmt, kann man das sogar sehen: da leuchtet sein Herzlicht auf. Sanftmütig ist er der kleine Mann "from outer space" - nicht um die Welt zu erobern, kam er von seinem weit entfernten Heimatplaneten auf die Erde, sondern um sie zu studieren. Beim nächtlichen Ausflug in die Wälder am Rande der kleinen amerikanischen Stadt wollte E.T. Pflanzen sammeln, um sie näher zu erforschen. Doch das Raumschiff wird bemerkt, ein Spezial-Suchkommando der Armee stürmt das Wäldchen, die Besucher als dem All müssen fliehen. Alle schaffen es an Bord, alle - bis auf einen: E.T. kommt zu spät und plötzlich ist er allein auf einer fremden Welt. Und seine Verfolger kommen immer näher .... Doch zum Glück gibt es den kleinen Elliott und seine Freunde - darunter Drew Barrymore, die hier ihre Filmkarriere begann - und die beschützen den gestrandeten Extraterrestrischen ....
E.T. - Der Außerirdische wurde nicht zufällig einer der größten Erfolge der Filmgeschichte: Mit der Story vom kleinen Mann vom anderen Stern präsentierte Steven Spielberg nicht nur ein Abenteuer der Spitzenklasse, er erzählte mit überwältigender Fantasie und viel Humor auch von Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Aufrichtigkeit - von Werten, die zum Besten zählen, das die Menschheit hervorgebracht hat. Und nicht nur deshalb ist die Geschichte von E.T. heute so aktuell wie damals, als sie erstmals ins Kino kam: E.T. führt uns auch vor Augen, wie wichtig es ist, Mut zu Toleranz und Mitgefühl zu zeigen - und diese Botschaft ist heute wichtiger denn je. (ad)

Credits

Titel E.T. - Der Außerirdische - The 20th Anniversary Edition
Originaltitel E.T. The Extra-Terrestrial - The 20th Anniversary Edition
Genre Kinderfilm
Land, Jahr USA, 2002
Länge 120 Minuten
Regie Steven Spielberg
Drehbuch Melissa Mathison
Kamera Allen Daviau
Schnitt Carol Littleton
Musik John Williams
Produktion Steven Spielberg, Kathleen Kennedy
Darsteller Drew Barrymore, Peter Coyote, Henry Thomas, Dee Wallace
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.