Filminfo zu

Die Mumie

The Mummy

Action-Komödie. USA 1999. 124 Minuten.

Regie: Stephen Sommers
Mit: Brendan Fraser, Rachel Weisz, Arnold Vosloo, John Hannah

Hamunaptra, die altägyptische Stadt der Toten birgt ein dunkles Geheimnis. Einmal erweckt ist es nicht mehr zu stoppen. Der Horror kann beginnen …Grusel-Comedy mit Brendan Fraser und Rachel Weisz.

Geblendet durch die Vorstellung unverstellbaren Reichtums haben sich viele waghalsige Abenteurer auf die Suche nach Hamunaptra gemacht und ihr Leben dabei gelassen. Auch der ehemalige Soldat Rick O’Connell (Brendan Fraser) gehört zu diesen Schatzjägern. Endlich am Ziel angekommen, muss er schnell feststellen, dass sich sein Traum von Reichtum in einen Albtraum verwandelt. Denn am Fuße des Anubis, dem Beschützer und Begleiter der Toten, schläft ein schreckliches Geheimnis, das nie geweckt werden darf. Damit das nicht geschieht, wurde vor tausenden von Jahren ein Geheimbund ins Leben gerufen, der mit allen Mitteln versucht, die Stadt der Toten vor neugierigen Eindringlingen zu beschützen. Evelyn Carnahan (Rachel Weisz), selbst ägyptischer Abstammung, war schon immer an diesem Land interessiert. Sie kann Hieroglyphen lesen, kennt sich in der Geschichte des Landes sehr gut aus und arbeitet als Bibliothekarin in Kairo. Ihr Bruder Jonathan (John Hannah) verdient sich sein Geld eher unehrenhaft als Gelegenheitsdieb. Doch eines Tages scheint er statt des üblichen wertlosen Plunders etwas wirklich Wertvolles mit nach Hause gebraucht zu haben. Der Gegenstand verbirgt eine Karte nach Hamunaptra. Evelyn vermutet dort das Goldene Buch der Lebenden, ein Juwel für jeden Archäologen. Als die Karte jedoch in Flammen aufgeht muss sie andere Wege finden, um an diesen Ort zu gelangen. Ihr Weg führt zu Rick O’Connell, dem sie ausgerechnet im Gefängnis begegnet. Er wartet auf seine Hinrichtung und entdeckt, dass sein Wissen um die geheimnisvolle Stadt der Toten seine letzte Rettung vor dem sicheren Tod sein könnte und geht deshalb einen Handel mit ihnen ein.
Als das ungleiche Trio in der Stadt der Toten zu graben anfangen, stoßen Evelyn, Jonathan und Rick auf eine uralte Mumie. Die Mumie hat etwas Unheimliches an sich. Nach 3000 Jahren scheint der Zustand ihrer Verwesung merkwürdig frisch …
Die Kreatur birgt das dunkelste Geheimnis Ägyptens. Die Mumie ist der lang verstorbene Hohepriester Imhotep. Imhotep begehrte die geliebte des Pharao und sein Schicksal war grauenvoll. Seiner verbotenen Liebe verfallen wurde der Hom-Dai, der schlimmste aller uralten Flüche, über ihn verhängt. So schrecklich, dass noch nie jemand zuvor damit belegt wurde. Von nun an sollte er, verschlossen in seinem Sarkophag, als lebender Untoter auf dieser Erde verweilen. Einmal auferweckt würde er die Zehn Plagen Ägyptens über das Land bringen. Geleitet von Rache würde er die Menschheit bedrohen und versuchen seine Geliebte Anck-su-namun wieder auferstehen zu lassen. Er wäre nicht mehr zu stoppen. Was für ein Glück, dass Imhotep dank des Geheimbundes noch tief und fest in seinem Sarkophag schlummert. Wäre da nicht die schusselige Evelyn, die durch einen unglücklichen Zufall die Mumie zum Leben erweckt. Der Horror kann beginnen und es gibt kein entrinnen…
Regisseur und Drehbuchautor Stephen Sommers kreierte das Horror-Genre mit einem Mix aus guten Schauspieler, viel Humor, den Effekten von ILM - Industrial Light and Magic neu. Die Mumie ist eine perfekte Adaption des Klassikers von 1932 mit der Kinolegende Boris Karloff als Imhotep. Umwerfende Special Effects und der richtige Pep verhalfen dem Streifen Die Mumie zum Titel Überraschungshit des Jahres 1999 und Brendan Fraser zum großen Durchbruch. (ss)

Credits

Titel Die Mumie
Originaltitel The Mummy
Genre Action-Komödie
Land, Jahr USA, 1999
Länge 124 Minuten
Regie Stephen Sommers
Drehbuch Stephen Sommers
Kamera Adrian Biddle
Schnitt Bob Ducsay
Musik Jerry Goldsmith
Produktion Sean Daniel, James Jacks
Darsteller Brendan Fraser, Rachel Weisz, Arnold Vosloo, John Hannah, Oded Fehr, Jonathan Hyde, Kevin J. O´Connor
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.