Filminfo zu

Friends With Money

Friends With Money

Liebeskomödie. USA 2006. 88 Minuten.

Regie: Nicole Holofcener
Mit: Joan Cusack, Frances McDormand, Jennifer Aniston, Catherine Keener

Während ihre Freundinnen Vermögen für Hausbau und wohltätige Zwecke ausgeben, putzt Olivia (Jennifer Aniston) die Klos anderer. Und über allem schwebt die Frage: Macht Geld alleine glücklich?

Geld allein macht nicht unglücklich. Erst eine komplizierte Ehe, ein stressiger Job und eine aufkeimende Midlifecrisis machen das Unglück so richtig perfekt. Dabei schaut es im Leben der Freundinnen Christine (Catherine Keener), Franny (Joan Cusack) und Jane (Frances McDormand) zumindest auf der finanziellen Seite wirklich gut aus. Alle sind sie verheiratet und haben hochdotierte Jobs. Dann ist da noch Olivia (Jennifer Aniston), die vierte im Bunde. Olivia ist Lehrerin, besser gesagt, sie war. Denn diesen Job hat sie an den Nagel gehängt. Jetzt hält sie sich als Putzfrau über Wasser. Und Olivia ist single - wenn sie sich nicht gerade mit dem Falschen einlässt. Auf den ersten Blick hat es Olivia gegenüber ihren Freundinnen am schlechtesten getroffen. Sie hat keine zwei Millionen Dollar übrig, die sie ohne mit der Wimper zu zucken für wohltätige Zwecke spenden könnte, so wie Franny und Matt (Greg Germann). Olivia hat auch keinen traumhaften Sex, wann immer ihr danach ist, so wie Franny und Matt. Und sie nennt auch keine Traumvilla mit Blick auf den Ozean ihr eigen, so wie Christine und David (Jason Isaacs). Die Liste lässt sich fortführen: Olivia hat keinen Ehemann, den jeder für schwul hält, so wie Jane. Olivia verbringt auch nicht die eine Hälfte des Tages damit, mit ihrem Ehemann Drehbücher zu schreiben und die andere, mit ihm bis aufs Blut zu streiten, so wie Christine. Und am allerwenigsten befindet sich Olivia mitten in einer extremen Phase der Midlifecrisis, die aus Jane einen feuerspeienden, unausstehlichen Drachen machte. Also, wie ist das nun mit reich und schön und zufrieden? Macht Geld glücklich oder gehört mehr dazu?
Nicole Holofceners Film über vier Freundinnen und ihre größeren und kleineren Neurosen ist eine äußerst humorvolle Beziehungskomödie und gleichzeitig eine schonungslose, wahrhaftige, tiefgründige und berührende Analyse der Thirty- und Forty-Something-Generation.

Text:  Dina Maestrelli

Credits

Titel Friends With Money
Originaltitel Friends With Money
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr USA, 2006
Länge 88 Minuten
Regie Nicole Holofcener
Drehbuch Nicole Holofcener
Kamera Terry Stacey
Schnitt Robert Frazen
Musik Craig Richey, Rickie Lee Jones, Steve Tannen, Deb Talan
Produktion Anthony Bregman
Darsteller Joan Cusack, Frances McDormand, Jennifer Aniston, Catherine Keener, Greg Germann, Scott Caan, Ty Burrell, Jason Isaacs, Simon McBurney
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.