Filminfo zu

Nachts im Museum

Night at the Museum

Action-Komödie. USA 2006. 108 Minuten.

Regie: Shawn Levy
Mit: Ben Stiller, Owen Wilson, Carla Gugino

Die lange Nacht im Naturhistorischen Museum hat sich Larry (Ben Stiller) aber schon ganz anders vorgestellt … Gruselig-fröhliches Fantasy-Abenteuer mit Robin Williams, Dick Van Dyke, Owen Wilson u.v.m.!

Filmstart: 28. Dezember 2006

 

Bitte nicht berühren. Hinter der Absperrung bleiben. Schritte hallen durch die langen Gänge des altehrwürdigen Gebäudes, hin und wieder knarrt der Holzboden. Das Licht einer Taschenlampe bahnt sich flackernd seinen Weg zwischen riesigen Vitrinen, farbenfrohen Dioramen und den mächtigen Modellen von längst ausgestorbenen Tieren. Ein Mann schlurft zwischen den Exponaten herum, sein Gesicht ist müde. Larry Daley (Ben Stiller) ist nicht zum Nachtwächter geboren, das weiß er genau. Er ist zu Höherem bestimmt. Aber weil seine Träume halt immer noch nur Schäume sind, die Bedürfnisse seines kleinen Sohnes Nick aber sehr real, muss er jeden Job annehmen, den er kriegen kann.
Doch während er so seinen trüben Gedanken nachhängt, lässt ihn ein seltsames Geräusch aufhorchen. Und dann noch eins. Larry blickt um sich und traut seinen Augen nicht. So übermüdet ist er doch gar nicht … Unglaublich aber wahr: rund um ihn erwachen die Modelle und Präparate zu neuem Leben! Aus ist's mit der sprichwörtlichen Museumsstille, um den völlig verdatterten Larry erhebt sich ein Getöse und Gekreisch, wie wenn der jüngste Tag angebrochen wäre! Maya-Krieger schicken sich an, die Kampfeskraft der römischen Gladiatoren auszutesten, Cowboys schießen scharf dazwischen. Ein Neandertaler schafft es endlich, Feuer zu machen, und brennt gleich sein ganzes Display nieder. Attila der Hunnenkönig plündert die Vitrinen, und dazwischen trampelt ein Tyrannosaurus Rex durch die Räume, der bereitwillig demonstriert, warum er als gefährlichster Räuber aller Zeiten gilt.
Larrys Verzweiflung steigt ins Unermessliche. Er hat keine Chance, diesem Chaos Herr zu werden - und dass er schon wieder einen Job los ist, ist mittlerweile schon gar nicht mehr sein größtes Problem. Doch dann erwacht endlich eins der Exponate zum Leben, das Larry zu Hilfe eilt: Es ist kein geringerer als die Wachsfigur des früheren US-Präsident Theodore Roosevelt (Robin Williams) …...

Action, Spannung, atemberaubende Special Effects, jede Menge Fantasie und dazu einige der größten Comedy-Stars Hollywoods. Unter den zum Leben erwachten Wachs-Kriegern, die Ben Stillers armen Nachtwächter zur Verzweiflung treiben, sind u. a. Filmlegenden Dick van Dyke (Mary Poppins) und Mickey Rooney (Frühstück bei Tiffany), Komödien-Profi Owen Wilson oder der König des britischen TV-Humors Steve Coogan (I'm Alan Partridge).
Zu Beginn stand das Kinderbuch des kroatischen Zeichners Milan Trenc, in dem sich ein Dinosaurier-Skelett in einem Museum selbständig macht. Die im wahrsten Sinne zauberhafte Idee inspirierte die Filmemacher um Regisseur Shawn Levy (Im Dutzend billiger, Voll verheiratet) und Produzent Chris Columbus (Harry Potter) zu dieser aufregenden, liebevoll umgesetzten Story, in der Ben Stiller ein unerwartetes Talent als Held eines Fantasy-Abenteuers beweist - und Jumanji-Profi Robin Williams ist sowieso in seinem Element.

Text:  Gini Brenner

SKIP-Tipp

Keine Spur von Stiller Nacht! Ein grantiger Mickey Rooney, ein diebisches Äffchen, ein angriffslustiger Owen Wilson und jede Menge anderer verzauberter Kreaturen machen Ben Stiller zu schaffen. Robin Williams, seit Jumanji Experte für magische Herausforderungen, steht ihm in dieser fantasievollen, übermütigen Actionkomödie zur Seite. Familienfreundliche Unterhaltung ist garantiert, und Lust auf Geschichtsunterricht macht der Film noch dazu.

SKIP-Tipp von Dina Maestrelli

Credits

Titel Nachts im Museum
Originaltitel Night at the Museum
Genre Action-Komödie
Land, Jahr USA, 2006
Länge 108 Minuten
Regie Shawn Levy
Drehbuch Ben Garant, Thomas Lennon
Kamera Guillermo Navarro
Schnitt Don Zimmerman
Musik Alan Silvestri
Produktion Shawn Levy, Chris Columbus
Darsteller Ben Stiller, Owen Wilson, Carla Gugino, Jake Cherry, Ricky Gervais, Kim Raver, Pierfrancesco Favino, Robin Williams, Mickey Rooney, Paul Rudd, Steve Coogan, Dick van Dyke, Bill Cobbs
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.