Filminfo zu

TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine

TKKG

Kinderfilm. Deutschland 2006. 115 Minuten.

Regie: Tomy Wigand
Mit: Svea Bein, Jannis Niewöhner, Jonathan Dümcke, Lukas Eichhammer

Zuerst gewinnt Schulgenie Kevin den bundesweiten Jugend-forscht-Wettbewerb, dann verschwindet er spurlos. Für Tim, Karl, Klößchen und Gaby ist klar: Sie übernehmen den Fall! Spannende Verfilmung der erfolgreichen Jugendromanserie von Stefan Wolf.

Filmstart: 29. September 2006

Tim, Karl, Klößchen und Gaby sind Detektive. Wo diese Kids auftauchen, hat das Verbrechen keine Chance. Suchen müssen die Hobbydetektive ihre Abenteuer nie - sie stolpern direkt hinein. So auch diesmal: Als Kevin, das Schulgenie, seine preisgekrönte Mind-Maschine in der Schule präsentiert, geschehen merkwürdige Dinge. Der Erfinder der brillanten Maschine, die aus jedem Dummkopf ein Genie zaubert, verschwindet plötzlich spurlos. Und mit ihm seine Freundin Nadine. Ein klarer Fall für TKKG! Im Haus von Kevins Eltern entdecken die vier zu ihrem Erstaunen eine noch bessere Mind-Maschine. Heimlich hat Kevin an der Weiterentwicklung seiner eigenen, bahnbrechenden Erfindung weiterexperimentiert - mit schrecklichen Nebenwirkungen …
TKKG stellt Nachforschungen an und glaubt, dem Geheimnis um das Verschwinden der Kids bereits auf der Spur zu sein. Dass der sympathische Biolehrer Herr Manek (Ulrich Noethen) etwas zu verbergen hat, ist offensichtlich. Sogar Gabys Vater, Kommissar Glockner (Jürgen Vogel), tappt vorerst noch im Dunkeln ...

Text:  Catherine Holzer

Credits

Titel TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine
Originaltitel TKKG
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Deutschland, 2006
Länge 115 Minuten
Regie Tomy Wigand
Drehbuch Marco Petry nach dem Büchern von Stefan Wolf
Kamera Egon Werdin
Schnitt Christian Nauheimer
Musik Martin Todsharow
Produktion Uschi Reich
Darsteller Svea Bein, Jannis Niewöhner, Jonathan Dümcke, Lukas Eichhammer, Ulrich Noethen
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.