Filminfo zu

X-Men: Der letzte Widerstand

X-Men: The Last Stand

Action, Comic-Verfilmung, Fantasy. USA 2006. 107 Minuten.

Regie: Brett Ratner
Mit: Ian McKellen, Halle Berry, Patrick Stewart, Hugh Jackman

Auf dem Spiel steht nichts weniger als die Zukunft. Im abschließenden Teil der visionären X-Men-Trilogie muss sich jeder einzelne, ob Mensch oder Mutant, seinem Schicksal stellen.

Filmstart: 25. Mai 2006

Sie haben die Menschen um Toleranz und Verständnis gebeten, bekommen haben sie Vorurteile und Hass. Sie haben die Menschheit vor der zerstörerischen Kraft Magnetos bewahrt, gedankt hat man es ihnen mit dem Versuch, sie zu vernichten. Die Mutanten rund um Professor Xavier (Patrick Stewart) haben mehr als einmal bewiesen, dass ihr einziges Ziel das friedliche Zusammenleben mit den Menschen ist. Doch Anerkennung und Respekt sind ihnen verwehrt geblieben. Stets waren Skepsis und die Angst davor, nicht mehr die Krone der Schöpfung zu sein, stärker. Jetzt stehen beide Seiten, Menschen und Mutanten, vor einem Wendepunkt. Der Lauf des Schicksals ist dabei, sich für immer zu ändern. In eine Richtung, die sich niemand jemals hätte vorstellen können.
Erstmals ist es gelungen, eine Kur zu entwickeln, die die Mutanten vor die Wahl stellt: Sie können ihre Superkräfte aufgeben und menschlich werden oder sich ihre Einzigartigkeit bewahren, weiter in Isolation existieren und Verfolgung ausgesetzt bleiben. Aber ist Konformität die Lösung oder ist sie ein Zeichen von Schwäche? Sind Mutationen gar nur ein fehlgeschlagenes Experiment der Natur?
Magneto (Ian McKellen) glaubt an die Überlegenheit des Stärkeren als universelles Prinzip der Evolution. Für ihn heiligt der Zweck die Mittel. Er bereitet seine Bruderschaft aus kampfbereiten Mutanten auf die letzte, alles entscheidende Schlacht vor. Doch wo frühere Verbündete zu unkontrollierbaren Gegnern werden, verschwimmen die Grenzen von Gut und Böse. Das Schicksal Vieler hängt in diesem Moment von den Wenigen ab, die sich der gewaltigen Bedrohung entgegenstellen. Zwar versammeln sich neue Gefährten im Kampf gegen die alten Feinde auf Xaviers Seite, aber ausnahmslos alle müssen größte Opfer erbringen.
Mit neuem Regisseur und allen Stars der vorigen Filme stellen sich die Mutanten ihrem Schicksal. Und sie bekommen Verstärkung: Neu sind etwa Beast alias Dr. Hank McCoy, ein hochintelligenter, übermenschlich starker Genetiker mit blauem Fell, und der mit unfassbaren physischen Kräften ausgestattete Juggernaut, dargestellt von Kraftlackel Vinnie Jones. Nach Kurzauftritten in den vorigen Teilen ist auch Kitty Pride alias Shadowcat, die durch Wände gehen kann, wieder mit dabei. Mit seinen überdimensionalen Flügeln ist Angel sicher der aufsehenerregendste Neuzugang. Volle Action, eine packende Story und atemberaubende Spezialeffekte garantieren einen fulminanten und würdigen Abschluss der Mutanten-Trilogie!

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel X-Men: Der letzte Widerstand
Originaltitel X-Men: The Last Stand
Genre Action/Comic-Verfilmung/Fantasy
Land, Jahr USA, 2006
Länge 107 Minuten
Regie Brett Ratner
Drehbuch Zak Penn, Simon Kinberg
Kamera James Muro, Philippe Rousselot
Schnitt Mark Goldblatt, Mark Helfrich, Julia Wong
Musik John Powell
Produktion Lauren Shuler Donner, Avi Arad, Ralph Winter
Darsteller Ian McKellen, Halle Berry, Patrick Stewart, Hugh Jackman, Aaron Stanford, Stan Lee, Shohreh Aghdashloo, Shawn Ashmore, Ellen Page, Kelsey Grammer, Vinnie Jones, Anna Paquin, Ben Foster, Famke Janssen, Rebecca Romijn, James Marsden
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

rockt!

Der dritte Teil topt nochmal die Vorgänger. X-Men: Der letzte Widerstand hat viel Spannung, super Action, überraschende Wendungen und klasse Charaktere. Wer wäre nicht gern ein X-Men?

Einzige Kritik zu dem Film: hätte mir einen aufregerenden Kampf zwischen Pyro und Iceman erhofft.

4. Februar 2012
23:16 Uhr

von Aniita

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.