Filminfo zu

Johnny English

Johnny English

Komödie. GB 2003. 87 Minuten.

Regie: Peter Howitt
Mit: Rowan Atkinson, John Malkovich, Natalie Imbruglia

Null Null Bean. James Bond hat Pause, jetzt kommt Johnny English! Der großartige Rowan Atkinson als trotteliger Geheimagent auf geheimer Mission.

Filmstart: 11. April 2003

Er kennt keine Angst. Er kennt kein Pardon. Und vor allem: er kennt sich überhaupt nicht aus. Gestatten: English, Johnny English (Rowan Atkinson). Er ist der beste Geheimagent im Dienste ihrer Majestät. Das allerdings nur, weil er momentan der einzige ist, der noch lebt.
Durch einen genialen Schachzug hat es nämlich der französische Erzschurke Pascal Sauvage (genüsslich verkörpert von John Malkovich) geschafft, fast den ganzen britischen Geheimdienst auf einmal auszuschalten: Erst wurde der Spitzenmann, Agent Nummer Eins, mit viel Geschick um die Ecke gebracht - und dann bei dessen Begräbnis mit einer optimal positionierten Bombe kurzerhand seine gesamte Kollegenschaft in die Luft gesprengt. Bis auf einen: den ehrgeizigen und unfähigen Nachwuchs-Spion Johnny English. Pikanterweise war ausgerechnet der für die Sicherheitsvorkehrungen während des Begräbnisses verantwortlich. Aber: Muss man das genau jetzt an die große Glocke hängen? Eben. Schließlich steht nicht nur der Ruf des legendären Britischen Geheimdienstes auf dem Spiel, sondern das ganze Empire!
Sauvage hat nämlich nichts weniger Verrücktes vor, als die britischen Kronjuwelen zu stehlen und sich selbst zum König von England zu krönen. Shocking: Pascal I! Ein Franzose am Britischen Thron!! Die Zukunft der Krone liegt jetzt in den ungeschickten Händen von Johnny English. Zum Glück ist er nicht ganz alleine auf geheimer Mission. Ihm zur Seite steht der wackere Secret-Service-Assistent Bough (gespielt vom britischen Komiker Ben Miller) und die schöne Agentin Lorna Campbell (Pop-Beauty Natalie Imbruglia in ihrer ersten Filmrolle), die mit beiden wohlgeformten Beinen fest am Boden steht. Allerdings auch nur so lange, bis Johnny English wieder mal versehentlich den Schleudersitz-Knopf seines Agenten-Mobils erwischt.
Mit dem kindlich-anarchischen Egomanen Mr. Bean schuf Rowan Atkinson einen modernen Comedy-Klassiker - weltweit. Jetzt schlägt er als Johnny English zu. Der Geheimagent ohne Furcht und Klarheit ist eine brillante Parodie auf die souveränen Superspione vom Schlag eines James Bond. Kein Wunder - schließlich zeichnen die Bond-Stammautoren Neal Purvis & Robert Wade für das Drehbuch zu Englishs abgefahrenen Abenteuern verantwortlich.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Johnny English
Originaltitel Johnny English
Genre Komödie
Land, Jahr GB, 2003
Länge 87 Minuten
Regie Peter Howitt
Drehbuch Neal Purvis, Robert Wade, William Davies
Kamera Remi Adefarasin
Schnitt Robin Sales
Musik Edward Shearmur
Produktion Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam
Darsteller Rowan Atkinson, John Malkovich, Natalie Imbruglia, Ben Miller
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.