Filmstarts Februar 2016

 

Hördur

Wenn dich das Leben aus dem Sattel wirft, nimm die Zügel in die Hand: Deutsch-Türkin Aylin (Almila Bagriacik) wird in der Schule gemobbt, schlägt zu und wird zu Sozialstunden am Reiterhof verdonnert. Als sie dort auf das ähnlich störrische Islandpferd Hördur trifft, entdeckt sie die Leidenschaft fürs Reiten – und prompt wird aus der Strafe die Chance auf Selbstbehauptung.

Filmstart: 4. Februar 2016

Robinson Crusoe

Kurz vor dem Inselkoller trifft Ara Dienstag auf den gestrandeten Robinson Crusoe. Schiffbrüchiger und Vogel werden dicke Freunde und leben in paradiesischer Eintracht. Bis zwei macht-hungrige Wildkatzen danach lechzen, die Inselherrschaft an sich zu reißen.

Filmstart: 5. Februar 2016

Dürrenmatt - Eine Liebesgeschichte

Wir kennen ihn als begnadeten Schriftsteller und großen Denker seiner Zeit. Sabine Gisigers Dokumentarfilm richtet den Fokus auf die private Seite des Künstlers und zeigt Dürrenmatt als liebenden Ehemann und Vater.

Filmstart: 5. Februar 2016

Die wilden Kerle - Die Legende lebt

Die wilden Kerle von einst haben längst das Feld geräumt und der legendäre „Teufelstopf“ droht in die Hände des Dicken Michi zu fallen. Doch zum Glück können es ein paar junge Kicker kaum erwarten, in die Fußstapfen ihrer Idole zu treten. Dass der Nachwuchs wild genug dafür ist, muss er allerdings erst beweisen – selbstverständlich am Fußballplatz!

Filmstart: 11. Februar 2016

The Lobster

Stell dir vor, du bist Single, wirst deswegen verhaftet und ins Kurhotel gesteckt. Dort hast du 45 Tage Zeit, um einen Partner zu finden. Scheiterst du, wirst du in ein Tier deiner Wahl verwandelt und musst dein Dasein z.B. als Hummer fristen. Was klingt wie ein Traum, den du deinem Therapeuten erzählen würdest, ist tatsächlich der Plot zum neuen Film mit Colin Farrell!

Filmstart: 12. Februar 2016

Was wir nicht sehen

Kabellose Technik – des einen Freud, des anderen Leid. Die österreichische Filmemacherin Anna Katharina Wohlgenannt besuchte letztere für ihren Dokumentarfilm: Menschen mit elektromagnetscher Hypersensibilität. Ein Road-Trip auf den Spuren der unsichtbaren Bedrohung.

Filmstart: 12. Februar 2016

Hail, Caesar!

Idioten ist nichts verboten: In ihrem neuesten Geniestreich schicken die Coen-Brüder George Clooney als überheblichen Dummkopf in die Antike des Fünfzigerjahre-Hollywoods. Josh Brolin, Tilda Swinton, Channing Tatum und Scarlett Johansson sehen ihm aus der ersten Reihe zu.

Filmstart: 18. Februar 2016

Erschütternde Wahrheit

Ein US-Football-Star nach dem anderen verliert den Verstand. Die Ärzte (u. a. Alec Baldwin) sind ratlos – bis ein Doktor aus Nigeria (Will Smith) den Amis zeigt, dass der Fehler im System liegt: Brisanter Verschwörungsthriller im Sportmediziner-Milieu.

Filmstart: 18. Februar 2016

Colonia Dignidad - Es gibt kein Zurück

Chile, 1973. Weil er politisch aufmüpfig ist, wird ein junger Deutscher (Daniel Brühl) ins Folterlager deportiert. Seine mutige Freundin (Emma Watson) folgt ihm nach – und entdeckt Unfassbares: Zeitgeschichte, dramatisch aufgearbeitet von Florian Gallenberger.

Filmstart: 19. Februar 2016

Where to Invade Next

Ideenklau in großem Stil: Wenn freie Bildung, gute Ernährung, sozialer Strafvollzug und all diese anderen europäischen Konzepte so gut funktionieren, warum macht das nicht auch Amerika? Michael Moore (Bowling for Columbine) geht auf einen subversiven Eroberungsfeldzug quer durch Europa.

Filmstart: 25. Februar 2016

Spotlight

Eine Zeitungsredaktion deckt den Missbrauchsskandal innerhalb der katholischen Kirche in den USA auf: David gegen Goliath war dagegen harmlos. Das Real-Life-Drama mit Mark Ruffalo, Rachel McAdams, Michael Keaton, Stanley Tucci u. v. m. ist einer der besten Filme des Jahres.

