Filminfo zu

Woher weißt du, dass es Liebe ist?

How Do You Know

Liebeskomödie. USA 2010. 116 Minuten.

Regie: James L. Brooks
Mit: Owen Wilson, Reese Witherspoon, Paul Rudd, Jack Nicholson

Eigentlich wollte Lisa ja gar keine Beziehung. Und dann hat sie plötzlich zwei – irgendwie … Endlich wieder eine richtig schöne schlaue Liebeskomödie: Reese Witherspoon, Paul Rudd und Owen Wilson unter der Regie von Simpsons-Erfinder James L. Brooks.

Filmstart: 21. Januar 2011

Lisa Jorgenson (Reese Witherspoon) ist Profi-Softballerin. Ja, auch davon kann man leben. Jedenfalls ist sie es als Sportlerin gewöhnt, dass gewisse Leistungen ganz einfach von ihr erwartet werden. Beruflich. Privat dagegen hat sie so ihre Schwierigkeiten mit den Erwartungshaltungen ihrer Umwelt. So Sachen wie den einzig Richtigen zu finden, sich zu verlieben, zu heiraten, dann mit ihm ein kuscheliges Heim zu bauen und Kinderchen zu kriegen, bla bla bla – nope, nicht mit ihr. Die große, wahre Liebe? So ein Schwachsinn. Märchentand.
Das hindert Lisa natürlich nicht daran, das Glück zu suchen – besonders, wenn es gar so cool und selbstsicher daherkommt wie Sportlerkollege Manny (Owen Wilson). Der ist Baseball-Star, gutaussehend, reich, clever und klar auf Lisa fixiert. Blöd wär sie, würde sie sich nicht auf ihn einlassen – und sich stattdessen so einen Loser suchen wie zum Beispiel George (Paul Rudd). Der, unsportlich, patschert und erfolglos, musste sich gerade von Charles (Jack Nicholson als diabolisch dominante Vaterfigur) darüber in Kenntnis setzen lassen, dass er nicht nur Pleite ist, sondern sich auch demnächst vor Gericht wird verantworten müssen. Ja, von so einem würde sich Lisa doch nie ernsthaft in Versuchung führen lassen … Aber Amor ist halt nicht immer ernsthaft, sondern liebt die verrückten Pointen. Und so fragt sich Lisa langsam, ob das mit der ganz großen Liebe nicht doch einen gewissen Realitätsbezug haben könnte. Aber wie soll sie das herausfinden? Gut anfühlen tut sich schnell mal was – woher, verdammt, weiß man, dass es Liebe ist?

Romantic Comedies mag es ja viele geben, aber diese ist etwas Besonderes. Sexy, cool, ehrlich und gnadenlos lustig. Aber nicht nur die verführerische Besetzung macht Woher weißt du, dass es Liebe ist? so speziell, es ist vor allem der Mann im Hintergrund: James L. Brooks ist Schöpfer von TV-Meilensteinen wie der TV-Serie Taxi, Lou Grant und allen voran Die Simpsons. In 45 Berufsjahren hat er erst sechs Kinofilme gedreht, darunter Großtaten wie Zeit der Zärtlichkeit oder Besser geht’s nicht. Und auch diesmal wieder ist Brooks’ alter Freund Jack Nicholson mit einer markanten Rolle dabei. "Ich habe Jack kennengelernt, als ich meinen allerersten Kinofilm gemacht habe, Zeit der Zärtlichkeit", erinnert sich Brooks. "Ich war der Neue, er der Filmstar und Hauptdarsteller. Und jeden Abend nach Drehschluss kam er zu mir und fragte: 'Wollen Sie wissen, was Sie am Set heute am schlechtesten gemacht haben?' Und es hat immer gestimmt – ich habe viel von ihm gelernt."

Text:  Kurt Zechner

Credits

Titel Woher weißt du, dass es Liebe ist?
Originaltitel How Do You Know
Genre Liebeskomödie
Land, Jahr USA, 2010
Länge 116 Minuten
Regie James L. Brooks
Drehbuch James L. Brooks
Kamera Janusz Kaminski
Schnitt Richard Marks, Tracey Wadmore-Smith
Musik Hans Zimmer
Produktion Julie Ansell, James L. Brooks, Laurence Mark, Paula Weinstein
Darsteller Owen Wilson, Reese Witherspoon, Paul Rudd, Jack Nicholson, Molly Price, Andrew Wilson
Verleih Sony

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

lahme story

hab mich selten so gelangweilt; sorry! die schauspieler sind ja nett, nur die story ist echt zum gähnen...
ich hatte mehr erwartet

24. Februar 2011
14:01 Uhr

von booo

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.