Filminfo zu

Bad Santa

Bad Santa

Komödie. USA 2003. 92 Minuten.

Regie: Terry Zwigoff
Mit: Billy Bob Thornton, Tony Cox, Bernie Mac, Lauren Graham

Wart ihr alle brav? Er auch nicht. Billy Bob Thornton spielt in dieser grenzgenialen Komödie von Underground-Hero Terry Zwigoff einen Weihnachtmann, bei dessen Sprüchen sogar das abgebrühteste Blasengelchen noch rote Ohren kriegt.

Filmstart: 19. November 2004

Mal ganz ehrlich: Glaubst du an den Weihnachtsmann? Nein? Na dann warte, bis du Billy Bob Thornton im Santa-Claus-Kostüm gesehen hast. In dieser herrlich respektlosen Komödie von Terry Zwigoff (Ghost World) spielt Bad Boy Billy Bob den abgehalfterten Loser Willie T. Stokes. Der ist hoffnungsloser Alkoholiker, unverbesserlicher Rüpel, rücksichtsloser Kettenraucher, und die einzigen Menschen, die er gern um sich duldet, sind scharfe, üppige Mädchen. Und Willie ist der Weihnachtsmann.
Das passt nicht zusammen? Und doch muss es sein: Dieser Saison-Job ist Willies einzige Einkommensquelle. Natürlich geht sich das mit Trinkgeld allein nicht aus. Willie und sein Partner Marcus (Tony Cox), der als Weihnachtself assistiert, haben sich deshalb einen genialen Coup ausgedacht: Während der Vorweihnachtszeit spionieren die beiden die Alarmanlagen ihres jeweiligen Arbeitgebers aus - um dann am 25. Dezember mit den gesamten Einkünften aus dem Weihnachtsgeschäft abzuhauen. Diesmal ist das Einkaufszentrum in Phoenix, Arizona, an der Reihe.
Dass die beiden garantiert engagiert werden, dafür sorgt ein praktisches Detail: Marcus ist kleinwüchsig. Als Weihnachtself ist er absolut unschlagbar - und unkündbar: denn wer würde schon ernsthaft erwägen, den Angehörigen einer Minderheit rauszuwerfen?
Also nehmen Willie und Marcus ihren Platz ein mitten in der opulenten Weihnachtsdeko. Sicherlich ist der Manager des Einkaufszentrums (John Ritter in seinem letzten Spielfilm) nicht gerade begeistert, als sich sein neuer Santa als unflätiger Rüpel entpuppt, der unter seinem Schlitten eine Schnapsflasche versteckt hat und genüsslich die Mamis in den Umkleidekabinen vernascht, als sich geduldig die Wünsche der Kids anzuhören. Aber was kann man in Zeiten der Political Correctness da schon machen?
Inzwischen verfällt Willie in immer tiefere Depressionen. Jeden Morgen, wenn er aufwacht, hämmern ihm die Jingle Bells im Kopf, der erlösende Feiertag scheint in alle Ewigkeit entrückt. Doch dann treten plötzlich zwei Menschen in sein Leben, die erstmals seit langer Zeit das traurige Herz hinter dem roten Mantel rühren: Die kurvige Sue (Lauren Graham), die Willie eines langen Nachts gesteht, dass sie Santa Claus immer schon ein bisschen mehr lieb gehabt hat als die anderen Mädchen. Und ein kleiner, dicker, ungewaschener Junge, der Willie mit seinen blöden Fragen zur Weißglut bringt. Aber dann braucht der Junge Willies Hilfe - und bewirkt damit ein richtiges kleines Weihnachtswunder. Aber mit Schuss.
"Ob ich mich mit einem Kerl identifizieren kann, der raucht, säuft, reihenweise gut gebaute Ladies vernascht? Ja was glauben Sie denn!" lässt Billy Bob augenzwinkernd im SKIP-Interview keinen Zweifel an seiner Eignung für die Rolle des ungeeignetsten Weihnachtsmannes aller heiligen Zeiten. Wenn dir rührseliger Weihnachtskitsch schon immer auf die Nerven ging und du schon im November bei den ersten Tönen von Stille Nacht Magenweh kriegst, dann sitzt du hier richtig. Aber halt dich gut fest - nach dieser Bescherung hörst du garantiert die Engel singen.

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Bad Santa
Originaltitel Bad Santa
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2003
Länge 92 Minuten
Regie Terry Zwigoff
Drehbuch John Requa, Glenn Ficarra
Kamera Jamie Anderson
Schnitt Robert Hoffman (II)
Musik David Kitay
Produktion John Cameron, Sarah Aubrey, Bob Weinstein
Darsteller Billy Bob Thornton, Tony Cox, Bernie Mac, Lauren Graham, Brett Kelly, John Ritter, Lauren Tom
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.