Filminfo zu

Morgen, Findus, wird's was geben

Pettson och Findus 3 - Tomtemaskinen

Animation. Dänemark, Deutschland, Schweden 2006. 74 Minuten.

Regie: Anders Sørensen, Jørgen Lerdam

Der kauzige Pettersson verspricht seinem Kater Findus, dass der Weihnachtsmann am Heiligen Abend zu Besuch kommt. Aber gibt es den denn wirklich?

Filmstart: 24. November 2006

 

Findus ist wie verzaubert. Der sonst schon so aufgeweckte kleine Kater ist noch aufgekratzter als sonst. Die Kinder haben ihm nämlich vom Weihnachtsmann erzählt, der am Heiligen Abend zu Besuch kommt und den Menschen Geschenke bringt. Ist das alles nur ein Märchen? Oder gibt es ihn wirklich? Und, wenn ja: Ob der Weihnachtsmann auch Katzen beschenkt? Fragen über Fragen. Nicht einmal der alte Pettersson kann sie alle beantworten. Die Zeiten, in denen er selbst an den Weihnachtsmann geglaubt hat, sind lange vorbei. Weil er aber seinen kleinen Schützling nicht enttäuschen will, verspricht er Findus, dass auch der kleine Kater am Heiligen Abend Besuch vom Weihnachtsmann bekommen wird. Was, wenn der Weihnachtsmann doch nicht auftaucht? Pettersson weiß Rat: Er konstruiert heimlich eine "mechanische Weihnachtsmannmaschine". Während Findus in der Vorweihnachtszeit aufgeregt Wunschlisten an den Weihnachtsmann schreibt und Pettersson fleißig in seiner Scheune hämmert, geschehen magische Dinge ...

Text:  Catherine Holzer

SKIP-Tipp

Auch in seinem dritten Leinwandabenteuer hat das lustige Gespann um den frechen Kater und den kauzigen Erfinder Pettersson nichts von seinem Charme eingebüßt, und selbst dem strengen, schwedischen Winter kann man bei so viel gezeichneter Romantik etwas abgewinnen.

SKIP-Tipp von Catherine Holzer

Credits

Titel Morgen, Findus, wird's was geben
Originaltitel Pettson och Findus 3 - Tomtemaskinen
Genre Animation
Land, Jahr Dänemark/Deutschland/Schweden, 2006
Länge 74 Minuten
Regie Anders Sørensen, Jørgen Lerdam
Drehbuch Torbjörn Jansson nach den Büchern von Sven Nordqvist
Musik Wolfgang Simm
Produktion Claes Dietmann
Stimmen in der DF Tobias John von Freyend, Achim Höppner
Verleih Filmladen

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.