Filminfo zu

Die Fremde in dir

The Brave One

Drama, Thriller. USA 2007. 104 Minuten.

Regie: Neil Jordan
Mit: Jodie Foster, Terrence Howard, Naveen Andrews

Nach dem Mord an ihrem Verlobten schlittert eine junge New Yorkerin in ein Doppelleben und beginnt als Racheengel ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei, der Öffentlichkeit und ihrer eigenen, gespaltenen Persönlichkeit: Jodie Foster in einem beklemmenden Psychothriller von Altmeister Neil Jordan.

Filmstart: 28. September 2007

Für die New Yorker Radiomoderatorin Erica Bain (Jodie Foster) läuft alles wie am Schnürchen. Mit dem Mikro durch New York zu ziehen, um Menschen, Orte und Geräusche zu dokumentieren, ist ihre eine Passion. Die andere ist ihr Verlobter. Dass einer derart vollkommenen Idylle unweigerlich harte Prüfungen bevorstehen, ist ein kosmisches Prinzip. Aber Erica trifft es besonders hart. Am Vorabend ihrer Hochzeit werden sie und ihr Verlobter im Central Park überfallen. Eine Gruppe von brutalen Kapuzengangstern prügelt ihren Mann zu Brei und hält alles auf Video fest. Auch Erica kriegt einiges ab. Als sie drei Wochen später im Krankenhaus erwacht, liegt ihr Leben in Scherben - und ihr Verlobter unter der Erde.

Völlig destabilisiert und von der Polizei freundlich über die Ergebnislosigkeit der Ermittlungen in ihrem Fall informiert, wandelt Erica wie in Trance in einen Waffenladen. Kurze Zeit später hat sie eine nicht registrierte, illegale Waffe. Und spätestens jetzt weiß man, dass mit ihr eine Zeitbombe durch die Straßen New Yorks wandelt. Gewalttätige Übergriffe, Raubüberfälle und sonstige Gewalttaten sind seit der Einführung der Zero-Tolerance-Sicherheitspolitik in New York zwar seltener geworden, aber es stecken noch immer reichlich Würmer im Big Apple.

Als sie in einem kleinen Laden Zeugin eines Überfalls wird, wird sie erstmals aktiv - und zieht ihre Waffe gegen den Räuber. Auch als sie wenig später in der U-Bahn in eine brenzlige Situation mit zwei aggressiven Proleten gerät, schreitet sie ein, diesmal schon versierter. Und sie wird immer kaltblütiger: Als ein Mann sie aus einem fahrenden Auto heraus anspricht, weil er sie für eine Prostituierte hält, steigt sie ein - und entlarvt ihn als sadistischen Perversen. Und übt wieder Selbstjustiz.

Bei jedem dieser Zwischenfälle gibt es Tote. Höchste Zeit für die Polizei, sich auf ihre Fährte zu heften. Der charismatische Detective Mercer (Terrence Howard) übernimmt den Fall - und erhält bald Hilfe von unerwarteter Seite: Radiomoderatorin Erica Bain konzentriert sich neuerdings ebenfalls auf die Umtriebe des unbekannten Rächers und überrascht ihn immer wieder mit ihrem Detailwissen. Erica hat nämlich begonnen, sich selbst als zwei Persönlichkeiten wahrzunehmen: Als Radiomoderatorin, die sukzessive daran mitarbeitet, dass die Polizei der Selbstjustiz der Frau ein Ende bereitet, und als Racheengel, der eiskalt und aus Überzeugung tötet …

Der Ire Neil Jordan, dank Filmen wie The Crying Game, oder The Good Thief und Breakfast on Pluto als Regisseur mit besonderem künstlerischen Anspruch geschätzt, erlaubt sich mit Die Fremde in dir ein Wagnis - das Thema Selbstjustiz ist immer Glatteis. Aber Jordan bewegt sich darauf sehr sicher: Sein Film ist nicht nur unglaublich spannend und beklemmend, er hat auch die nötige psychologische Tiefe, um ernst genommen zu werden, und er hat mit Jodie Foster eine wie immer verlässliche Schauspielerin, die hier einige der besten Momente ihrer Karriere liefert.

Text:  Klaus Hübner

Credits

Titel Die Fremde in dir
Originaltitel The Brave One
Genre Drama/Thriller
Land, Jahr USA, 2007
Länge 104 Minuten
Regie Neil Jordan
Drehbuch Roderick Taylor, Bruce A. Taylor, Cynthia Mort
Kamera Philippe Rousselot
Schnitt Tony Lawson
Musik Dario Marianelli
Produktion Susan Downey, Joel Silver
Darsteller Jodie Foster, Terrence Howard, Naveen Andrews, Mary Steenburgen
Verleih Warner

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.