Filminfo zu

Plötzlich Prinzessin 2

The Princess Diaries 2

Liebeskomödie. USA 2004. 106 Minuten.

Regie: Garry Marshall
Mit: Anne Hathaway, Julie Andrews

Gerade aus den USA nach Genovien zurückgekehrt, wird Prinzessin Mia (Anne Hathaway) vor zwei folgenschwere Tatsachen gestellt: Erstens soll sie in Kürze zur Königin gekrönt werden. Und zweitens muss sie schnellstmöglich heiraten!

Filmstart: 23. September 2004

Fünf Jahre ist es her, seit Mia Thermopolis (Anne Hathaway) von ihrer Großmutter Königin Clarisse (Julie Andrews) erfuhr, dass blaues Blut in ihren Adern fließt und sie die rechtmäßige Erbin des Throns von Genovien ist - eine waschechte Prinzessin also. Aus der schlauen und etwas schrägen Teenagerin aus San Francisco, die einst unter den Fittichen ihrer Großmutter und ihres Chauffeurs Joe (Hector Elizondo) soviel Würde und Selbstbewusstsein gewonnen hat, ist mittlerweile eine reizende junge Frau mit College-Abschluss geworden. Mia hat - nach Abschluss der Schule in den USA - am Hof ihrer Großmutter in Genovien Einzug gehalten. Sie hat sich damit abgefunden, kein normales Leben mehr führen zu können, und nimmt geduldig alle Pflichten auf sich, die das Dasein als wichtigste Repräsentantin eines Adelshauses mit sich bringt. Aber das Schicksal hat große Pläne mit Mia. Zuerst erfährt sie, dass sie so bald wie möglich zur Königin gekrönt und damit zur Regentin über das Volk von Genovien werden soll. Immerhin ist sie jetzt 21 - und damit im richtigen Alter. Das allein wäre noch kein Anlass zur Sorge. Die Details dieser Prozedur schon eher: Ein Jahrhunderte altes Gesetz von Genovien schreibt nämlich vor, dass die Prinzessin heiraten muss, bevor sie gekrönt werden darf. Auch das wäre prinzipiell keine Tragödie. Aber dass der undurchsichtige Viscount Mabrey (John Rhys-Davies) plötzlich mit dem jungen Sir Nicholas (Chris Pine) einen weiteren legitimen Thronfolger aus dem Ärmel zieht, der die Krone an sich reißen könnte, falls Mia dem Gesetz nicht rechtzeitig entsprechen kann, macht sie Sache etwas hektisch. 30 Tage bleiben Zeit, um einen angemessenen Gatten für die neue Königin von Genovien zu finden. Und Königin Clarisse hat alle Hände voll zu tun damit, einen Aufmarsch von Anwärtern auf die Hand der angehenden jungen Königin Mia zu organisieren. Aber die wirklich Leidtragende ist Mia - sie muss eine scheinbar endlose Parade von Möchtegern-Gatten aus aller Herren Länder über sich ergehen lassen. Als endlich zwei junge Männer wirklich Mias Interesse erweckt haben, gestaltet sich die Sache trotzdem nicht minder kompliziert. Andrew (Callum Blue) ist der eine. Der andere ist - Sir Nicholas. Zwar verliebt sich Mia langsam in Nicholas, aber es gibt berechtigte Zweifel: Immerhin kann ihr Nicholas den Job als Königin streitig machen. Und Mia kann nicht sicher sein, ob er sie auszutricksen versucht oder sie wirklich liebt. Am Ende wird sich Mia entscheiden müssen - zwischen einer Heirat aus Liebe oder einer Heirat für ihr Land. Und da können dann auch Königin Clarisse und der gute Joe nicht mehr behilflich sein …
Drei Jahre nach dem Sensationserfolg von Plötzlich Prinzessin! schickt Blockbuster-Regisseur Garry Marshall (Pretty Woman, Die Braut, die sich nicht traut) die hinreißende Anne Hathaway erneut durch eine wilde Abfolge haarsträubender Abenteuer und aberwitziger Situationen. Der Film knüpft in Sachen Humor und Herzenswärme nahtlos an seinen Vorgänger an, aber auch Lehrreiches wird geboten - immerhin hat Mia noch einiges zu lernen, bevor sie ein ganzes Volk weise und gerecht führen können wird. "Wir bringen unsere Zuschauer mit diesem Film in eine brandneue Welt", versichert Regisseur Marshall. "Am Anfang wird Mia noch herablassend vom genovischen Parlament behandelt, aber als sie schließlich zurückkehrt, ist sie gebildet und hat Macht. Ich denke, dass Wissen eine unbezahlbare Waffe ist, um die Welt besser zu machen und der bestmögliche Mensch zu werden. Und ich denke, dass Prinzessin Mia ein gutes Beispiel dafür ist, wie unglaublich wichtig Selbstvertrauen, Ausbildung, Hingabe, athletische Fähigkeiten und die Beherrschung der eigenen Ängste sind - für jeden von uns. Schön zu sein oder tolles Haar zu haben macht noch lange keinen guten, erfolgreichen Menschen aus, aber der Glaube an sich selbst sehr wohl."

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Plötzlich Prinzessin 2
Originaltitel The Princess Diaries 2
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr USA, 2004
Länge 106 Minuten
Regie Garry Marshall
Drehbuch Shonda Rhimes
Kamera Charles Minsky
Schnitt Bruce Green
Musik John Debney
Produktion Whitney Houston, Debra Martin Chase, Mario Iscovich
Darsteller Anne Hathaway, Julie Andrews, John Rhys-Davies, Chris Pine, Callum Blue, Hector Elizondo, Heather Matarazzo
Verleih Buena Vista International

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.