Filminfo zu

Unleashed - Entfesselt

Unleashed / Danny the Dog

Action. Frankreich, GB, USA 2005. 103 Minuten.

Regie: Louis Leterrier
Mit: Jet Li, Morgan Freeman

Eine Kampfmaschine lernt Gefühle kennen. Jet Li, Morgan Freeman und Bob Hoskins in einem modernen Martial Arts Märchen aus der Produktion von Luc Besson.

Filmstart: 29. Juli 2005

Danny (Jet Li) ist der Hund von Bart (Bob Hoskins). Ein Sklave, von Kindheit an allein auf Kampf trainiert. Eine menschliche Mordmaschine, programmiert auf Zerstörung. Danny kennt keine Gefühle, seine Welt besteht ausschließlich aus Gewalt. Wenn Bart Probleme hat, lässt er Danny von der Leine. Danny lebt, um zu töten. Ohne jede Regung bekämpft er seine Gegner. Das geistige Niveau eines Kindes verbunden mit der Körperkraft einer Urgewalt. Danny ist eine lukrative Einnahmequelle für Bart. Mit illegalen Gladiatoren-Kämpfen lässt sich in den Clubs der Londoner Unterwelt viel Geld verdienen. Danny verliert nie. Egal wie groß oder zahlreich seine Gegner sind. Bart muss ihm nur sein Metallhalsband abnehmen, dann schlägt Danny zu. Unleashed. Entfesselt. Wie in Trance.
Nach einem Unfall kann Danny seinem Peiniger schwer verletzt entkommen. Verwirrt und verängstigt wie ein Tier wird er von Sam (Morgan Freeman) gefunden, einem blinden Klavierspieler, der Danny gesund pflegt und mit Gefühlen vertraut macht, die er vorher nicht kannte. Zuneigung, Mitleid, Liebe. Victoria (Kerry Condon) ist eine junge Frau, die den Schlüssel zu Dannys Herzen findet. Der Hund ist wieder Mensch geworden. Alles ist gut. Bis Bart urplötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint und sein Eigentum zurückfordert. Danny hat der Gewalt abgeschworen. Aber ein letztes Mal wird er noch kämpfen müssen. Diesmal tut er es allerdings nicht für Bart. Diesmal tut er es für sich.
Unleashed - Entfesselt ist ein faszinierend schönes Martial Arts Märchen, aus dem Kreativpool des französischen Kino-Gurus Luc Besson, der zwar für Drehbuch und Produktion verantwortlich zeichnet, die Regie aber seinem Lieblingsschüler Louis Leterrier (The Transporter) überlassen hat. Die Choreografie der Kampfszenen wurde von Yuen Woo-Ping übernommen, einem Altmeister der akrobatischen Körperverrenkung, der schon Kill Bill und Matrix auf die Sprünge geholfen hat.
Modern rasantes Actionkino trifft auf klassische asiatische Kampfkunst, dazu eine Story, die oft sentimental, aber nie tränentriefend ist, und eine ganze Reihe an Keilereien, die immer superaggressiv, aber niemals geschmacklos sind. Wenn es eine hohe Form des europäischen Martial Arts Kinos gibt, dann haben Louis Leterrier und Luc Besson sie mit diesem Film gefunden. Unleashed - Entfesselt ist eine Ballade aus Gewalt, Gefühl und Gegensätzen, die einander anziehen und zu Höchstleistungen treiben: Jet Li, Bob Hoskins und Morgan Freeman vereint in einem Film - das ist zwar cool zum Quadrat, aber auf so eine Besetzung muss einer erst einmal kommen.

Credits

Titel Unleashed - Entfesselt
Originaltitel Unleashed / Danny the Dog
Genre Action
Land, Jahr Frankreich/GB/USA, 2005
Länge 103 Minuten
Regie Louis Leterrier
Drehbuch Luc Besson, Robert Mark Kamen
Kamera Pierre Morel
Schnitt Nicolas Trembasiewicz
Musik Massive Attack
Produktion Luc Besson, Jet Li, Steve Chasman
Darsteller Jet Li, Morgan Freeman, Bob Hoskins, Kerry Condon, Scott Adkins, Andy Beckwith
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.