Filminfo zu

Master and Commander - Bis ans Ende der Welt

Master and Commander: The Far Side of the World

Action. USA 2003. 138 Minuten.

Regie: Peter Weir
Mit: Russell Crowe, Paul Bettany, James D'Arcy

Captain, mein Captain. Russell Crowe setzt Segel zum Schiffe Versenken deluxe. Das Steuer dieses prächtigen Seeabenteuers führte mit sicherer Hand Hollywood-Zauberer Peter Weir (Der Club der Toten Dichter, Die Truman Show).

Filmstart: 27. November 2003

Captain Jack Aubrey (Russell Crowe), genannt "Lucky Jack", ist einer der verdienstvollsten Captains der stolzen Britischen Navy. Zur Zeit der Napoleonischen Kriege zu Beginn des 19. Jahrhunderts steuert er sein Schiff, die HMS Surprise, sicher durch die Weltmeere. Mit an Bord ist sein Schiffsarzt und Kamerad Dr. Stephen Maturin, gespielt vom britischen Charakterface Paul Bettany, der bereits in A Beautiful Mind neben Russell Crowe brillierte. Die beiden Männer verbindet eine jahrelange, feste Freundschaft, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Aubrey ist ein kraftvoller Draufgänger und stolzer Hitzkopf, während der erfahrene Mediziner Maturin mit kühl-analytischem Verstand aus klaren klugen Augen der Welt entgegenblickt. Doch während einer ihrer zahlreichen gemeinsamen Seereisen wird die Freundschaft auf eine harte Probe gestellt: Plötzlich wird die Surprise von einem übermächtigen Gegner angegriffen und fast versenkt, ein Großteil von Aubreys Crew wird getötet oder schwerst verletzt. Captain Aubrey soll nun mit allen ihm zu Verfügung stehenden Mitteln das Feindesschiff verfolgen und stellen. Jetzt steht Lucky Jack vor einer schweren Entscheidung: Soll er wirklich Leib und Leben der ihm Anvertrauten für eine nahezu unmögliche Mission riskieren?
Feuchtfröhlich und wild wie der Wind: Die Rolle als raubeiniger Seebär Lucky Jack Aubrey, der unterwegs auf allen sieben Meeren seinem Ziel nachjagt, ist wie für Russell Crowe erfunden. Kein Wunder, dass der australische Paradeheld alles stehen- und liegen ließ, als sein Landsmann Peter Weir ihn für Master and Commander - Bis ans Ende der Welt anheuerte. Erfunden hat die Figur des Captain Jack der irische Schriftsteller Patrick O´Brian, der in einer 20-bändigen Romanserie um die beiden Seefahrer Jack Aubrey und Stephen Maturin die raue Welt der Seefahrt des angehenden 19. Jahrhunderts in einer Direktheit und Lebendigkeit erlebbar machte wie kaum ein Abenteuerschriftsteller vor ihm. Um die unglaublichen Special Effects, die O´Brien im Kopf entstehen lässt, auf die Leinwand zu übertragen, braucht es die besten Experten - also engagierte Peter Weir die Effekte-Zauberer von Industrial Light & Magic. Und dann galt es, neben Russell Crowe und Paul Bettany noch eine dritte "Hauptrolle" zu besetzen: Die der HMS Surprise, Captain Aubreys Kriegsschiff. Im Hafen von Rhode Island an der US-Ostküste wurde Peter Weir schließlich fündig: Die dreimastige Fregatte Rose, ein exakter Nachbau eines Kriegsschiff der Britischen Seeflotte um 1800, wurde von der Produktionsfirma angekauft und mit großem Aufwand über den Panamakanal an die Westküste überstellt - und nach den Dreharbeiten an eine Non-Profit-Organisation gespendet. Russell Crowe genoss die Dreharbeiten auf der Rose: "Mitten auf dem Ozean auf ihren Mast zu klettern, 137 Fuß über dem Meer, das war ein großartiges Erlebnis. Ein Gefühl der Freiheit, der Unendlichkeit, das ich bisher nicht kannte. Das einzige, was mir an der Rolle des Lucky Jack Aubrey noch mehr Spass machte, war, dass mich jeder am Set mit "Mein Captain" ansprach!"

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Master and Commander - Bis ans Ende der Welt
Originaltitel Master and Commander: The Far Side of the World
Genre Action
Land, Jahr USA, 2003
Länge 138 Minuten
Regie Peter Weir
Drehbuch Peter Weir nach der Romanserie von Patrick O´Brian
Kamera Russell Boyd
Schnitt Lee Smith
Musik Iva Davies, Klaus Badelt, Richard Tognetti, Christopher Gordon
Produktion Peter Weir, John Bard Manulis, Duncan Henderson, Samuel Goldwyn Jr.
Darsteller Russell Crowe, Paul Bettany, James D'Arcy, Edward Woodall, Billy Boyd
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.