Filminfo zu

Schräger als Fiktion

Stranger Than Fiction

Komödie. USA 2006. 113 Minuten.

Regie: Marc Forster
Mit: Dustin Hoffman, Will Ferrell, Emma Thompson

Wem gehört die Stimme in meinem Kopf? Marc Forsters wunderschöne Komödie um einen supersteifen Steuerprüfer (Will Ferrell), der sich plötzlich als Romanheld einer Bestseller-Autorin (Emma Thompson) wiederfindet.

Filmstart: 9. Februar 2007

Harold Crick (Will Ferrell) ist Steuerprüfer mit Leib und Seele, zutiefst pflichtbewusst und peinlich pingelig. Er findet jeden unterschlagenen Cent, jede fehlende Rechnung spürt er auf. In der Welt der Zahlen fühlt er sich zuhause, hier gibt es kein Vielleicht, nur Richtig oder Falsch. Hier fühlt sich Harold sicher.
Eine Sicherheit, die immer wichtiger wird. Denn seit einiger Zeit geschehen seltsame Dinge in Harolds Leben. Er hört Stimmen in seinem Kopf. Genauer gesagt eine Stimme, eine weibliche, die als eine Art Erzähler Momente aus Harolds Alltag in Worte fasst und die nur er alleine hört: Mit gewählten Worten spricht sie über seine Umgebung, über das, was er gerade tut, und sie kennt alle seine geheimsten Gedanken - die sie nicht selten mit einer ordentlichen Portion Ironie kommentiert. Klar, wer den Schaden hat, hat auch den Spott, denkt Harold verbittert.
Naheliegenderweise führt Harolds nächster Weg zu diversen Psychiatern. Gut gemeinter Fach-Unsinn ist alles, was man dort für ihn bereit hält. Und während Harold über Schizophrenie-Diagnosen den Kopf schüttelt, wächst in ihm eine Erkenntnis, die ebenso undenkbar wie logisch ist (und Logik war nun mal schon immer Harolds Stärke): Er ist nichts anderes als die Hauptfigur in einem Roman - und die Stimme ist die seiner Autorin.
Er wendet sich also an den berühmten Literatur-Professor Jules Hilbert (Dustin Hoffmann spielt ihn mit Hingabe). Der hat zwar auch nicht alle Häferl im Schrank, dafür betrachtet er Harold nicht von vornherein als einen armen Irren. Vielmehr nähert er sich Harolds Problem auf seine ganz eigene, wissenschaftliche Weise. Um herauszufinden, wer hinter seiner Lebensgeschichte steckt, meint Hilbert, müsse man erst mal bestimmen, wechem Genre Harolds mysteriöser Roman zuzurechnen sei. Hat er vielleicht kürzlich einen Mord begangen? Nein? Dann wirds wohl kein Krimi sein. Eventuell ein Liebesroman? Harold schüttelt resigniert den Kopf. Mit den Frauen hatte er nie viel Glück, und nach seinen jüngsten Erfahrungen mit der berückend chaotischen Ana Pascal (Maggie Gyllenhaal), deren Bäckerei er gerade einer Steuerprüfung unterzieht, ist im klar: Entweder Komödie oder Tragödie. Eher wohl Letzteres. Nein, ganz sicher. Ana hasst ihn, sie sieht in ihm doch nichts als den kalten, steifen Finanzmann. Happy end ist da keines in Sicht.
Durch Geschick und Zufall findet Hilbert schließlich tatsächlich heraus, wem die wohlklingende Stimme gehört: Es ist die berühmte Bestseller-Autorin Karen Eiffel (knochentrocken komisch: Emma Thompson), die nach einer langen Schaffenskrise offenbar endlich an einem neuen Werk arbeitet. Doch das ist nicht wirklich ein Grund, aufzuatmen. Denn Karen Eiffel ist bekannt dafür, dass sie alle ihre Hauptfiguren sterben lässt - ohne Ausnahme. Nun ist es an Harold, die öffentlichkeitsscheue Schriftstellerin aufzuspüren, sie von etwas zu überzeugen, was er selbst noch kaum glauben kann, und dann - wahrscheinlich das Schwierigste - sie dazu zu bringen, ihre eigene künstlerische Vison über den Haufen zu werfen …

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Schräger als Fiktion
Originaltitel Stranger Than Fiction
Genre Komödie
Land, Jahr USA, 2006
Länge 113 Minuten
Regie Marc Forster
Drehbuch Zach Helm
Kamera Roberto Schaefer
Schnitt Matt Chesse, Brian Reitzell
Musik Britt Daniel
Produktion Lindsay Doran
Darsteller Dustin Hoffman, Will Ferrell, Emma Thompson, Matt Chessné, Maggie Gyllenhaal, Queen Latifah, Tom Hulce, Linda Hunt, Kristin Chenoweth
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.