Filminfo zu

Von Löwen und Lämmern

Lions for Lambs

Drama, Politfilm. USA 2007.

Regie: Robert Redford
Mit: Robert Redford, Tom Cruise, Meryl Streep

Politische Bildung mit Starbesetzung und spannender als jeder Club 2: Meryl Streep, Tom Cruise und Robert Redford verbinden drei alltägliche Ereignisse zu einem aufschlussreichen Ganzen.

Filmstart: 9. November 2007

 

Wofür lohnt es sich heute eigentlich noch, Stellung zu beziehen? Ist Politik nicht längst zum öffentlichkeitswirksamen Zwischenstopp eitler Selbstdarsteller auf dem Weg in die Privatwirtschaft verkommen? Wenn Präsidentschaftswahlen von einem Richter entschieden werden, wozu dann noch wählen gehen? Im Namen von Freiheit und Demokratie werden Kriege geführt – doch jedes Kind weiß, dass es nur um Macht und Einfluss geht. Ist in diesem Klima überhaupt noch Platz für Ideale, für Engagement und persönliche Überzeugungen?

Washington DC. Es ist 10 Uhr vormittags im politischen Herzen der USA, als zwei Ideologien aufeinanderprallen: Die liberale Journalistin Janine Roth (Meryl Streep) führt ein Exklusivinterview mit dem republikanischen Senator Jasper Irving (Tom Cruise). Schnell bekommt die anfänglich von höflich-harmlosem Geplänkel geprägte Unterhaltung Züge eines Streitgesprächs. Der energische Irving, ein wichtiger Hoffnungsträger seiner Partei, will der Journalistin seinen todsicheren Masterplan für den militärischen Sieg in Afghanistan verkaufen. Eine Bombenstory, aber Roth bleibt von Irvings Charisma und Begeisterungsfähigkeit unbeeindruckt und stellt dem Senator unbequeme Fragen. Es folgt ein geistreicher Schlagabtausch, der das Dilemma der aktuellen Politik auf den wunden Punkt bringt.

Zur selben Zeit an einer Uni in Kalifornien. College-Professor Malley (Robert Redford) nimmt sich eine Stunde Zeit, um im Gespräch mit Todd (Andrew Garfield) dessen plötzliches Desinteresse am Studium zu erörtern. Malley hält sehr viel von Todd, will in ihm das Feuer der Begeisterung wieder entfachen und appelliert eindringlich an den jungen Mann, sein beachtliches Potential auszuschöpfen. Im Laufe des Gesprächs wird auch von Arian und Ernest die Rede sein, zwei von Malleys Studenten, die sich freiwillig zum Militärdienst gemeldet haben.

Kriegsschauplatz Afghanistan. Das US-Militär startet eine neue Offensive gegen die Taliban. Mit dabei in der allerersten Einheit, die per Helikopter losgeschickt wird: Arian (Derek Luke) und Ernest (Michael Peña).

Robert Redford macht kein Hehl daraus, dass er mit seinem Film zum Nachdenken anregen will, ganz besonders die junge Generation, der man heute ja von Teilnahmslosigkeit über Politikverdrossenheit und grundsätzlicher Vernunftresistenz alles mögliche vorwirft. "Der Film handelt von persönlicher Verantwortung, von jungen Menschen, die die  Rolle, die sie bei der Gestaltung der Zukunft spielen, akzeptieren." Meryl Streep ergänzt: "Es geht im Film darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Und darum, wie einfach es ist, sich gar nicht zu entscheiden." Tom Cruise als aalglatten Senator zu besetzen, kann jedenfalls als absolut richtige Entscheidung bewertet werden: Nicht nur, dass der Film ohne einen Superstar dieses Kalibers weniger Chancen auf Verwirklichung gehabt hätte; Cruise liefert hier ohne Zweifel die beste und eindrucksvollste Leistung seiner Karriere ab.

Text:  Dina Maestrelli

SKIP-Tipp

So spannend kann Kino sein: Robert Redford richtet als Regisseur und Hauptdarsteller einen leidenschaftlichen Appell an alle, die immer noch glauben, Politik ist nur etwas für Politiker. Und wer die Amis im Allgemeinen und Tom Cruise im Besonderen nicht mag, hat hier doppelt Grund zur Freude: Cruise spielt den aalglatten, republikanischen Senator mit dem Patentrezept für den Weltfrieden so charismatisch, dass man ihn ohne schlechtes Gewissen einfach nur scheuslich finden kann!

SKIP-Tipp von Dina Maestrelli

Credits

Titel Von Löwen und Lämmern
Originaltitel Lions for Lambs
Genre Drama/Politfilm
Land, Jahr USA, 2007
Regie Robert Redford
Drehbuch Matthew Michael Carnahan
Kamera Philippe Rousselot
Schnitt Joe Hutshing
Musik Mark Isham
Produktion Matthew Michael Carnahan, Tracy Falco, Andrew Hauptman, Robert Redford
Darsteller Robert Redford, Tom Cruise, Meryl Streep, Michael Peña, Peter Berg, Derek Luke, Andrew Garfield
Verleih Centfox

Bewertung

Humor  
Action  
Spannung  
Anspruch  
Romantik  
Erotik  

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.