Filminfo zu

Laurel & Hardy - Die Wüstensöhne

Sons of the Desert

Komödie, Schwarzweißfilm. USA 1933. 65 Minuten.

Regie: William A. Seitner
Mit: Stan Laurel, Oliver Hardy

Dick & Doof täuschen ihre Frauen - sie sind nicht auf Honolulu, sondern beim Jahrestreffen ihrer Loge 'Wüste' in Chicago! Noch immer der beste Witz für Kids!

Laut Fachbuch "Laurel & Hardy und ihre Filme" der witzigste und subtilste Langfilm ihrer Karriere. Die beiden Wüstensöhne Stan und Ollie täuschen vor ihren Ehefrauen einen Erholungsurlaub auf Honolulu vor. Doch das Schiff sinkt und der Schwindel fliegt auf.
Auch im neuen Jahrtausend ist ein Dick & Doof-Film immer noch der beste Witz für Kids. Brandneue Kopien ihrer grössten Klassiker kommen jetzt neu ins Kino, dank Einhorn-Film. Cineasten steigen auf die Barrikaden, wenn sie 'Dick & Doof' hören. Sie halten diese im deutschen Sprachraum erfundenen Spitznamen für eine Verfälschung des Originals und machen sich für die amerikanischen Originalnamen 'Laurel & Hardy' stark. Doch der Einhorn-PR-Mann Stephan Welan meint richtigerweise: "Wir können zu schwarz auch nicht plötzlich grün sagen, nur weil uns das Wort besser gefällt". Generationen sind mit "Dick & Doof" aufgewachsen, ihr Bekanntheitsgrad liegt im deutschen Sprachraum bei 100%. Als 'Laurel & Hardy' sind Stan & Ollie hierzulande nun mal nicht so bekannt. Und wozu gute, alte Sitten grundlos über den Haufen werfen. Dick & Doof - Die Wüstensöhne ist einer von 5 abendfüllenden Spielfilmen, die unter dem Motto "Best Of The Best: Dick & Doofs Comeback 2000" als brandneue Kopien diesen Sommer für immergrünen Kinospaß mit Nostalgie-Flair sorgen werden. (gd)

Credits

Titel Laurel & Hardy - Die Wüstensöhne
Originaltitel Sons of the Desert
Genre Komödie/Schwarzweißfilm
Land, Jahr USA, 1933
Länge 65 Minuten
Regie William A. Seitner
Drehbuch Frank Caven, Byron Morgan
Kamera Kenneth Peach
Produktion Hal Roach
Darsteller Stan Laurel, Oliver Hardy
Verleih Einhorn Film

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

1 Kommentar

LACHEN ÜBER KAPUTTE TELLER

Mit der Zeitreise 86 Jahre zurück ins Good Old Hollywood schließt sich für mich mit Stan & Ollie´s Klassiker eine weitere weiße Fläche in der Chronik des Films. Ob der Slapstick in diesen unseren Zeiten überhaupt noch unterhält? Das könnt ihr auf FILMGENUSS unter https://filmgenuss.com/2019/01/23/die... nachlesen.

23. Januar 2019
15:31 Uhr

von filmgenuss

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.