Filminfo zu

Ohne Limit

Limitless

Thriller. USA 2011. 105 Minuten.

Regie: Neil Burger
Mit: Robert De Niro, Bradley Cooper, Abbie Cornish

Eine experimentelle Wunderdroge macht einen Loser (Bradley Cooper) erfolgreich bei Männern (Robert De Niro), Frauen (Abbie Cornish) und Geld - und zum Opfer irrer Mächte.

Filmstart: 14. April 2011

Er träumt vom großen Leben, aber seine Leistungen sind nicht groß genug: Schriftsteller Eddie Morra (Bradley Cooper) hat keinen Erfolg, dafür Schreibblockaden. Bis ihm einer NZT zusteckt, eine neue, streng geheime Designerdroge, die ihrem Konsumenten das totale Bewußtsein verschafft: Aktivierung aller Hirnregionen zu hundert Prozent. Plötzlich checkt Eddie alles total ab. Er lernt Sprachen an einem Tag, versteht Quantenphysik und wickelt jede/n um den Finger. Er legt sich eine Lebensration von NZT auf die Seite, pokert an der Wall Street, gewinnt ein Vermögen und das Interesse des Finanzmoguls Van Loon (Robert De Niro), der ihn in einen lukrativen Wirtschaftskrimi verwickelt. Aber Eddies Höhenflug ist von horrenden Nebenwirkungen und Entzugserscheinungen begleitet, die stärker werden. Außerdem sucht jemand nach seinem NZT-Vorrat. Gleich mehrere Parteien sitzen ihm deswegen im Genick - nebst der Polizei, deren Schlingen immer engere Kreise um sein Leben ziehen. Wird Eddie alle austricksen können?

Das spannende Drehbuch nach Alan Glynns Roman Stoff stammt von Leslie Dixon, die auch das immens erfolgreiche Remake von The Thomas Crown Affair mit Pierce Brosnan geschrieben hat. Hangover-Star und Serienheld Bradley Cooper (Alias, Nip/Tuck) und die putzige Abbie Cornish (Sucker Punch, Bright Star) bringen den nötigen Glamour in die Action.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Ohne Limit
Originaltitel Limitless
Genre Thriller
Land, Jahr USA, 2011
Länge 105 Minuten
Regie Neil Burger
Drehbuch Leslie Dixon basierend auf dem Roman von Alan Glynn
Kamera Jo Willems
Schnitt Tracy Adams, Naomi Geraghty
Musik Paul Leonard-Morgan
Produktion Leslie Dixon, Ryan Kavanaugh, Scott Kroopf
Darsteller Robert De Niro, Bradley Cooper, Abbie Cornish, Andrew Howard, Anna Friel, Johnny Whitworth, Tomas Arana, Robert John Burke
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

Sehnswert

Interessante Idee, gute Darsteller, gute Umsetzung, etwas mehr als das typische Popcornkino

27. April 2012
19:11 Uhr

von stuu

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.