Filminfo zu

Hollywood Cops

Hollywood Homicide

Action-Komödie. USA 2003.

Regie: Ron Shelton
Mit: Harrison Ford, Josh Hartnett, Lena Olin

Mein Partner mit der alten Schnauze. In Ron Sheltons Action-Komödie wird Herzbube Josh Hartnett mit Haudegen Harrison Ford auf Mörderjagd geschickt. Dabei hätte beide genug andere Dinge zu erledigen.

Filmstart: 12. September 2003

In Hollywood hofft jeder, der noch einigermaßen jung und knackig ist, dass auch er eines Tages beim Kino landen könnte. Vom Zimmerkellner bis zur Friseuse sind alle davon überzeugt, dass sie ihren Job nur vorübergehend machen, weil sie eigentlich zu Höherem berufen sind. Das hat Tradition, seit die Bilder laufen lernten. Deshalb wundert sich ein gestandener Beamter der dortigen Mordkommission auch nicht weiter, als ihm ein junger Kollege erläutert, dass er genug vom Leben als Polizist hat, eigentlich will er Schauspieler sein. Wie gesagt, ganz normal für Hollywood. Seltsam ist nur die Schlußfolgerung, die der Mann aus dieser Offenbarung zieht. "Wusste gar nicht, dass du schwul bist", sagt er nach kurzem Schock. "Aber damit kann ich umgehen."
Willkommen in der fröhlichen Form der Verbrechensbekämpfung. Ein "buddy-cop movie" funktioniert nach klaren Regeln: Zwei Polizisten, die unähnlicher nicht sein könnten, werden durch irgendeine obskure Fügung des Schicksals (notfalls genügt auch ein Chef, der die Diensteinteilung macht) zu einem ebenso schlagkräftigen wie -fertigen Team zusammengeschweißt, dessen hauptsächliches Tagwerk im Zuwerfen cooler Sprüche und im Überleben brenzliger Situationen besteht.
Ob der legendäre Label-Boss Sartain (Isaiah Washington) wirklich den Nerv hatte, gleich eine ganze Rap-Gruppe auf offener Bühne erschießen zu lassen, nur weil seine Künstler pikanterweise plötzlich auch das Kleingedruckte in ihrem Vertrag lesen wollten? Joe Gavilian (Harrison Ford) und K.C. Calden (Josh Hartnett) haben kein Problem mit diesem Auftrag. Es ist nur so: Diese Polizisten sind auch noch in anderen Berufen tätig. Und so kommt Chaos auf.
Der eine (Ford) schleppt sich nach Dienstschluss als Häusermakler über die Runden, weil seit der Scheidung das Leben zu teuer für seine Brieftasche wurde, der andere (Hartnett) jobbt nebenbei als Yoga-Lehrer, zumindest solange sich Hollywood nicht meldet.

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel Hollywood Cops
Originaltitel Hollywood Homicide
Genre Action-Komödie
Land, Jahr USA, 2003
Regie Ron Shelton
Drehbuch Ron Shelton, Robert Souza
Kamera Barry Peterson, Alexander Witt
Schnitt Paul Seydor
Musik Alex Wurman
Produktion Lou Pitt, Ron Shelton
Darsteller Harrison Ford, Josh Hartnett, Lena Olin, Martin Landau, Lou Diamond Phillips, Bruce Greenwood, Isaiah Washington, Lolita Davidovich, Keith David, Dwight Yoakam
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.