Filminfo zu

The Sixth Sense

The Sixth Sense

Horror. USA 1999. 106 Minuten.

Regie: M. Night Shyamalan
Mit: Haley Joel Osment, Bruce Willis

Stirb langsam war erst der Anfang. Diesmal denken die Toten nicht einmal im Traum ans Sterben. Bruce Willis im besten Psychothriller der Jahrtausendwende.

Philadelphia heute. Der achtjährige Cole Sear (Haley Joel Osment) hat ein schreckliches Geheimnis: Überall sieht er Menschen, die schon gestorben sind. Lebende Tote. Geister, die irgendwas von ihm wollen. Cole hat Angst vor ihnen. Fürchterliche Angst. Vor Jahren hatte der erfolgreiche Kinderpsychologe Dr. Malcolm Crowe (Bruce Willis) einen Patienten, der genau dieselben Krankheitssymptome aufwies. Damals hat er versagt. Diesmal will er alles richtig machen. Aber wie soll ein vernunftbetonter Mensch einem Kind helfen, das von Toten belästigt wird? Der sechste Sinn ist ein Psychothriller, der angenehmerweise auf jedes Tischerlrücken und Monstergrinsen verzichtet, das aus dem Computer kommt, und sich stattdessen auf jenen stillen Schrecken konzentriert, der Genreklassiker wie Rosemary´s Baby, Ekel oder Das Omen auszeichnet. "Meine Furcht hat ihren Ursprung in der Realität", erklärt M. Night Shyamalan, der erst 28-jährige Regisseur/Drehbuchautor, der nicht zuletzt auch dank der großartigen Leistung von Bruce Willis seinen ersten gewaltigen Kassenknüller landen konnte. "Diese Furcht nährt sich von den Ängsten, die ganz normale Menschen in einem ganz normalen Leben haben." Auch die Toten wollen ihre Ruhe haben, und solange sie die nicht kriegen können, leben sie eben in den Lebenden weiter. Der sechste Sinn ist eine übersinnliche Geschichte mit durchaus sinnlichem Hintergrund. Ein Meisterwerk von einem Gruselfilm, der erstens unglaublich spannend ist und zweitens mit einem derart überraschenden Ende aufwartet, dass man von Rechts wegen sofort noch einmal ins Kino gehen müsste, um den Film ein zweites Mal, doch diesmal mit völlig anderen Augen zu sehen.

Credits

Titel The Sixth Sense
Originaltitel The Sixth Sense
Genre Horror
Land, Jahr USA, 1999
Länge 106 Minuten
Regie M. Night Shyamalan
Drehbuch M. Night Shyamalan
Kamera Tak Fujimoto
Schnitt Andrew Mondshein
Musik James Newton Howard
Produktion Frank Marshall, Kathleen Kennedy
Darsteller Haley Joel Osment, Bruce Willis, Toni Collette
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.