Filmstart: 26. Februar 2016

Freunde fürs Leben

Julián (Ricardo Darín) hat Krebs im Endstadium und sucht ein neues Zuhause für seinen Boxer-Rüden Truman. Zwei gute Gründe, um nach vielen Jahren seinen Sandkastenfreund Tomás (Javier Cámara) wiederzusehen. Vier Tage haben die beiden nun Zeit, um ein letztes Mal ihre Freundschaft zu zelebrieren. Berührende Tragikomödie ganz ohne Kitsch.

Filmstart: 26. Februar 2016

Gänsehaut

Ein Teenager zieht aus der Großstadt in ein scheinbar fades Nest – und landet mitten in einem schaurig-schönen Abenteuer voller Monster und Gespenster: Aufwendig inszeniertes 3D-Action-Spektakel um die Grusel-Welt von Bestseller-Autor R. L. Stine (gespielt von Jack Black).

Filmstart: 5. Februar 2016

Sture Böcke

Gummi und Kiddi haben vergessen, warum sie nicht mehr miteinander reden, sind aber dickköpfig genug, den Bruderzwist aufrecht zu erhalten. Als ihre Schafe erkranken, ergibt sich Gesprächsstoff und eine gemeinsame Mission. – Seuche sei Dank, schimmert schließlich Hoffnung auf Versöhnung. Cannes-prämierte Tragikomödie für Fans des trockenen Humors.

Filmstart: 5. Februar 2016

The Forest

Eine junge Frau ist ausgerechnet in einem berüchtigten Selbstmörder-Wald verschwunden. Doch ihre Zwillingsschwester (Natalie Dormer aus Game of Thrones & Hunger Games) spürt, dass sie noch lebt, und macht sich auf die Suche … Düsterer Horror-Schocker mit Schauplatz Japan.

Filmstart: 5. Februar 2016

Dirty Grandpa

Nachdem seine Frau gestorben ist, will Rentner Dick (Robert De Niro) mal wieder so richtig die Sau rauslassen. Ab geht’s also nach Florida zum Springbreak – mit dem verklemmten Enkel Jason (Zac Efron) als Aufpasser im Schlepptau. Dessen bevorstehende Vernunfthochzeit ist dem YOLO-Opa ein Dorn im Auge...

Filmstart: 11. Februar 2016

Valley of Love

Tal der Liebe. Isabelle Huppert und Gérard Depardieu als seit Langem getrenntes Ehepaar, das auf der Suche nach ihrem erwachsenen Sohn ausgerechnet im Death Valley wieder zueinanderfinden soll. Existenzialistisches Gefühlskino von Guillaume Nicloux (Die Nonne).

Filmstart: 12. Februar 2016

Partly Preminger | Filme von Otto Preminger und anderen

Filmmuseum, Wien, 12. Februar bis 3. März 2016

Von Österreich-Ungarn nach Hollywood: Kult-Regisseur Otto Preminger drehte einige der berüchtigtsten Films noirs der Geschichte und brach trotz faktisch herrschender Zensur in den USA zahlreiche Tabus. Eine Hymne an einen Großen.

Zoolander 2

Justin Bieber wurde ermordet! Und so wie einige andere Star-Opfer auch, hinterlässt er ein Selfie mit „Blue Steel“-Blick. Ganz klar, dass hier die Expertise der leicht gealterten Fashion-Superstars Zoolander (Ben Stiller) und Hansel (Owen Wilson) gefragt ist. Mit gewohnt eigenwilligem Scharfsinn heften sich die schrägen Ex-Models an die Fersen des Täters.

Filmstart: 18. Februar 2016

Die Krone von Arkus

Die Straßenkinder Saraja und Jono haben genug von Königin Schiija, die das Städtchen Arkus mit eiserner Hand regiert. Zum Glück kennen sie die Schwäche der Despotin und nehmen all ihren Mut zusammen, um die Stadt von Furcht und Schrecken zu befreien. Zauberhafter Musical-Märchenfilm, der mit wenig Geld  – und dafür umso mehr Fantasie – realisiert wurde.

Filmstart: 18. Februar 2016

Thank you for calling

Bei Anruf Krebs. Sind Handys gefährlich oder harmlos? Sind die, die vor Handystrahlung warnen, Verschwörungstheoretiker oder die wirklich Vernünftigen? Klaus Scheidstegers Doku versucht, Klarheit in den Faktendschungel zu bringen.

