Filminfo zu

Speed

Speed

Action. USA 1994. 116 Minuten.

Regie: Jan de Bont
Mit: Sandra Bullock, Keanu Reeves, Dennis Hopper

Keanu Reeves ist Jack und Jack hat in diesem Actionthriller einen wirklich schlechten Tag mit einer Bombe im Bus und einem Wahnsinnigen auf seinen Fersen. Festschnallen, denn es wird ein hochexplosiver Tag!

Jack Traven (Keanu Reeves) und Harry Temple (Jeff Daniels) gehören einer Anti-Terror-Einheit von Los Angeles an, deshalb ist ihr nächster Einsatz auch nichts Ungewöhnliches: Der Terrorist Howard Payne (Dennis Hopper) fordert drei Millionen Dollar Lösegeld anderenfalls stürzen seine Geiseln 35 Stockwerke in die Tiefe. Die beiden schaffen das Unmögliche: Sie retten die Geiseln und stoppen Payne, der sich inzwischen selbst in die Luft gesprengt hat.
Ein tödlicher Irrtum, denn schon wenig später stehen sich Traven und Payne wieder gegenüber. Payne möchte weder Ruhm noch Rache, es geht ihm einfach nur um das Geld, das ihm, wie er meint, zusteht. Diesmal jedoch hat Payne einen noch raffinierteren Plan ausgeheckt. Er platziert eine Bombe in einem öffentlichen Bus und jagt diesen vor Jacks Augen in die Luft, um dessen ungeteilte Aufmerksamkeit zu erreichen. Doch das war nur eine Warnung, denn Payne hat eine weitere Bombe in einem Bus versteckt und dieser ist, im Gegensatz zu dem ersten, im Dienst und mit etlichen unschuldigen Zivilisten besetzt. Die Bombe wird aktiviert sobald der Bus schneller als 50 Meilen die Stunde fährt und detoniert, sollte er die Fahrt verringern. Das Aussteigen der Passagiere ist untersagt, da dies zu demselben Ergebnis führen würde: der Bus wird in die Luft gesprengt.
Jack wäre nicht Jack würde er nicht sofort zum Ort des Geschehens eilen, um die Lage zu retten. Doch er kommt zu spät, die Bombe ist scharf. Nun läuft die Zeit gegen Jack und seine Fahrgäste. Als auch noch der Fahrer angeschossen wird, scheint die Lage aussichtslos. Annie (Sandra Bullock), ihr wurde der Führerschein wegen Schnellfahrens abgenommen, übernimmt das Steuer. Doch wohin mit einem Bus, den man nicht anhalten kann, in einer Stadt, wo Staus an der Tagesordnung stehen?
Es kommt alles noch schlimmer: Als Harry der Identität des Terroristen auf die Spur kommt und dessen Haus aufsucht kommt er dabei ums Leben. Jetzt ist die Sache für Jack nicht mehr nur eine dienstliche Angelegenheit, jetzt wird sie persönlich. Auch Payne hat es nicht mehr nur auf "sein" Geld abgesehen. Er will Jack. Um jeden Preis. Lieber tot als lebendig.
Der frühere Kameramann Jan de Bont, der bei Produktionen wie Basic Instinct, Flatliners, Jagd auf Roter Oktober oder Stirb Langsam mitwirkte, beweist mit diesem Film, dass er mehr kann als nur die Kamera führen. Mit Speed hat er ein glänzendes Regiedebüt hingelegt und nebenbei einen hochexplosiven Actionthriller geschaffen, der Sandra Bullock zu ihrem großen Durchbruch in Hollywood verhalf. (ss)

Credits

Titel Speed
Originaltitel Speed
Genre Action
Land, Jahr USA, 1994
Länge 116 Minuten
Regie Jan de Bont
Drehbuch Graham Yost
Kamera Andrzej Bartkowiak
Schnitt John Wright
Musik Mark Mancina
Produktion Mark Gordon
Darsteller Sandra Bullock, Keanu Reeves, Dennis Hopper, Joe Morton, Jeff Daniels, Richard Schiff
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.