Filminfo zu

Departed - Unter Feinden

The Departed

Thriller. USA 2006. 146 Minuten.

Regie: Martin Scorsese
Mit: Jack Nicholson, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Mark Wahlberg

Crème de la crime. Leonardo DiCaprio ist der Mutige. Matt Damon ist der Clevere. Jack Nicholson ist der Böse, Martin Sheen der Gute - und Großmeister Martin Scorsese der absolute Thriller-Profi.

Filmstart: 7. Dezember 2006

 

Der Schauplatz: Boston, Massachusetts. Wie in jeder anderen Großstadt der Welt tobt der tägliche Kampf zwischen Gut und Böse: Auf der einen Seite steht die Massachusetts State Police, auf der anderen das organisierte Verbrechen unter der eisenharten Führung des gewissenlosen Unterweltbosses Frank Costello (Jack Nicholson).
Billy Costigan (Leonardo DiCaprio) und Colin Sullivan (Matt Damon) sind zwei hochintelligente junge Männer, die beide in South Boston aufgewachsen sind - in einer Gegend, wo das Leben schnell jeden Anflug von Naivität im Keim erstickt. Beide sind einander nie bewusst begegnet, und doch sind ihre Lebensewege unentrinnbar miteinander verwoben. Nachdem sie dieselbe Polizeischule absolviert haben, werden beide in einer ganz ähnlichen Position eingesetzt - nur auf entgegengesetzten Seiten des Gesetzes. Billy Costigan ist für Polizeichef Queenan (Martin Sheen) mit seinem Unterschicht-Background und seiner rauen Art der ideale Undercover-Cop. Er soll sich in Costellos engsten Kreis einschleusen und dort die Informationen beschaffen, die dringend benötigt werden, um den Gangster-Capo endlich dingfest machen zu können. Sullivan wiederum ist Costellos Mann im Police Service. Niemand weiß von seinen engen Verbindungen zur Unterwelt, als er als ehrgeiziger Frischling bei der Polizei anfängt und sofort zu einer steilen Karriere ansetzt.
Sowohl Costigan als auch Sullivan kommen schnell voran. Costello braucht dringend junges Blut in seiner Organisation, und der hitzköpfige, aber kluge Billy ist genau das, was er sucht. Und Sullivan schafft es schnell an die Spitze einer Eliteeinheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens. Und so sind beide bald ganz nah an ihrem Ziel. Der Maulwurf im Polizeihauptquartier und die Ratte in der Gangster-Organisation. Zwei Parasiten, die sich ins Herz ihres Wirtes vorarbeiten - und sich dabei ständig in tödlicher Gefahr befinden. Immer nur eine Haaresbreite von ihrer Entlarvung entfernt, und jedes Mal, wenn das Handy läutet, könnte das der letzte Anruf sein. Sowohl Queenan als auch Costello wissen bald, dass einer ihrer Männer ein Verräter sein muss. Nur wer? Eine tödliche Jagd beginnt. Für Costigan und Sullivan ein grausames Wettrennen - denn nur, wer dem anderen zuerst das Handwerk legt, wird dieses irre Katz-und-Maus-Spiel überstehen. Wenn es überhaupt jemand überstehen kann.
So arbeiten sie beide eng nebeneinander, jeder versucht, den anderen aufzuspüren und gleichzeitig selbst nicht entdeckt zu werden. Schließlich verlieben sich sogar beide in dieselbe Frau, die attraktive Polizeipsychologin Madolyn (Vera Farmiga) - doch auch sie hat keine Ahnung, wer in Wirklichkeit hinter den Kulissen die Fäden zieht.
Martin Scorseses neuestem Werk zugrunde liegt der epochale, dreiteilige Hongkong-Thriller Infernal Affairs (2002, mit Andy Lau und Tony Leung in den Hauptrollen). Departed - Unter Feinden ist jedoch nicht als Remake gedacht, sondern als Neuinterpretation der packenden Story. Ein perfektes Script, ein umwerfender Cast und eine Inszenierung, die keine Sekunde lang auslässt und den Zuseher auch während der ruhigsten Szenen fest am Genick gepackt hält: Scorsese lässt einmal mehr seine Regie-Meisterschaft spüren und so wurde Departed - Unter Feinden ein Deluxe-Krimi, wie er schon lange nicht mehr zu sehen war. Dazu tun natürlich auch die Darsteller ihr Übriges, für die es merkbar eine Ehre ist, für einen Film lang zu "Martys" Familie zu gehören. Allen voran natürlich Leonardo DiCaprio und Matt Damon, die sich immer mehr in Richtung Charakter-Helden entwickeln. Alec Baldwin und Mark Wahlberg wiederum geben ein Cop-Paar, das allein für sich einen ganzen Film tragen könnte, Martin Sheen ist Charisma pur und Jack Nicholson als Gangster-Pate ist sowieso ein Glanzstück in Sachen Bosheit - so abgrundtief teuflisch war der große Jack seit den Hexen von Eastwick nicht mehr.

Text:  Gini Brenner

SKIP-Tipp

Ein Film wie ein Faustschlag. Jeder teilt ordentlich aus und muss trotzdem noch so viel mehr einstecken. Brutal, vulgär, unbarmherzig, zugleich leidenschaftlich und packend lässt Scorsese zwei Phantome aufeinander los: einen grandiosen, endlich erwachsen gewordenen Leonardo DiCaprio, der als Undercovercop zugrundezugehen droht, und einen erschreckend kalten Matt Damon, der scheinbar mühelos zwischen Verrat und Vaterfreuden balanciert. Cop oder Krimineller - Wenn dir einer eine geladene Waffe vors Gesicht hält, wo ist der Unterschied, fragt Obergangster Nicholson. Ja, wo eigentlich?

SKIP-Tipp von Dina Maestrelli

Credits

Titel Departed - Unter Feinden
Originaltitel The Departed
Genre Thriller
Land, Jahr USA, 2006
Länge 146 Minuten
Regie Martin Scorsese
Drehbuch William Monahan nach dem Script zu Wu jian dao - Infernal Affairs von Siu Fai Mak und Felix Chong
Kamera Michael Ballhaus
Schnitt Thelma Schoonmaker
Musik Howard Shore
Produktion Graham King, Gianni Nunnari, Brad Grey, Brad Pitt
Darsteller Jack Nicholson, Matt Damon, Leonardo DiCaprio, Mark Wahlberg, Vera Farmiga, Ray Winstone, Anthony Anderson, James Badge Dale, David O´Hara, Robert Wahlberg, Martin Sheen, Alec Baldwin
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Scorseses Meisterwerk!

Departed ist das Meisterwerk von Martin Scorsese, mit einem tollen Drehbuch und Star Besetzung. Dieser Film ist sehenswert!

1. Januar 2008
20:34 Uhr

von musik

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.