Filminfo zu

Liebe auf Umwegen

Raising Helen

Liebeskomödie. USA 2004. 119 Minuten.

Regie: Garry Marshall
Mit: Kate Hudson, John Corbett, Helen Mirren, Joan Cusack

Kids in der Vorstadt statt Sex in der City. Glamour-Girl Helen (Kate Hudson) wird über Nacht Mutter von drei Kindern - und lernt, dass Alltag oft viel spannender ist als High Life. Bezaubernde Komödie von Pretty Woman-Regisseur Garry Marshall.

Filmstart: 17. Juni 2004

Putztuch statt Prada-Pumps. Gummihandschuhe statt Gucci-Top. Kindertee statt Caipirinha. Gestern noch war die schöne Helen Harris (Kate Hudson) eins der meistumschwärmten It-Girls von Manhattan. Als beste Kraft in New Yorks hippster Modelagentur (genial als ihre beinharte Chefin: Helen Mirren) bestimmte Helen, welches Gesicht vom Cover der Fashion-Magazine strahlte, welche Namen ganz oben auf den Gästelisten der angesagten Clubs standen. Helen kennt alles und jeden, und auf alle, die sie nicht kennt, hinterlässt sie innerhalb von Sekunden einen bleibenden Eindruck.
Aber wie gesagt, das war gestern. Heute ist alles anders. Helens geliebte Schwester und ihr Ehemann sind plötzlich verstorben und haben Helen überraschenderweise die Vormundschaft für ihre drei Kinder übertragen - die 15-jährige Audrey (Hayden Panettiere), der 10-jährige Henry (Ein Kater macht Theater-Rabauke Spencer Breslin) und die 5 Jahre alte Sarah (Abigail Breslin). Wie auf einmal die junge, lebenslustige und eigentlich viel zu unreife Helen mit der Verantwortung einer dreifachen Mutter fertig werden soll, das kann sich niemand erklären - Helen selbst nicht und am allerwenigsten Jenny, die dritte und älteste der Harris-Sisters, die eigentlich sicher war, erste Wahl bei der Vormundschaft zu sein. Jenny (Joan Cusack) ist doch die Super-Mum der Familie. Sie hat schon zwei Kids, die sie mit zarter harter Hand managt, das dritte ist unterwegs und wird pränatal mit den Realitäten des Lebens vertraut gemacht: "Hey da - du sollst doch nicht boxen, wenn Mummy gerade spricht!" Man kann nämlich nie früh genug anfangen, ihnen Manieren beizubringen.
Helen dagegen ist vom Leben zu viert gelinde gesagt überfordert. Ihr Apartment am Central Park ist fein, aber viel zu klein, ihr stressiger Job verträgt sich so gar nicht mit ihren Mutterpflichten. Dazu tauchen täglich tausend neue Fragen auf: Warum sind Pizzaschnitten kein vollwertiges Mittagessen für Heranwachsende? Wie erkläre ich einem 10-jährigen, dass seine Schildkröte nicht mehr lebt - und einer Fünfjährigen, dass sie ihre Eltern nie wiedersieht? Und woher, zum Teufel, soll man wissen, welche die richtige Schule für die Kids sein soll?
Doch mit jeder Frage tauchen auch hilfreiche Engel auf, die der Jung-Mama gern unter die Arme greifen. Die neue Nachbarin zum Beispiel weiß ganz genau, wie man die Rotzlöffel aus der Wohnung kriegt, die mit der halbwüchsigen Audrey Party machen. Und Pastor Dan (My Big Fat Greek Wedding-Star John Corbett) der Direktor der neuen Schule, ist zwar ein Mann Gottes - kennt sich aber auch mit Girls gut aus, egal ob groß oder klein. Ob die kleine Sarah nicht mehr weiß, wie man Schuhe zubindet, oder Helen vergessen hat, wie man einen Mann küsst: Pastor Dan ist der richtige Mann für den Job.
Pretty Woman, Frankie & Johnny, Die Braut, die sich nicht traut, Plötzlich Prinzessin: Regisseur Garry Marshall hat ein goldenes Händchen für Komödien mit starkem Background und starken Hauptdarstellerinnen. "Kate Hudson ist zwar erst 24, aber schon jetzt sind ihre Starqualitäten unübersehbar", schwärmt Marshall von seinem Golden Girl. "Ich kenne sie ja schon, seit sie ein kleines Mädchen war, und seit damals war mir klar, dass sie etwas ganz Besonderes ist!" Marshall ist schließlich ein Freund der Familie, schon 1987 drehte er mit Kate Hurdsons Mum Goldie Hawn die Komödie Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser. Was wahrscheinlich auch der Grund war, dass er am Set von Liebe auf Umwegen Kate ständig"„Goldie" rief - die daraufhin eine kleine Spardose aufstellte, in die Marshall für jede weitere Verwechslung 5 Dollar einzahlen musste. Zum Schluss reichte es der Legende nach für eine ordentliche Party für die ganze Crew.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Liebe auf Umwegen
Originaltitel Raising Helen
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr USA, 2004
Länge 119 Minuten
Regie Garry Marshall
Drehbuch Jack Amiel, Michael Begler
Kamera Charles Minsky, Tara Timpone
Schnitt Bruce Green
Musik John Debney
Produktion Ashok Amitraj, David Hoberman
Darsteller Kate Hudson, John Corbett, Helen Mirren, Joan Cusack, Hector Elizondo, Hayden Panettiere, Spencer Breslin, Abigail Breslin, Shakara Ledard, Amber Valletta
Verleih Buena Vista International

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.