Fies is beautiful

Interview mit Pierre CoffinChris Renaud zu Ich - Einfach unverbesserlich

Gru ist grantig, zynisch, ein Pechvogel - und der witzigste Kinoschurke seit Dr. Evil. Erfunden haben ihn die beiden Trickfilm-Regisseure Chris Renaud und Pierre Coffin mit ihrem Team. SKIP fragte in Paris nach, wie man einen Bösewicht zum Leben erweckt - und was Steve Carell mit der Sache zu tun hat.

SKIP: Warum hat ein Familienfilm einen Schurken als Helden?

Chris Renaud: Fieslinge sind einfach unwiderstehlich, von Darth Vader bis zum Joker! Bei uns war die Schwierigkeit, dass unser Schurke keiner sein durfte, der Leute umbringt - schließlich muss der Film ja auch für Kinder passen. Also musste er einerseits irgendwie nett und charmant, aber trotzdem grausam und gemein sein.

SKIP: Gab es bestimmte Vorbilder für Gru? Er hat doch eindeutig was von Dr. Evil aus Austin Powers ...

Pierre Coffin: Ja, das stimmt wohl. Unsere Hauptinspiration war aber eine Mischung aus Inspektor Clouseau und Mr. Bean, der ja auch kein besonders netter Mensch ist. Gru hat diesen unmittelbaren Reiz, weil er zwar böse ist, aber zugleich relativ unfähig. Er ist auch ein Underdog, und das ist ein Schlüssel dazu, warum wir ihn mögen. Er ist eben nur mehr Superhero Nummer zwei, der arme Kerl! (lacht)

SKIP: Warum will Gru eigentlich den Mond stehlen?

Chris Renaud: Wir wollten einen bösen Plan, der zugleich auch ziemlich dämlich ist. Diebstahl ist ja ein vergleichsweise leichtes Verbrechen, und der Mond ist die beste Trophäe, die überhaupt denkbar ist. Dabei bringt dieser Coup weder Tod noch Verderben - also ein perfekter Plan für einen Bösewicht, ohne zu düster für einen Familienfilm zu sein.

Pierre Coffin: Natürlich ist der Grund dafür in Grus Kindheit zu finden: Er hatte immer den Traum, einmal zum Mond zu fliegen. Und als er böse wird, will er eben die böse Variante dieses Traums erleben.

SKIP: Wie haben Sie die Stimmen gecastet?

Chris Renaud: Wir hatten mit Steve Carell schon bei Horton hört ein Hu! zusammengearbeitet, und er war damals schon genial. Wir sprachen schon sehr früh darüber, dass wir jemanden wollten mit einer Charakterstimme - nicht eine normale, natürliche Stimme, sondern jemanden wie Peter Sellars oder Mike Myers. Wir probierten im Studio mit Steve verschiedene Stimmen aus, und er präsentierte uns dann diese Stimme, die er als eine Kreuzung aus Ricardo Montalban und Bela Lugosi beschreibt (lacht). Das half uns sehr, die Figur genauer zu definieren und zu designen.

Pierre Coffin: Carell nahm den Dialog aus dem Drehbuch und machte ihn komplett zu seinem eigenen. Wenn das dann zu den Designern kommt, können die damit besonders gut arbeiten, denn diese Stimme hat bereits eine Seele, einen Charakter, und die fünfzig Animatoren nehmen diese Stimme und versuchen, aus diesen kleinen charakterlichen Details Gru zu entwickeln, seine Figur, seine Bewegungen. Diese Details machen aus, dass man während des Films vergisst, dass man eine Computeranimation anschaut, und dass man an Gru als komplette Person denkt. Wir verwenden deswegen sehr gerne Komödienschauspieler, weil die eine besondere Improvisationsgabe haben.

SKIP: Ist es nicht seltsam, dass bei einem computeranimierten Film die Stimmen so viel Aufmerksamkeit bekommen, während doch eigentlich die Animatoren die ganze Arbeit leisten?

Pierre Coffin: Es wirkt aber, wenn man die Leute ins Kino holen will!

Chris Renaud: Eigentlich ist es ja auch bei Realfilmen völlig verrückt, wie sehr alle auf die Starschauspieler fixiert sind, und wie wenig auf die Leute hinter der Kamera. Aber wenn sich die Leute unsere Filmtrailer auf Youtube anschauen, reagieren sie auf das, was sie sehen, und nicht auf die Starstimmen. Und umgekehrt bringen uns unsere Stimmtalente eine großartige Basis für den Film, ohne die wir die Figuren gar nicht zum Leben erwecken hätten können. Es wäre echt schwer, bessere Leute zu finden.

Interview: Magdalena Miedl / November 2009

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Um Kommentare verfassen zu können, musst du eingeloggt sein.

Falls du bereits registrierter SKIP User bist, gehe zum , solltest du noch kein Benutzerprofil haben, kannst du dich hier registrieren.