Filminfo zu

Saw II

Saw II

Horror. USA 2005. 95 Minuten.

Regie: Darren Lynn Bousman
Mit: Shawnee Smith, Beverly Mitchell, Tobin Bell, Donnie Wahlberg

Nachschub für die Nervenkrise. Der abrundtief böse Thriller Saw war eine blutige Schaumkrone ganz oben auf der Horror-Welle. Saw 2 setzt noch eins drauf.

Filmstart: 10. Februar 2006

Schwerst traumatisiert hat Amanda (Shawnee Smith) den ersten Irrsinns-Feldzug des Jigsaw-Killers überstanden. Um so größer ihr Entsetzen, als Jigsaw Amanda ein zweites Mal in seine Gewalt bringt! Gemeinsam mit sieben anderen findet sie sich in einem heruntergekommenen Schuppen wieder, ein verdrecktes Verlies ohne Fenster, der Weg nach draußen versperrt: Ein tödliches Gefängnis, erschaffen von einem genialen, kranken Geist.
Jigsaw (wieder verstörend verkörpert von Tobin Bell) sieht sich nicht als Killer, schließlich hat er noch nie mit eigener Hand getötet … Jigsaw sieht sich als Künstler. Und ein Künstler braucht Publikum. Als Detective Eric Matthews (Donnie Wahlberg) das begreift, ist es fast schon zu spät. Gerade hat er in einer astreinen Aktion den Jigsaw-Killer aufgespürt und in seinem Versteck gestellt. Doch als Matthews die acht Videomonitore im Nebenraum findet, erkennt er, warum seine fieberhafte Fahndung diesmal derart schnell Erfolg hatte: Jigsaw hatte ihn angelockt, um gemeinsam mit ihm die Menschen in seinem Verlies zu beobachten. Eines der acht Opfer ist nämlich niemand anderer als Matthews’ eigener Sohn Daniel.
Genau zwei Stunden, verkündet Jigsaw, haben Daniel und die anderen Zeit, aus dem grausigen Gefängnis zu entkommen. Dann wird ein tödliches Nervengas beginnen, langsam und qualvoll ihr Nervensystem zu zerstören. Es gibt einen Ausweg. Doch der ist gespickt mit Jigsaws sadistischen "Spielen". Und so muss der fassungslose Detective hilf- und tatenlos auf den Monitoren mitansehen, wie die acht verzweifelt nach dem Weg in die Freiheit suchen und dabei einer nach dem anderen Jigsaws perfide Fallen tappen.
Der mit kleinem Budget und einfachen Mitteln gedrehte Horror-Thriller Saw war 2005 ein Riesen-Überraschungserfolg - und ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass eine innovative Idee und eine kreative Umsetzung auch an den Kinokassen weit mehr bewirken kann als alle Marketing-Strategien Hollywoods. Saw war anders als die anderen, aus der Masse der schnell gedrehten Klischee-Schocker der letzten Jahre stach dieser Film hervor wie ein riesiges blutiges Buschmesser.
Da mit einer Fortsetzung noch eins draufsetzen zu wollen, erschien zunächst als gewagtes Vorhaben. Die Filmemacher konterten mit noch gewagteren Ideen, und Saw 2 begeisterte auch die hartgesottensten Horror-Freaks - bis zum völlig abgefahrenen Ende. Und wer die nervige Lucy aus der unpackbaren TV-Serie Eine himmlische Familie schon immer mal so richtig leiden sehen wollte, sitzt überhaupt im richtigen Film: die mittlerweile 24-jährige Beverly Mitchell gibt hier ihr bemerkenswertes Scream-Queen-Debüt, ebenso Smallville-Beauty Emmanuelle Vaugier. 

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Saw II
Originaltitel Saw II
Genre Horror
Land, Jahr USA, 2005
Länge 95 Minuten
Regie Darren Lynn Bousman
Drehbuch Darren Lynn Bousman, Leigh Whannell
Kamera David A. Armstrong
Schnitt Kevin Greutert
Musik Charlie Clouser
Produktion Mark Burg, Oren Koules
Darsteller Donnie Wahlberg, Shawnee Smith, Beverly Mitchell, Tobin Bell, Emmanuelle Vaugier, Glenn Plummer, Dina Meyer
Verleih Filmladen

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.