Filminfo zu

Der weiße Planet

La planète blanche

Dokumentation. Frankreich, Kanada 2006. 68 Minuten.

Regie: Jean Lemire, Stéphane Millière, Thierry Piantanida

Die Arktis ist mehr als nur eine weiße Wüste aus Schnee und Eis: wunderschöne Doku über eine faszinierende und geheimnisvolle Welt.

Filmstart: 28. Dezember 2006

Die Arktis ist eine ferne, fremde Welt. Unbekannt und unwegsam, für Menschen nur mit extremer Anstrengung erreichbar. Nur wenige von uns drangen je bis zu ihrem sagenumwobenen Mittelpunkt vor, dem Nordpol.
Doch trotz der extremen Wetterverhältnisse hat sich auch dort eine reichhaltige Tierwelt entwickelt, voller Wunder und Geheimnisse. Als "Oper der Wildnis" bezeichnen die Regisseure dieser spektakulären ­Naturdokumentation ihren Film - und das ist keineswegs übertrieben. In grandiosen Bildern werden erstmals alle wichtigen Bewohner dieser Region ­gemeinsam vorgestellt, ein prächtiges Schauspiel, das wie inszeniert wirkt und doch nur eine Bestandsaufnahme des arktischen Alltags darstellt. Karibus, Wölfe, Walrosse, Polarbären - unvergleichlich ist die Fähigkeit der Nordpol-Bewohner, unter widrigsten Verhältnissen zu überleben. Doch auch hier gilt: Das schlimmste Raubtier von allen ist der Mensch. Das in Jahrmillionen entstandene biologische Gleich­gewicht im ewigen Eis droht durch die globale Erwärmung zu kippen - die Arktis, dieser einzigartige Lebensraum aus Eis und Schnee, der vielen Millionen Tieren eine Heimat gibt, ist von der Vernichtung bedroht, bevor sie noch wirklich erforscht werden konnte. Und so ist dieser Film nicht nur ein packendes Erlebis, sondern auch ein wich­tiges Zeitdokument.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Der weiße Planet
Originaltitel La planète blanche
Genre Dokumentation
Land, Jahr Frankreich/Kanada, 2006
Länge 68 Minuten
Regie Jean Lemire, Stéphane Millière, Thierry Piantanida
Drehbuch Thierry Piantanida
Kamera Didier Noirot, Martin Leclerc, Marc Gadoury
Schnitt Catherine Mabilat
Musik Bruno Coulais
Produktion Stéphane Millière, Jean Labadie, Jean Lemire
Verleih Constantin Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.