Filminfo zu

Schatten der Wahrheit

What Lies Beneath

Horror. USA 2000. 129 Minuten.

Regie: Robert Zemeckis
Mit: Michelle Pfeiffer, Harrison Ford, Amber Valletta

Nachschub für den Sechsten Sinn: Michelle Pfeiffer und Harrison Ford in einer übersinnlichen Horror-Story von Robert Zemeckis (Forrest Gump, Zurück in die Zukunft).

Norman Spencer (Harrison Ford) ist Professor für Genetik und sehr schwer beschäftigt. Seine Frau Claire (Michelle Pfeiffer) langweilt sich. Doch plötzlich beginnt sie, Geister zu sehen. Genauer gesagt einen Geist, den einer jungen Frau, deren Gesicht ihr an den unmöglichsten Plätzen erscheint und sie vor Angst fast zum Wahnsin treibt.
Jeder, der sich mit übersinnlichen Erscheinungen ein bisschen auskennt oder auch Der sechste Sinn gesehen hat, weiß, dass es an diesem Punkt nichts hilft, die Decke über den Kopf zu ziehen. Claire weiß, dass sie sich dem Geist stellen muß und dass die junge Frau ihr wohl irgendetwas Wichtiges mitteilen will. So setzt sie alles daran, mit der verlorenen Seele Kontakt aufzunehmen. Durch intensive Nachforschung und glückliche Zufälle findet sie heraus, dass es sich um den Geist einer spurlos verschwundenen Studentin handelt.
Claire besorgt trickreich eine Haarsträhne des Mädchens und versucht sich in Geisterbeschwörung. Dabei geht etwas schief, und der Geist der jungen Frau nimmt Besitz von Claire. Und als die das nächste mal auf Norman trifft, wird klar, dass der Geist ihn besser kennt, als es sich eigentlich für einen verheirateten Mann gehört …
"Die Arbeit an What Lies Beneath hat mir viel Spaß gemacht, ich mag gute Horror-Fime wirklich gern", meint Belle Michelle Pfeiffer über ihre Arbeit in Robert Zemeckis´ übernatürlichem Roller-Coaster-Ride. "Solche, bei denen man sich wirklich fürchten kann, wo das Grauen von der Story, vom Script und von den Schauspielern getragen wird!"
Und vom Regisseur, natürlich. Robert Zemeckis: "Während der Dreharbeiten hab ich mir immer wieder vorgestellt, was wohl Alfred Hitchcock tun würde, wenn er die gleiche CGI-Ausrüstung gehabt hätte, die uns zur Verfügung stand. Wir wollten einen wirklich eleganten Horror-Film machen." Zum Teil ist ihm das auch gelungen - wenn auch Zemeckis’ Versuch, die ganz spezielle Stimmung aus Horror-Filmen der 30-er oder 40-er Jahre in die Farben von 2000 zu kleiden, durch Skript-Fehler und Überlänge etwas leidet.

Text:  Gini Brenner

Credits

Titel Schatten der Wahrheit
Originaltitel What Lies Beneath
Genre Horror
Land, Jahr USA, 2000
Länge 129 Minuten
Regie Robert Zemeckis
Drehbuch Sarah Kernochan, Clark Gregg
Kamera Don Burgess
Schnitt Arthur Schmidt
Musik Alan Silvestri
Produktion Mark Johnson, Joan Bradshaw, Steve Starkey, Robert Zemeckis, Jack Rapke
Darsteller Amber Valletta, Michelle Pfeiffer, Harrison Ford, Dan Block, Diana Scarwid
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.