Filminfo zu

Die Wilden Kerle 4

Die Wilden Kerle 4

Kinderfilm. Deutschland 2007.

Regie: Joachim Masannek
Mit: Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Sarah Kim Gries

Beim heimlichen Kopfkissenzipfellutscher! Die Wilden Kerle werden immer wilder. Diesmal geht es mit Motocross-Bikes zum Freestyle Soccer Contest.

Filmstart: 1. Februar 2007

Zum Sternenschnuppen funkelnden Drachenschleim! Seit dem Sieg über die Biestigen Biester haben die Wilden Kerle Fußball-technisch wirklich alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Doch eine Trophäe fehlt ihnen noch zum absoluten Kicker-Glück - der Pott des Freestyle Soccer Contests. Diesen Pokal haben die Wölfe von Ragnoräk nun schon drei Mal hintereinander gewonnen. Macht nix! Einmal wild, immer wilder: Leon (Jimi Blue Ochsenknecht) und sein großer Bruder Marlon (Wilson Gonzalez Ochsenknecht) machen ihrer Truppe vor, wie’s geht: Auf röhrenden Motocross-Maschinen, gehüllt in schwarzem Leder reiten die Wilden Kerle bis ans Ende der Welt. Nur der kleine Nerv (Nick Romeo) darf noch nicht Motorrad fahren, selbst wenn er dafür "beide Beine ins Feuer legen" würde. Als Ersatz wartet ein turbogeiles Quad auf ihn.
Erik (David Bode), Anführer der Wölfe, nimmt die Wilden Kerle gastlich auf. Aber gleich nach dem Festmahl warnt er Leon vor dem Contest. Doch wer diesen Bewerb gewinnt, hat alles gewonnen. Und man kann nun mal kein Wilder Kerl sein und gleichzeitig Angst vor der ultimativen Herausforderung haben. Der Freestyle-Soccer-Contest, das ist Cross-Country-Fußball im Ausnahmezustand! Bevor es zum großen Showdown im Endspiel kommt, müssen die Wilden Kerle vier Einzelwettkämpfe bestehen. Auf dem Programm stehen der Schleimbeutel-Pendel-Slalomparkur, das Seitfallvolley-Zielschießen, den Test für den Härtesten Bumms der Welt und das Revolvermänner-Elfmeter-Duell. Von einem fairen Spiel kann dabei natürlich keine Rede sein. Die Wölfe präparieren das Spielfeld mit Falltüren und Knock-out-Kugeln. Damit ist der Freestyle-Soccer-Contest mit Abstand die härteste Prüfung, die die Wilden Kerle in ihrer Fußballkarriere je bestehen mussten.
Aber die eigentliche Herausforderung wartet noch auf Leon und Marlon. Horizon (Anne Muhlmeier), Anführerin des Teams der Silberlichten, macht beiden Brüdern schöne Augen. Die Folge der amourösen Attacke: Bruderzwist bei den Wilden Kerlen! "Wir spielen nicht, es ist ernst", heißt es vor dem letzten alles entscheidenden Spiel gegen die Silberlichten. Der Countdown um Sieg oder Niederlage, Freundschaft oder Feindschaft, Vertrauen oder Argwohn, Liebe oder Hass ist eingeleitet. Nach dem großen Erfolg der vorherigen Teile verspricht auch das vierte Abenteuer der Wilden Kerle ein unterhaltsames Kinovergnügen voll Energie, Spaß und Action.

Text:  Peter Krobath

Credits

Titel Die Wilden Kerle 4
Originaltitel Die Wilden Kerle 4
Genre Kinderfilm
Land, Jahr Deutschland, 2007
Regie Joachim Masannek
Drehbuch Joachim Masannek
Kamera Benjamin Dernbecher
Schnitt Sandy Saffeels
Musik Andrej Melita, Peter Horn
Produktion Andreas Ulmke-Smeaton, Ewa Karlström
Darsteller Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Sarah Kim Gries, Kevin Iannotta, Raban Bieling, Nick Romeo Reimann
Verleih Buena Vista International

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.