Filminfo zu

Liebe braucht keine Ferien

The Holiday

Liebeskomödie. USA 2006. 138 Minuten.

Regie: Nancy Meyers
Mit: Cameron Diaz, Kate Winslet, Jude Law

Happy Holidays. Iris (Kate Winslet) und Amanda (Cameron Diaz) suchen Erholung vom Herzschmerz - und finden die große Liebe. Denn auch in der schönsten Umgebung gehen die Gefühle nicht auf Urlaub.

Filmstart: 15. Dezember 2006

Wohnungstausch ist das neue hippe Ding am Ferienmarkt. Es ist ganz einfach: Man leiht sich für die Dauer seines Urlaubs das Haus eines anderen und stellt ihm oder ihr dafür sein eigenes zur Verfügung. Schneller Tapetenwechsel, ohne viel Geld fürs Hotel ausgeben zu müssen.
Auf diese Weise treffen sich die Britin Iris Simpkins (Kate Winslet) und die US-Amerikanerin Amanda Woods (Cameron Diaz) zum ersten Mal - im Internet, als sie in einer Online-Wohnungstauschbörse nach einem geeigneten Feriendomizil suchen. Doch ihre Urlaubsreife ist nicht die einzige Gemeinsamkeit zwischen beiden Frauen. Sowohl Amanda als auch Iris haben nämlich beträchtliche Herzschmerzen: Erstere hat gerade ihren Lover rausgeschmissen, weil er sie betrogen hat, und letztere hat gerade erfahren, dass der Mann ihres Lebens eine andere heiraten wird. Iris lebt in einer netten Cottage in der Nähe von London, und Amanda in einem chicen Häuschen in L.A. Wundervoll. Iris kann sich mit ihrem Liebeskummer gar nichts Besseres vorstellen, als das dauergrinsende Sunny California mit der süßen Melancholie der englischen Landschaft zu vertauschen, und Iris sehnt sich nach der wundervollen bunten Oberflächlichkeit der US-Westküste.
Sicher, die schneebedeckte Romantik der Alten Welt entpuppt sich für Amanda bei näherer Betrachtung als unfreundliche Eiseskälte, die für die sonnengewohnte Kalifornierin einen ziemlichen Kulturschock darstellt. Doch als dann eines Abends Iris’ Bruder Graham (Jude Law) an die Tür klopft, wird ihr schnell wieder warm ums Herz. Sehr warm. Erst recht, als der gutaussehende Gentleman in bester europäischer Tradition beginnt, das attraktive Ameican Girl zu umgarnen.
Währenddessen blüht die englische Rose Iris in L.A. richtig auf - was nicht zuletzt am rauen Charme des Filmmusikers Miles (Jack Black) liegt, dessen amerikanische Unverblümtheit die blasse Beauty einfach umwerfend findet, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes …
Man kann an einem fernen Ort kein neues Leben anfangen. Denn jeder von uns hat nur eins, daran lässt sich nicht rütteln. Aber man kann sich selbst finden - und manchmal noch einiges mehr. Nancy Meyers, Hollywoods Königin der Herzen, porträtiert in ihrer neuen Komödie vier Menschen, die einen weiten Weg gehen, um zueinander zu finden - und wie diese zwei Paare den großen Ozean zwischen Seelen und Kontinenten überwinden, ist ebenso umwerfend komisch wie unwiderstehlich romantisch mitanzusehen.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Liebe braucht keine Ferien
Originaltitel The Holiday
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr USA, 2006
Länge 138 Minuten
Regie Nancy Meyers
Drehbuch Nancy Meyers
Kamera Dean Cundey
Schnitt Joe Hutshing
Musik Hans Zimmer
Produktion Bruce A. Block, Nancy Meyers
Darsteller Cameron Diaz, Kate Winslet, Jude Law, Edward Burns, Shannyn Sossamon, Jack Black, Eli Wallach, Rufus Sewell
Verleih UIP

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.