Milla

FR, 2017

Drama

Min.128

Ein junges Paar in einem Haus an der bretonischen Küste. Sie haben nur einander, und das, was sie an Sperrmüll von den Straßen geholt haben. Milla und ihr schmaler Freund bauen sich ein Leben mit verwirrender Selbstgenügsamkeit. Massadian inszeniert mit ihren LaiendarstellerInnen ein hakenschlagendes Drama, das erst rein beobachtend scheint, bald aber auch mit Chanson-Einlagen («Why can’t I get a kiss, screw, fuck?»), frontal vorgetragenen Gedichten oder Geistererscheinungen in die Innenwelt der ProtagonistInnen führt. Ein Tod, eine Geburt – neue Verantwortung für Milla.

  • Schauspieler:Séverine Jonckeere, Luc Chessel

  • Regie:Valérie Massadian

  • Autor:Valérie Massadian

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.