Filmstarts November 2004

 

Darf ich bitten?

Die Begegnung mit einer bezaubernden Tanzmaus (Jennifer Lopez) macht einen verklemmten Anwalt (Richard Gere) nicht nur in der Hüfte locker. Manch einer findet sein Glück im Grundkurs für Gesellschaftstanz.

Filmstart: 4. November 2004

Das Geheimnis der Frösche

Unkenrufe aus der Tierwelt: Eine Sintflut soll die Erde überfluten! Die Frösche prophezeien großes Unheil. Aber seit wann können Frösche eigentlich sprechen? Preisgekrönte, französische Zeichentrick-Version der Arche-Noah-Erzählung.

Filmstart: 5. November 2004

Männer wie wir

Torwart Ecki (Maximilian Brückner), gerade als schwul geoutet und aus seiner Provinz-Fußballmannschaft geflogen, macht sich in Dortmund auf die Suche nach einer neuen Mannschaft: Mit einem schwulen Kicker-Team will er in seinem Heimatdorf siegen.

Filmstart: 11. November 2004

Die Vergessenen

Wahnvorstellung oder Verschwörung? Ist Telly schlicht verrückt oder will man sie der Erinnerungen an ihren verunglückten Sohn berauben? Julianne Moore und Dominic West auf der Suche nach der schockierenden Wahrheit.

Filmstart: 12. November 2004

Bergkristall

Basierend auf Adalbert Stifters Novelle schuf Regisseur Joseph Vilsmaier (Schlafes Bruder, Comedian Harmonists) einen bewegenden, authentischen Weihnachtsfilm jenseits von Neonlicht und X-Mas-Trubel.

Filmstart: 19. November 2004

Clean

Maggie Cheung als ehemalige Drogensüchtige, die verzweifelt versucht, das Leben mit ihrem Sohn zu meistern.

Filmstart: 19. November 2004

Fantastische Reise 3D

Erstmals in 3D: Der Cirque du Soleil lädt zu einer Reise in die Welt der Fanatasie. IMAX liefert die Bilder dazu.

Filmstart: 19. November 2004

Der Polarexpress

Nach Forrest Gump und Verschollen gehen Robert Zemeckis und Tom Hanks diesmal auf gemeinsame Abenteuerreise zum Nordpol: Bahnbrechende Animations-Technik und universeller Anspruch im schönsten Weihnachtsfilm seit langem.

Filmstart: 25. November 2004

Die fetten Jahre sind vorbei

Pure Energie vom ersten bis zum letzten Bild. Deutschlands aufregendste Jungschauspieler (Daniel Brühl, Julia Jentsch und Stipe Erceg) in einem Film, der so frech und frei und klug ist wie fröhliche Punkmusik.

Filmstart: 26. November 2004

Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht

Jimmy die Tulpe (Bruce Willis), Mafia-Killer im Ruhestand, wird schon wieder von seiner Vergangenheit eingeholt: Um Jimmy aus seinem Versteck zu locken, hat die ungarische Mafia die Ehefrau von Jimmys Kumpel Oz (Matthew Perry) entführt ...

Filmstart: 5. November 2004

Info Wars

Auch in der virtuellen Welt gibt es handfeste Auseinandersetzungen. Kunst vs. Kommerz, Moral vs. Macht, Genie vs. Geld: Außergewöhnliche Dokumentation rund um einen der spannendsten Streitfälle im WWW.

Filmstart: 5. November 2004

c(r)ook

Kochen braucht Mut. Eine kulinarische Gangsterkomödie mit Henry Hübchen als Hauptgang und Moritz Bleibtreu, Josef Hader, Paulus Manker und Roland Düringer als Geschmacksverstärker.

Filmstart: 12. November 2004

Bad Santa

Wart ihr alle brav? Er auch nicht. Billy Bob Thornton spielt in dieser grenzgenialen Komödie von Underground-Hero Terry Zwigoff einen Weihnachtmann, bei dessen Sprüchen sogar das abgebrühteste Blasengelchen noch rote Ohren kriegt.

