Filminfo zu

The Company - Das Ensemble

The Company

Tanzfilm. USA 2003. 112 Minuten.

Regie: Robert Altman
Mit: James Franco, Neve Campbell, Malcolm McDowell

Das Leben, ein Tanz. Robert Altmans meisterhafte Etüde um eine klassische Baletttruppe mit Neve Campbell als Primaballerina und Malcolm McDowell als autoritärem Company-Boss.

Filmstart: 16. Juli 2004

Musik und Rhythmus, Kraft und Eleganz: Der Tanz ist eine Leidenschaft, die einen so sehr gefangen nimmt, dass man auf alles andere vergisst. In einer einzigen Bewegung liegt eine ganze Geschichte, in wenigen Takten ganze Schicksale. Doch was auf der Bühne mühelos und leicht erscheint, ist Resultat jahrelanger, brutalster Schinderei, hinter der perfekten Anmut stehen Blut, Schweiß und Tränen. Neve Campbell war, bevor sie auf die Schauspielerei umstieg und durch die TV-Serie Party of Five und Filme wie die Scream-Serie zum Star wurde, professionelle Ballerina. Und ihrer ersten Liebe, dem Tanz, blieb Neve treu: Seit Jahren träumte sie davon, Tanz und Film in einer Weise zu verbinden, die beiden Medien gerecht wird. Hollywood liebt den Tanz - aber versteht es ihn auch? "Wenn man mit richtigen Tänzern spricht", meint Neve, "dann sagt dir jeder, dass es keinen einzigen guten Tanzfilm gäbe. Das wollte ich ändern."
Sieben Jahre lang arbeitete Campbell an ihrer Vision von Tanz auf großer Leinwand. Es gelang ihr, Regie-Altmeister Robert Altman für ihre Idee zu begeistern, und gemeinsam mit der Drehbuchautorin Barbara Turner (Pollock) entwickelte sie die vielschichtige Story um die Mitglieder einer Ballett-Company: Die hochbegabte Ry (gespielt von Neve Campbell selbst), die sich eisern an die Spitze kämpft, aber fast an ihrer Einsamkeit zugrunde geht, bis sie Josh (Spider-Mans Freund James Franco) kennen lernt, einen Koch, der ihr zeigt, wie gut die Welt da draußen schmeckt. Der Company-Boss Alberto Antonelli (Malcolm McDowell), der Autorität nur zu oft mit Tyrannei verwechselt und der ständig in der Angst lebt, dass kaufmännische Entscheidungen seine künstlerische Vision beeinträchtigen. Die junge Tänzerin Suzanne (Suzanne L. Prisco), die sich während einer Probe die Achilles-Sehne reißt und damit all ihre hochfliegenden Träume von einer Karierre als Ballerina begraben muss. All die Tänzer, die mit ihrer überwältigenden Performance zwar viel Applaus, aber kaum Geld verdienen und sich mit skurrilen Nebenjobs mühsam über Wasser halten ... Als Vorlage für das Drehbuch dienten zahllose Interviews, die Campbell und Turner mit den Mitgliedern der renommierten Chicagoer Company Joffrey Ballet führten - die wahren Geschichten der Tänzer, ihre Schicksale, Träume und ihr Alltag bilden die Basis von The Company - Das Ensemble, und die meisten Tänzer werden von Mitgliedern des Joffrey Ballet gespielt.
Die Hauptrolle allerdings spielt natürlich der Tanz selbst. Neve Campbell, die sich auf gar keinen Fall bei ihrer Rolle als Primaballerina doublen lassen wollte, ging durch acht Monate härtestes Training, um wieder in alte Ballett-Form zu kommen. "Es gab Tage, da dachte ich nur: 'Bin ich völlig wahnsinnig? Was mache ich da eigentlich?' Aber ich hab wie eine Besessene trainiert, bis zu 16 Stunden täglich, und es tatsächlich geschafft, mit den Profis vom Joffrey Ballet mitzuhalten. Die Tänzer haben mich auch enorm unterstützt, sie waren sehr glücklich darüber, dass endlich einmal jemand ihre Geschichte wirklich authentisch erzählen will."

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel The Company - Das Ensemble
Originaltitel The Company
Genre Tanzfilm
Land, Jahr USA, 2003
Länge 112 Minuten
Regie Robert Altman
Drehbuch Barbara Turner, Neve Campbell
Kamera Andrew Dunn
Schnitt Geraldine Peroni
Musik Van Dyke Parks
Produktion Robert Altman, Joshua Astrachan, David Levy, Neve Campbell
Darsteller James Franco, Neve Campbell, Malcolm McDowell, Barbara Robertson, William Dick, Susie Cusack
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.