Filmstarts Mai 2016

 

G.W. Pabst

Filmarchiv Austria, Wien, 2. Mai bis 25. Mai 2016

Von Hollywood-Größen verehrt. Von Filmhistorikern geadelt. Vom Publikum verschmäht: Erstmals seit zwei Jahrzehnten präsentiert Das Filmarchiv Austria eine umfangreiche Retrospektive zum außergewöhnlichen Schaffen von G.W. Pabst.

Bad Neighbors 2

Mac und Kelly (Seth Rogen, Rose Byrne) haben einen Haufen wilder Studenten als Nachbarn überstanden – schlimmer kann’s wirklich nicht kommen … oder? Abgefahrenes Sequel des Gartenzaun-Hits mit Zac Efron und Chloë Grace Moretz.

Filmstart: 5. Mai 2016

Chevalier

Der Doktor, Yorgos, Josef, Dimitris, Yannis und Christos sind sich nicht sehr ähnlich, doch eins haben die Freunde gemeinsam: Sie alle wollen der Beste sein – und zwar in den skurrilsten Disziplinen, die sechs Macho-Hirne zu ersinnen vermögen. Eine griechische Komödie über einen bizarren Wettstreit auf hoher See.

Filmstart: 6. Mai 2016

Angry Birds - Der Film

Flying high. Als die fiesen grünen Schweine den netten Vögeln ihre Eier rauben, müssen die lernen, wie man sich effektiv ärgern kann: Knallbunter 3D-Animationsspaß um die gefiedert-explosiven Game-Helden.

Filmstart: 13. Mai 2016

Peggy Guggenheim - Ein Leben für die Kunst

Geleitet von der Liebe zur modernen Kunst – sowie zu ihren Schöpfern – entwickelte sich Peggy Guggenheim zu einer der bedeutendsten KunstsammlerInnen des 20. Jahrhunderts. Lisa Immordino Vreeland zeichnet in ihrem Dokumentarfilm ein facettenreiches Portrait der schillernden Kunst-Ikone.

Filmstart: 13. Mai 2016

Mängelexemplar

Zuerst verliert Karo ihren Job, dann ihren Freund und schließlich die Nerven – höchste Zeit für eine Therapie! Doch weder Anti-Depressiva, noch die Ratschläge von Mama und Oma heben die Stimmung der wuseligen Mittzwanzigerin. Karo muss sich selbst aus dem Loch ziehen. Tragisch-komische Verfilmung des Erfolgsromans von Sarah Kuttner.

Filmstart: 13. Mai 2016

Ethnocineca 2016

Votivkino, Wien, 17. bis 22. Mai 2016

Jubiläum! Zum zehnten Mal in Folge bringt das Ethnocineca als internationales Dokumentarfilmfestival die Viefalt der dokumentarischen Filmkunst auf die Wiener Kino-Leinwände.

Susan Sontag Revisited

Stadtkino, Wien, 19. bis 24. Mai 2016

Wenig bekannt, aber eine echte Entdeckung – die filmischen Arbeiten von Susan Sontag. Im Rahmen der Wiener Festwochen zeigt sie das Stadtkino in einer Retrospektive.

Nur Fliegen ist schöner

Fliegen ist zwar schöner, aber Kajakfahren ist ein guter Anfang. Also ordert der 50-jährige Grafikdesigner Michel (Bruno Podalydès) einen Kajak-Bausatz um nach erfolgreicher Montage auf dem Fluss dem Alltagstrott zu entrinnen. Und auch das Kino-Publikum kann sich entspannt durch die sommerlich-leichte Komödie treiben lassen.

Filmstart: 20. Mai 2016

25. Internationales Film Festival Innsbruck

Leokino, Cinematograph, Innsbruck, 24. bis 29. Mai 2016

Zum 25. Mal öffnet das Internationale Filmfestival Innsbruck die Leinwand in weniger bekannte Welten. Gezeigt werden rund 50 Lang- und Kurzfilme (Spiel- und Dokumentarfilme) aus Lateinamerika, Afrika, Zentralasien und Osteuropa.

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Alice reist durch einen magischen Spiegel zurück ins Wunderland und trifft dort auf viele vertraute Gesichter (Anne Hathaway, Helena Bonham Carter). Nur der verrückte Hutmacher (Johnny Depp) scheint nicht mehr derselbe zu sein... Um allerlei skurrile Figuren erweitertes Sequel zu Tim Burtons Fantasy-Trip Alice im Wunderland.