Filmstart: 19. November 2004

Die Nacht der lebenden Loser

The Horror, the Horror: Zombie bist du schneller, als du denkst! Schockierend spaßige Komödie um das nackte Grauen im Klassenzimmer.

Filmstart: 19. November 2004

G.O.R.A.

Die Antwort auf Bullys (T)Raumschiff heißt G.O.R.A.: Der türkische Star-Comedian Cem Yilmaz will mit seiner Space-Movie-Persiflage türkische Filmgeschichte schreiben und auch anderswo die Massen ins Kino locken!

Filmstart: 19. November 2004

Metallica: Some Kind of Monster

Gruppentherapie mit Schreikrampf und Stromgitarre. Die erfolgreichste Heavy-Metal-Band der Welt sucht sich selbst und findet irgendein Monster.

Filmstart: 19. November 2004

Maelström

Ein junger Mann ist in die Frau verliebt, die seinen Vater getötet hat, und ein Fisch, dem jeden Moment der Kopf abgehackt wird, erzählt davon. Surreales aus Kanada.

Filmstart: 26. November 2004

Genesis

Aller Anfang ist groß. Die Schöpfer des Insekten-Meisterwerks Mikrokosmos widmen sich in ihrem zweiten Film der Entstehung des Universums.

Filmstart: 26. November 2004

Alien vs. Predator

War of the Monsters: Paul W. S. Anderson (Event Horizon, Resident Evil) schickt die zwei legendärsten Ausgeburten des SciFi-Horror in den Krieg - und steckt eine Handvoll Menschen mitten ins Schlachtgetümmel.

Filmstart: 5. November 2004

Die Souvenirs des Herrn X

Zeit im Bild. "Jeder Tag, den Sie nicht filmen, ist für die Zukunft verloren." Auf der Suche nach einem unbekannten Hobbyfilmer entdeckt Filmemacher Arash T. Riahi die wunderbare Welt des Amateurfilms.

Filmstart: 5. November 2004

Der Manchurian Kandidat

Ein Golfkrieg-Veteran (Denzel Washington) will seine Albträume ergründen - und kommt einer weltweiten Verschwörung auf die Spur. Jonathan Demmes virtuoses Remake des klassischen John-Frankenheimer-Thrillers.

Filmstart: 12. November 2004

Exorzist: Der Anfang

Egal, wie viel du bereits gesehen hast: Das Böse war immer schon vor dir da. Stellan Skarsgård als Father Merrin in Renny Harlins Prequel des Horror-Klassikers.

Filmstart: 19. November 2004

Wild Side

Eine Frau, zwei Liebhaber und ihre sterbende Mutter. Der französische Ausnahmeregisseur Sebastien Lifshitz nähert sich dem Thema Familie von einer ungewöhnlichen Seite.

Filmstart: 19. November 2004

Die Spielwütigen

Das Leben ist ein Spiel. Sieben Jahre lang beobachtet Andres Veiel vier junge Schauspielschüler dabei, wie sie die Bretter, die die Welt bedeuten, erobern. Von der Aufnahmeprüfung 1996 bis zum ersten Engagement 2003.

Filmstart: 19. November 2004

Das Vermächtnis der Tempelritter

Schatzsuche mit Geschichte. Superproducer Jerry Bruckheimer schickt Nicolas Cage als ultimativen Abenteurer auf die Jagd nach dem legendären Gold der Tempelritter. Mit von der packenden Partie: Harvey Keitel, Jon Voight, Sean Bean und Diane Kruger.

Filmstart: 25. November 2004

Verrückte Weihnachten

Wer sich vor Weihnachten drücken will, kriegt nicht nur keine Geschenke, den trifft das Stille-Nacht-Schicksal am Schluss sogar doppelt! Tim Allen und Jamie Lee Curtis sind erbarmungslos besinnlich!

Filmstart: 26. November 2004