Fonja

MG, DE, 2019

Dokumentarfilm

Einblicke in einen in sich geschlossenen Mikrokosmos und neue Blickwinkel auf das vermeintlich Vertraute.

Min.80

Fonja, das Gefängnis, stellt die Realität dieser jungen Filmemacher dar, die in einem Haftzentrum für Jugendliche in Madagaskar leben. Im Rahmen eines mehrmonatigen Filmworkshops haben sie die Kamera zum ersten Mal entdeckt. Nun halten sie sie auf sich selbst, dokumentieren, inszenieren und erzählen ihre Geschichten, ihre Verbrechen, ihren Alltag. Ein experimentelles Spiel mit Geschwindigkeiten, Farben, Formen und ungewöhnlichen Kamerawinkeln, aus einer ganz besonderen Perspektive: der Eigenen.

  • Regie:Lina Zacher

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.