Top-Interviews

 

Löwenbändiger

Alfonso Cuarón zu Roma

Familiengeschichte als Festivalliebling. Für sein stark autobiografisch geprägtes Werk Roma holte sich der mexikanische Meisterregisseur Alfonso Cuarón (Gravity) heuer in Venedig verdienter­maßen den Goldenen Löwen für den besten Film ab. Kurz davor hat er sich ebendort noch mit SKIP über seine Motivation für das Projekt, Netflix und Cerealien unterhalten.

Gut gelaunter Griesgram

Otto Waalkes zu Der Grinch

Ausgerechnet Frohnatur Otto grummelt im Weihnachtsmärchen Der Grinch derzeit 
als miesmutiger Weihnachtsverderber von der Leinwand. Zwischen spontanen 
Gesangseinlagen bekannter Hits von Rainhard Fendrich und Falco verriet der Friesenjunge im Gespräch mit SKIP, wie der Heilige Abend im Hause Waalkes verläuft – und ob auch er manchmal grantelt.

Brutal genug: SKIP traf den Regisseur von Das Boot

Andreas Prochaska

Der österreichische Regie-Star Andreas Prochaska, ein Ausnahmetalent seiner Zunft, landet mit der Serienadaption von Das Boot einen internationalen Hit: Bereits vor der Erstausstrahlung auf Sky wurde die Koproduktion an über 100 Länder verkauft. Das wussten wir noch nicht, als SKIP den Wiener Familienvater in Hamburg zum Interview traf. Deshalb sprachen wir mit ihm mehr über die Filmkunst.

„Da war ich selbst erst einmal baff!“

Jeff Goldblum zu The Mountain

Auch wenn er nicht als Statue in London herumliegt, dreht sich im Leben von Jeff Goldblum alles um die Kunst. Wir haben den 65-Jährigen in Venedig anlässlich der Weltpremiere seines Films The Mountain zum Gespräch über den Wert der Wissenschaft, seine österreichischen Vorfahren und seine Lieblingsrollen getroffen.

"Jeder Roman hat ein Herz‘‘

Håkan Nesser zu Intrigo - Tod eines Autors

Fast dreißig Werke von Håkan Nesser haben bisher den Sprung auf Kinoleinwand und Fernsehschirm geschafft. Im Gespräch mit SKIP sinnierte der schwedische Bestsellerautor über Chancen und Risiken von Romanverfilmungen und verriet erste Details zur Kino-Adaption seiner Intrigo-Trilogie.

‚‚Wir müssen genau hinschauen"

Paul Greengrass zu 22. Juli

Wie nähert man sich realem Grauen filmisch? Was darf, was soll man zeigen? Wo verläuft der schmale Grat zwischen respektvoll und reißerisch? Fragen, die sich der oscarnominierte Filmemacher Paul Greengrass vor der Umsetzung des die Breivik-Attentate thematisierenden Terror-Thrillers 22. Juli stellen musste – und wir ihm, im Rahmen eines exklusiven Gesprächs in Venedig.

Homemade Monster

Justin P. Lange zu The Dark

Abseits ausgetrampelter Genre-Pfade schlängelt sich Justin P. Langes Spielfilmdebüt durch die Sphären von blutigem Horror, Coming-of-Age und einfühlsamem Missbrauchs-Drama. SKIP sprach mit dem jungen Filmemacher im Zuge der Österreich-Premiere von The Dark beim /slash Filmfestival in Wien.

Killing it

Adam Driver zu The Man Who Killed Don Quixote

Terry Gilliams The Man Who Killed Don Quixote ist wohl einer der am längsten erwarteten Filme der Kinogeschichte. Stress für den Hauptdarsteller? Not so much. Adam Driver machte beim SKIP-Interview in Cannes einen auf Druckausgleich.

"Du musst einfach liefern"

Luna Wedler zu Das Schönste Mädchen der Welt

Topp, Schwyz! Spätestens seit sie auf der diesjährigen Berlinale den Shooting Star Award abgeräumt hat, gilt Luna Wedler als eine der größten Zukunftshoffnungen des deutschsprachigen Kinos. Wir haben die 18-jährige Schweizerin anlässlich ihrer bislang größten Hauptrolle in Das schönste Mädchen der Welt zum Interview gebeten.