Filmstart: 26. Mai 2016

Money Monster

Ein TV-Profi wird live auf Sendung als Geisel genommen. Dramatische Szenen spielen sich ab. Und schon bald drängt sich die Frage auf, wer in diesem Spiel die eigentlichen Terroristen sind … Jodie Fosters meisterlicher Thriller mit dem Dream Team George Clooney und Julia Roberts in den Hauptrollen.

Filmstart: 26. Mai 2016

Schrotten!

Unverhofft erbt der spießige Anzugträger Mirko die Hälfte des heruntergewirtschafteten Schrottplatzes seines Vaters. Eigentlich hat er dem Kaff seiner Geburt für immer den Rücken zugekehrt, doch nun muss er zurück, um gemeinsam mit seinem Prolo-Bruder Letscho das Familienunternehmen vor der Pleite zu retten.

Filmstart: 27. Mai 2016

Tangerine

Innovativ gefilmt auf einem iPhone 5s nimmt Regisseur Sean Baker ganz gewöhnlich-einzigartige Menschen am berühmt-berüchtigten Santa Monica Boulevard in L.A. in den Handy-Fokus ... Überraschungserfolg beim Sundance Film Festival!

Filmstart: 4. Mai 2016

Triple 9

Es herrscht Ausnahmezustand in Atlanta – den eine Truppe korrupter Cops in John Hillcoats düsterem Cop-Thriller für eigene Zwecke nutzt.

Filmstart: 5. Mai 2016

Remember

70 Jahre nach Kriegsende spüren die Holocaust-Überlebenden Zev und Max jenen KZ-Aufseher auf, der für den Tod ihrer Familien verantwortlich ist. Die beiden sinnen nach Rache. Das Problem: Max ist zu gebrechlich für die weite Reise, Zev wiederum schwer dement. Ausgestattet mit einem Erinnerungszettel startet letzterer schließlich los, um den Ex-Nazi zu töten.

Filmstart: 13. Mai 2016

La belle saison - Eine Sommerliebe

Sommer, Sex und Suffragetten: Catherine Corsini ist eine wunderschöne zärtliche Romanze zwischen Feminismus und Feldarbeit gelungen.

Filmstart: 13. Mai 2016

Athos - Im Jenseits dieser Welt

Touristen und Frauen müssen draußen bleiben, dafür waren Prinz Charles und Wladimir Putin in der Mönchsrepublik bereits zu Gast. Peter Bardehle und Andreas Martin dokumentierten nun erstmals den Alltag der Mönche auf der Halbinsel Athos.

Filmstart: 13. Mai 2016

The Witch

Eine fromme Farmerfamilie besiedelt ein Stück Land am Rande eines düsteren Waldes. Schon bald geschehen schaurige Dinge: ein Baby verschwindet, die Ziege gibt Blut statt Milch und die Ernte geht ein. Hat eine unheimliche Hexe ihre garstigen Finger im Spiel? Genial-grauenerregendes Spielfilm-Debüt des US-Regisseurs Robert Eggers.

Filmstart: 19. Mai 2016

X-Men: Apocalypse

Göttlicher Zorn: Einst brachte Apocalypse (Oscar Isaac) die Menschheit zum Aufblühen  – doch als er sieht, wie sehr wir gescheitert sind, kann uns nur noch ein Team friedliebender Mutanten retten. Neuestes Kapitel der Saga von X-Men-Profi Bryan Singer.

Filmstart: 20. Mai 2016

Zlatan

Doku über den exzentrischen Fußball-Star Zlatan Ibrahimović: Von seinen Anfängen als Nachwuchstalent im schwedischen Malmö bis hin zu seinem internationalen Durchbruch als Stürmer-Star bei Juventus Turin. Die Regisseure Magnus und Frederik Gertten dokumentieren den zähen Kampf hinter der Bilderbuchkarriere des Ausnahmespielers.

Filmstart: 20. Mai 2016

VIS Vienna Independent Shorts 2016

Wien, 25. bis 31. Mai 2016

Kurzweilig und unerschrocken: Ende Mai findet bereits zum 13. Mal Österreichs größtes Kurzfilmfestival statt. Sieben Tage lang zeigt VIS mehr als 300 Filme, die sich durch das Festival auch erstmals für den Academy Award qualifizieren können.

Heart of a Dog

Kunstkino zum Liebhaben: Mitreißende Collage aus Bildern, Archivaufnahmen, Animationen und Eindrücken, zusammengebastelt und präsentiert von Laurie Anderson.

Filmstart: 26. Mai 2016

Sing Street

Irland in der Rezession: Das Geld ist knapp und Conor muss auf eine öffentliche Schule wechseln. Dort regen sich trotz katholischer Zucht zarte Gefühle für die schöne Raphina. Und was man für die Liebe nicht alles tut! Zum Beispiel eine Band gründen, obwohl man weder singen, noch ein Instrument spielen kann... Charmantes 80er-Jahre-Gesamtkunstwerk von Once-Regisseur John Carney.

