Filminfo zu

Hokkabaz

Hokkabaz

Komödie. Türkei 2006. 125 Minuten.

Regie: Ali Taner Baltaci, Cem Yilmaz
Mit: Cem Yilmaz, Mazhar Alanson, Özlem Tekin

Ein erfolgloser Illusionist, sein Assistent und sein verrückter Vater beschließen, eine Tournee zu organisieren. Schon bei ihrem ersten Auftritt gibt es böse Überraschungen ... Komödienspaß aus der Türkei von und mit Cem Yilmaz.

Filmstart: 26. Oktober 2006

Iskender (der türkische Star-Comedian Cem Yýlmaz) ist der König der Illusionen. Vor allem der eigenen. Der erfolglose Berufsmagier sieht schlecht und ist auch noch zu eitel, um auf der Bühne Brillen zu tragen. Deswegen ist auch seine zu zersägende Jungfrau im Krankenhaus gelandet. Zeit für den ungeliebten Showman, das Weite zu suchen und Istanbul wieder einmal den Rücken zu kehren und gemeinsam mit seinem besten Freund und Assistenten Maradona (Tuna Orhan) zu einer "Tournee" aufzubrechen. Transportvehikel des magischen Duos ist der Wohnwagen von Iskenders Vater Sait (Mazhar Alanson). Zwar ist diese Art des Reisens äußerst kostengünstig, hat aber einen bleischweren Nachteil: Saint besteht darauf, mitzufahren. Sein sehnlichster Wunsch ist es, auf dem Soldatenfriedhof in Gallipoli begraben zu werden. Seinen eigens dafür angefertigten Grabstein hat er bereits im Marschgepäck. Ihr erstes Engagement bekommt Iskenders Truppe schon nach wenigen hundert Kilometern: Eine Hochzeitsgesellschaft wünscht zur abendlichen Unterhaltung der Gäste, bezaubert zu werden. Die Braut Fatma (Özlem Tekin) stellt sich höchst persönlich für einen Zaubertrick zur Verfügung. Sie soll in eine Kiste steigen und dann mit Röhren durchbohrt werden. Der Trick funktioniert weit besser als erwartet. Das einzige Problem dabei: die Braut ist verschwunden! Aufenthaltsort unbekannt. Suchaktionen zwecklos. Von Fatma keine Spur. Aber das ist erst der Anfang eines temporeichen Abenteuers quer über den Balkan ...

Text:  Catherine Holzer

Credits

Titel Hokkabaz
Originaltitel Hokkabaz
Genre Komödie
Land, Jahr Türkei, 2006
Länge 125 Minuten
Regie Ali Taner Baltaci, Cem Yilmaz
Drehbuch Cem Yilmaz
Kamera Ugur Icbak
Schnitt Engin Öztürk
Musik Ozan Colakoglu
Produktion Necati Akpinar
Darsteller Cem Yilmaz, Mazhar Alanson, Özlem Tekin, Tuna Orhan, Kemal Inci
Verleih Tobis

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.