Filmstart: 19. Februar 2016

FrauenFilmTage 2016

Filmhaus Kino Wien & Programmkino Wels, 25. Februar bis 4. März

Die FrauenFilmTage präsentieren auch heuer wieder eine feine Auswahl an Filmen, an deren Entstehung talentierte Frauen – vor und hinter der Kamera – beteiligt waren.

Bella e perduta

Der Diener Pucinella erhält den Auftrag einem armen Schäfer den letzten Wunsch zu erfüllen und einen jungen Büffel zu retten. Eine gemeinsame Reise durch das wunderschöne und doch verlorene Italien der Gegenwart beginnt.

Filmstart: 26. Februar 2016

Suffragette - Taten statt Worte

Hysterische Weiber? Ungebremste Furien? Nein, Heldinnen: Sarah Gavrons Film über die Frauenbewegung, die den Britinnen das Wahlrecht erkämpft hat, ist eine hochspannende Geschichtsstunde – mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter und der großen Meryl Streep.

Filmstart: 5. Februar 2016

Tschiller: Off Duty

Stunts über den Dächern von Istanbul. Verfolgungsjagd in Moskau. Ein schießwütiger Held der coolen Sprüche und ein Bodycount, der sich gewaschen hat. Der neue Bond? Mitnichten: Der neue Tatort mit Til Schweiger. Im Kino!

Filmstart: 5. Februar 2016

Sisters

Smells Like Teen Spirit: Als das Elternhaus zweier ungleicher Schwestern verkauft werden soll, beschließen sie, zum Abschied die heftigste Haus-Party ihres Lebens zu schmeißen. Comedy-Göttinnen Tina Fey und Amy Poehler auf der Suche nach ihrer Jugend.

Filmstart: 11. Februar 2016

Deadpool

Er ist schnell, er ist knallhart, er ist tödlich. Und er ist mörderwitzig: Deadpool (Ryan Reynolds), Exsöldner mit Superkräften auf Rachefeldzug, ist die zynische Konkurrenz aller moralinsauren Superhelden des Marvel-Universums.

Filmstart: 12. Februar 2016

Jigeumeun matgo geuttaeneun teullida - Right Now, Wrong Then

Oft sind es Kleinigkeiten, die große Wirkung haben. Im prämierten Drama des Südkoreaners Hong Sangsoo entscheiden sie jedoch nicht über Erfolg und Misserfolg, sondern schlicht über zwei Versionen einer fragilen Romanze.

Filmstart: 12. Februar 2016

Retrospektive: Edwin Zbonek

Filmarchiv Austria, 17. bis 28. Februar 2016

Das Filmarchiv Austria präsentiert das Werk des 2006 verstorbenen österreichischen Regisseurs und Viennale-Direktors Edwin Zbonek in einer umfassenden Retrospektive.

Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung

Die kleine Dina stellt sich in den Dienst der Wahrheit – koste es, was es wolle: Beginn der Saga um die mutige Beschämerin, nach dem Bestseller aus Dänemark.

Filmstart: 18. Februar 2016

The Boy

Würde sich Chucky die Mörderpuppe mit Pinocchio paaren, dann käme wohl er dabei heraus: Brahms, Hauptdarsteller und gleichzeitig wichtigstes Requisit in William Brent Bells (Devil Inside) neuem Horror-Schocker The Boy. Und eine nichts ahnende Nanny (Lauren Cohan) soll auch noch für das Wohl der unheimlichen Porzellanpuppe sorgen!

Filmstart: 18. Februar 2016

17. internationales Akkordeon Festival

Filmcasino, Wien, 20. Februar bis 20. März 2016

Im Rahmen des internationalen Akkordeon Festivals in Wien lädt das Filmcasino auch 2016 wieder zu mehreren Stummfilm-Matinéen ins Kino. An fünf Sonntagen werden Klassiker des Stummfilms präsentiert und live von Akkordeon-Musik begleitet.

Der geilste Tag

Man lebt nur einmal – Andi und Benno noch dazu nicht mehr lang. Also flugs raus aus dem Hospiz und ab First Class nach Mombasa, um das Leben noch einmal so richtig auszukosten. Doch schnell wird klar: Glücklich zu sterben ist leichter geplant, als getan. Carpe-Diem-Tragikomödie von und mit Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer.

Filmstart: 26. Februar 2016

Sebastian und die Feuerretter

Die Abenteuer von Sebastian und der Hündin Belle gehen weiter: Hinreißender Kinderfilm um Freundschaft und die Hoffnung darauf, dass alles gut wird.

Filmstart: 26. Februar 2016