Filmstarts Januar 2008

 

Kleiner Dodo

Ein kleiner Affenbub, eine "Dingsbums" Geige, Mario Adorf als alter Orang-Utan und Rick Kavanian als dämliches Krokodil: Los geht das Dschungel-Animationsabenteuer Kleiner Dodo, in dem der kleine Orang-Utan mit Hilfe der Musik ein großes Wunder vollbringt.

Filmstart: 1. Januar 2008

I Am Legend

Ein Virus rottet die Menschheit aus, nur ein Mann bleibt übrig. Action mit Tiefgang: Wahrlich legendäre Verfilmung des Kultromans mit Will Smith als Held wider Willen, der sich gegen eine Armee blutrünstiger Zombies verteidigen muss.

Filmstart: 10. Januar 2008

Yella

Yella hat die Seiten gewechselt – aus Ostdeutschland über die Elbe nach Hannover. In einer Private-Equity-Firma wird sie die Assistentin von Philipp. Zum beruflichen Erfolg gesellt sich bald auch Yellas privates Glück mit Philipp. Dann bekommt die heile Welt Risse ...

Filmstart: 11. Januar 2008

Fun Fatal

Selbst die entlegendsten Bergspitzen sind kein Hort der Ruhe und Einsamkeit mehr: Längst haben Massentourismus und Extremsportler die Gipfel erobert. Doch wie wirkt sich die Spaß- und Freizeitgesellschaft auf Dauer auf das alpine Gelände aus? Ein Film über Berge, Schnee und Menschen.

Filmstart: 11. Januar 2008

Control

Anton Corbijns Porträt der New Wave-Legende Ian Curtis von Joy Division war als Liebhaberprojekt geplant - und geriet zu einer furiosen Film-Hymne auf eine der wichtigsten Epochen der Popmusik.

Filmstart: 18. Januar 2008

Freigesprochen

Ein verbotener Kuss und seine katastrophalen Folgen: Die Schuld verändert das Leben von zwei Menschen für immer. Brillant besetzte Horvath-Adaption aus Österreich.

Filmstart: 18. Januar 2008

Die rote Zora

Mutig, schlau, rebellisch: Die wilde Zora pfeift auf bürgerliche Tugenden und hält mir ihrer Bande ein kroatisches Fischerdorf in Atem. Behutsam adaptierte Verfilmung des Jugendbuchklassikers mit Mario Adorf und Ben Becker.

Filmstart: 25. Januar 2008

Asterix bei den Olympischen Spielen

Nicht nur Hollywood kann Comic-Superhelden auf die große Leinwand zaubern: Das dritte Realfilm-Abenteuer um Zaubertrank-Zampano Asterix und seine liebenswert renitenten Gallier ist wieder eine großartige Lachnummer mit illustren Gaststars, starken Pointen und viel Liebe zum Detail.

Filmstart: 31. Januar 2008

30 Days of Night

Vampire nützen die wochenlange Finsternis, um über die Bewohner einer einsam am Polarkreis in Alaska gelegenen Stadt herzufallen.

Filmstart: 4. Januar 2008

Gespräche mit Gott

Neale Donald Walsch führte wütende Gespräche mit Gott, um sich über sein schlimmes Schicksal zu beschweren. Gott gab Antworten, die Walsch zum Bestsellerautor machten – und nun dank Oscar-Regisseur Stephen Simon (Hinter dem Horizont) sogar zum Kinohelden.

Filmstart: 10. Januar 2008

Bis zum Äußersten

Wer hat nicht manchmal Angst, seinen Verstand zu verlieren? Edgar Hagen begleitet Psychiater und ihre Klienten auf einem möglicherweise heilsamen Trip durch Europa und die USA.

Filmstart: 11. Januar 2008

Drachenläufer

In seiner überwältigenden Verfilmung des Bestsellers The Kite Runner von Khaled Hosseini erzählt Marc Forster (Monster’s Ball) vom tragischen Verlauf der Freundschaft zweier Buben vor dem historisch authentischen Niedergang der afghanischen Hauptstadt Kabul.

Filmstart: 18. Januar 2008

Todeszug nach Yuma

Russell Crowe und Christian Bale als Bandit und Rancher in einem staubigen Duell auf Leben und Tod: Klassischer Western ohne modernen Schnickschnack vom Walk the Line-Regisseur.

Filmstart: 18. Januar 2008

Das Vermächtnis des geheimen Buches

Geschichte kann so spannend sein! Das zweite Kinoabenteuer von Nicolas Cage als Action-Wissenschaftler ist ein mitreißender Ausflug in die US-Historie, der auch für uns Europäer einiges an schlagkräftigen Überraschungen und kniffligem Rätselspaß bereit hält.

Filmstart: 24. Januar 2008

4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage

Für sein eindringliches Porträt zweier junger Frauen in einer unbeschreiblichen Extremsituation, angesiedelt in Rumänien in den späten Achtzigern, wurde Cristian Mungiu in Cannes 2007 mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

Filmstart: 25. Januar 2008

Darjeeling Limited

Farben, Sinne, schräge Witze. Kultregisseur Wes Anderson (Die Royal Tenenbaums) schickt Owen Wilson, Adrien Brody und Jason Schwarzman als ungleiches Brüderpaar auf Selbstfindungstrip nach Indien.

Filmstart: 4. Januar 2008

Die zweigeteilte Frau

Allegorisches Liebes-Spiel vom Meister der Nouvelle Vague: Zwei Männer - einer jung, schön und reich (Benoît Magimel), einer erfahren, klug und berühmt (François Berléand). Und Gabrielle (Ludivine Sagnier) steckt dazwischen fest.

Filmstart: 11. Januar 2008

Hafners Paradies

Guenter Schwaiger besucht den ehemaligen Waffen-SS-Offizier Paul Maria Hafner in seinem Exil in Spanien, wo der verblendete Braune umgeben von seinen Nazi-Freunden unverhohlen vom 4. Reich träumt.

Filmstart: 11. Januar 2008

P.S. Ich liebe Dich

Traummänner mit Taschentuchfaktor: Lieben, Lachen, Leiden und fürs Leben lernen mit Hilary Swank, Gerard Butler, Kathy Bates, Lisa Kudrow und Gina Gershon. Traumhaft romantische Verfilmung des Bestsellers von Cecelia Ahern, von Herzschmerz-Experte Richard LaGravenese.

Filmstart: 18. Januar 2008

The End of the Neubacher Project

Braune Vergangenheit und eine Gegenwart voller Trauer: Regisseur Marcus J. Carney untersucht seine eigene Herkunft - und dreht einen sehr privaten Film über Österreich.

Filmstart: 18. Januar 2008

Das Beste kommt zum Schluss

Wer sagt, dass das Leben vorbei ist, nur weil man todkrank ist? Man kann immer noch Abenteuer erleben, Freunde finden - sich sogar neu in die eigene Frau verlieben. Jack Nicholson und Morgan Freeman haben das Ende vor Augen – und noch viel vor!

Filmstart: 24. Januar 2008

An ihrer Seite

Sarah Polley hat keine Scheu vor großen Themen. Im wohl berührendsten Film des Jahres erzählt die junge Kanadierin, wie ein Lebenspaar mit der Diagnose Alzheimer zurechtkommt. Wahrhaftiges Gefühlskino mit einer überragenden Performance von Julie Christie.

Filmstart: 25. Januar 2008