Filmstart: 26. Mai 2016

A Bigger Splash

Drama deluxe: Ein Rockstar (Tilda Swinton), ihr Lover (Matthias Schoenaerts), ihr Ex (Ralph Fiennes) und dessen Tochter (Dakota Johnson) machen gemeinsam Insel-Ferien und lieben, hassen und küssen einander.

Filmstart: 5. Mai 2016

Ein letzter Tango

Sie lebten den Tanz, in allen Facetten: German Kral holt die argentinischen Tangolegenden María Nieves und Juan Carlos Copes vor die Kamera.

Filmstart: 5. Mai 2016

Kasachische Filmtage

Urania, Wien, 10. bis 12. Mai 2016

An drei Tagen zeigt das Urania Kino ausgewählte Werke kasachischer Filmschaffender. Eintritt frei!

Der junge Messias

Auch Gottes Sohn hat einmal klein angefangen. Wie es ausgesehen haben könnte, als sich der siebenjährige Jesus seiner wahren Bestimmung stellen musste, zeigt die Verfilmung des Bestsellerromans der US-amerikanischen Schriftstellerin Anne Rice.

Filmstart: 13. Mai 2016

Wie Männer über Frauen reden

Am Weg zum Liebesglück haben sich die Berliner Frankie, DJ, Marco und Martini komplett verlaufen. Also treffen sie sich regelmäßig im Szenebezirk Kreuzberg, um bei ein paar Bier ihr GPS in Sachen Liebe neu auszurichten. Doch wo wollen sie eigentlich hin? Das Spielfilmdebüt von Henrik und Carsten Regel lässt tief in Männerherzen blicken. Und dort herrscht eindeutig Chaos!

Filmstart: 13. Mai 2016

Festival of Nations – Shortfilmfestival

Lichtspiele Lenzing, 13. bis 19. Mai 2016

Bootfahren, Grillen – Filmschauen! Lenzing, ein kleiner Ort in der Nähe des wunderschönen Attersees, wird dank des internationalen Kurzfilm-Festivals auch heuer wieder zum perfekten Ausflugsziel für einen cineastischen Kurztrip.

Song One

Franny (Anne Hathaway) arbeitet als Anthropologin in Marokko – von ihrer Familie in den USA hat sie sich zunehmend entfremdet. Als sie erfährt, dass ihr Bruder Henry, ein aufstrebender junger Musiker, im Koma liegt, kehrt sie zurück nach New York. Auf Henrys Spuren durchstreift sie dort die Musikszene Brooklyns und macht Bekanntschaft mit seinem größten Idol.

Filmstart: 19. Mai 2016

The Lady in the Van

Maggie Smith als verschrobene alte Dame, Alex Jennings als ihr unfreiwilliger Gastgeber: Nicholas Hytners Tragikomödie ist pure Britishness.

Filmstart: 20. Mai 2016

John Carpenter – Eine Filmschau

Gartenbaukino, Wien, 20. Mai bis 2. Juni 2016

Ein Vierteljahrhundert nach der letzten umfassenden Retrospektive gibt es nun endlich wieder Gelegenheit, John Carpenters zentrales Werk auf der großen Leinwand zu erleben.

Warcraft: The Beginning

Zwischen zwei Welten: In der Kino-Adaption des beliebten Online-Rollenspiels müssen die verfeindeten Menschen und Orcs einen Pakt schließen, als ihrer gemeinsamen Heimat der Untergang droht. Duncan Jones (Moon) bringt das virtuelle Spektakel auf die große Leinwand.

Filmstart: 26. Mai 2016

Der Nachtmahr

Nach einer exzessiven Partynacht wird Tina plötzlich von einer scheußlichen Embryokreatur verfolgt. Ihr Psychiater vermutet, dass Tinas Unterbewusstsein Schuld an ihren Visionen ist und rät der Teenagerin, sich mit dem unheimlichen Wesen anzufreunden. Wunderbar heftiges Horror-Märchen von Multimedia-Künstler Akiz.

Filmstart: 26. Mai 2016

Ente gut! Mädchen allein zu Haus

Pauline ist das neugierigste Kind der Nachbarschaft. Ihr entgeht gar nichts, auch nicht, dass die elfjährige Linh und ihre Schwester ganz allein, ohne Mutter, die Gäste ihres vietnamesischen Imbisses bewirten. Das geht doch nicht! Pauline will die Mädchen verpfeifen, freundet sich aber dann doch lieber mit den beiden an.

Filmstart: 26. Mai 2016