Filminfo zu

Haus über Kopf - Betreten auf eigene Gefahr

Bringing Down the House

Komödie. USA 2003. 105 Minuten.

Regie: Adam Shankman
Mit: Steve Martin, Queen Latifah, Eugene Levy

Manchmal braucht der Klügste einen Schock, um klar zu sehen. In dieser köstlichen Komödie bringt Queen Latifah das Leben von Steve Martin auf die Reihe, allerdings nicht ohne es vorher kräftig durcheinander zu wirbeln.

Filmstart: 17. Juli 2003

 

Selber schuld, wer Steve Martin nur vom Kino kennt. Der Schriftsteller, Komiker, Drehbuchautor, Regisseur, Schauspieler, Philosoph und Kunstsammler hat viele Talente - und frei nach dem Motto "Je weniger ich Bescheid weiß, desto besser bin ich" lebt er sie auch alle aus. Besonders was die Liebe betrifft.
Haus über Kopf - Betreten auf eigene Gefahr!, der neue Film des amerikanischen Kulturoptimisten, ist eine freche Komödie, die intelligente Gesellschaftskritik mit publikumsfreundlichem Feel-Good-Humor verbindet. Ein gutsituierter weißer Steueranwalt versucht nach der Scheidung von seiner Frau (Jean Smart) sein Privatleben mit den Mitteln des Internets wieder auf die Reihe zu bringen und verliebt sich in eine Zufallsbekanntschaft aus dem Single-Chat-Room, freilich ohne zu wissen, dass sein neues Herzblatt schwarz ist und ihre Mails aus dem Gefängnis kommen.
Ein erstes Zusammentreffen klärt die Sachlage, allerdings wird die Situation dadurch auch nicht wesentlich entschärft, eher im Gegenteil: Charlene (Queen Latifah), die wegen bewaffneten Raubüberfall einsitzt, ist aus dem Kittchen abgehauen und ausgerechnet Peter (Steve Martin) soll ihre Unschuld beweisen. Dabei hat der im Moment ganz andere Probleme. Erstens muss er den Nachbarn - und vor allem der Schwester des Chefs, die genau gegenüber wohnt - erklären, warum aus seinem ruhigen Haushalt auf einmal das Wummern und Donnern von Hip Hop dröhnt. Zweitens darf er den Kampf um Mrs. Arnes (Joan Plowright), einer sonderlichen, aber steinreichen Klientin in spe auf keinen Fall verlieren. Drittens fühlt er sich wieder zu einer Ex-Frau (Jean Smart) hingezogen, besonders da die ganz offensichtlich eine Romanze mit einem wesentlich jüngeren Golfprofi unterhält. Und viertens braucht er dringend ein Kindermädchen für seine beiden Sprösslinge.
Natürlich hat Charlene auf sämtliche Fragen eine - wenn auch zuweilen recht turbulente - Antwort. Denn: Alles, was er über das Leben wissen muss, hat sie im Gefängnis gelernt. So lautet der Werbeslogan für diesen schwungvoll-charmanten Film - und noch direkter kann man den Sachverhalt wohl nicht auf den Punkt bringen.
Komik durch Kulturschock. Der unkonventionelle Lachschlager, der in den USA sofort an die Spitze der Kinocharts stürmte, erzählt mit scharfem Witz die Geschichte eines Mannes, dessen geordnetes Leben aus den Fugen gerät, als er mit einer Frau kollidiert, die nicht nur aus einem anderen Viertel stammt, sondern aus einer gänzlich anderen Welt. Aber wie schon Eminem (wenn auch wesentlich unlustiger) vorführte: ein Hauch Hip Hop hat noch keinem geschadet, besonders wenn er weiß und völlig verkrampft ist!

SKIP-Tipp

The Queen rocks! In der königlichen Komödie Haus über Kopf – Betreten auf eigene Gefahr spielt die göttliche Mischung aus singender HipHop-Röhre und wandelbarer Leinwand-Lady Queen Latifah sogar ihr eigenes Idol in puncto scharfzüngiger Pointen-Polonaise Steve Martin glatt an die Wand.

SKIP-Tipp von Catherine Holzer

Credits

Titel Haus über Kopf - Betreten auf eigene Gefahr
Originaltitel Bringing Down the House
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2003
Länge 105 Minuten
Regie Adam Shankman
Drehbuch Jason Filardi
Kamera Julio Macat
Schnitt Gerald B. Greenberg
Musik Lalo Schifrin
Produktion David Hoberman, Queen Latifah
Darsteller Steve Martin, Queen Latifah, Eugene Levy, Jean Smart, Joan Plowright, Michael Rosenbaum, Angus T. Jones, Missi Pyle
Verleih Buena Vista International

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.