Filminfo zu

Ghost Ship

Ghost Ship

Horror. USA 2002. 91 Minuten.

Regie: Steve Beck
Mit: Gabriel Byrne, Julianna Margulies, Desmond Harrington

Ein verschollener Ozean-Kreuzer wird für eine arktische Bergungsmannschaft zur übernatürlichen Todesfalle: Im Dienste einer finsteren Macht fordern tückische Strömungen, ein gewaltiges Leck und der allgegenwärtige Rost einen gräßlichen Blutzoll.

Filmstart: 24. Januar 2003

Die Antonio Graza war einst der ganze Stolz der italienischen Schifffahrt. Der Luxus-Liner hatte die teuerste Einrichtung, die besten Köche und das zuvorkommendste Personal an Bord, um die Reichsten und Schönsten der Welt zur Kreuzfahrt über die Weltmeere zu locken. Im Frühjahr 1962 verschwand die Antonio Graza voll besetzt vor der Küste Labradors - ohne Notruf, und ohne die geringste Spur zu hinterlassen.
Seemannsgarn dieser Art hat Sean Murphy (Gabriel Byrne), Kapitän des hypermodernen Treibgut-Bergeschiffs Artic Warrior, schon oft gehört. Seine Crew - darunter die toughe Teamleiterin Epps (Julianna Margulies), der erste Maat Greer (Isaiah Washington) und die Techniker Dodge, Munder und Santos, haben während der letzten Monate vor der Küste Alaskas bestens abgesahnt; jetzt steht endlich Urlaub ins Haus. Aber als der Air-Force-Pilot Jack Ferriman (Desmond Harrington) ihnen Luftaufnahmen eines riesigen, verlassen in der Bering-See treibenden Schiffes zeigt - und Murphy sich bereit erklärt, die möglichen Dollarmillionen aus der Bergungs gerecht aufzuteilen -, sind dann doch wieder alle dabei. Ferriman schließt sich sogar für nur zehn Prozent an.
Spät in der Nacht auf offener See kollidiert die Arctic Warrior tatsächlich mit jenem gigantischen Schiff, das Ferriman aus der Luft erspäht hat. Es ist die Antonio Graza - nach vierzig Jahren vollkommen verrottet und schrottreif, aber immer noch fette Beute. Die Bergung wird allerdings problematisch: Der Stahlkoloss hat einen Riss im Rumpf und treibt direkt auf eine Felsengruppe zu; sollte er nicht binnen drei Tagen repariert werden, wird er auflaufen und sinken. Während sich die Techniker ans Werk machen, erkunden Murphy und Epps das Schiff - und machen immer seltsamere, grausige Entdeckungen. Offenbar hat sich hier eine schreckliche Tragödie ereignet. Im leeren Pool findet Epps zahllose Einschusslöcher und Patronenhülsen. In der Waschküche treiben Leichen einer Crew, die erst vor kurzem auf dem Schiff gelandet sein muss. Aus den Funkgeräten tönen mysteriöse Störgeräusche, Türen und Luken fallen von selbst ins Schloss, andere öffnen sich wie von Geisterhand. Und immer wieder erscheint Epps ein gespenstisches Mädchen. Viel zu spät werden Murphy und seine Leute erkennen, dass mit der Antonio Graza etwas ganz und gar nicht stimmt: Das Schiff ist ein riesiger Sarg, eine grausige Brutstätte des Verderbens, und es gibt kein Entrinnen …
Der mit 13 Geister genreerprobte Regisseur Steve Beck und die Blockbuster-Legenden Joel Silver und Robert Zemeckis als Produzenten beweisen in ihrem neuesten Horror-Trasher einen erfrischenden, in Hollywood schon verloren geglaubten Mut zur Grauslichkeit: Ghost Ship ist ein beunruhigend gruseliger, atmosphärisch dichter, in seinen Handlungswendungen stets überraschender Supernatural-Thriller mit deftigen Schock-Elementen und einem kleinen Schuss Erotik - konsequent witzig, aber doch stets ernst bei der Sache. Absolute Pflicht für Genre-Liebhaber und nervenstarke Thrill-Fans.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Ghost Ship
Originaltitel Ghost Ship
Genre Horror
Land, Jahr USA, 2002
Länge 91 Minuten
Regie Steve Beck
Drehbuch Mark Hanlon, John Pogue
Kamera Gale Tattersall
Schnitt Roger Barton
Musik John Frizzell
Produktion Gilbert Adler, Joel Silver, Robert Zemeckis
Darsteller Gabriel Byrne, Julianna Margulies, Desmond Harrington, Ron Eldard, Isaiah Washington, Alex Dimitriades, Karl Urban
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.