Vin Diesel als Bloodshot

© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

03/05/2020

Neu im Kino: "Bloodshot"

Wolverine trifft Terminator. Der "Fast & Furious"-Patriarch und Türsteher der Herzen Vin Diesel wird als aufgemotzter Söldnerzombie instrumentalisiert. Ob das für seinen schurkischen Frankenstein schlecht ausgeht? Nano-na-ned!

Für dystopische Visionen über gefallene Soldaten, die zu ferngesteuerten, unkaputtbaren Tötungsmaschinen verarbeitet werden, war 1992 zweifellos ein gutes Jahr. Roland Emmerich brachte Universal Soldier in die Kinos, die Valiant Comics ließen Bloodshot von der Leine. Jetzt darf sich endlich auch letzterer auf der großen Leinwand austoben, dem Superhelden-Hype sei Dank. Seine übermenschlichen Kräfte bekommt Bloodshot alias Ray Garrison (Vin Diesel) per Spritze verpasst, die sein Blut mit Abermillionen von Nano-Robotern anreichert. Die Nanites ermöglichen es ihm, sich im Bruchteil einer Sekunde von tödlichen Schusswunden zu erholen und seine Muskelberge nach Belieben neu zu formen. Dumm nur, dass Ray diese Fähigkeiten erst nach seinem unfreiwilligen Ableben und zu miserablen Konditionen erhält. Der Soldat wurde nicht aus reiner Nächstenliebe ins Leben zurückgeholt, sondern als handliches Mordwerkzeug in Auftrag gegeben. Um Ray für den blutigen Job zu motivieren, pflanzt ihm der Wissenschaftler Dr. Harting (Guy Pearce) künstliche Erinnerungen ein, die Ray vorgaukeln, sein jeweils aktuelles Ziel sei der Mörder seiner Frau. Rachsüchtig zerschnetzelt der unverwundbare Untote, was ihm vorgesetzt wird. 

Doch wehe, wehe, wenn Ray den Trick durchschaut. Vin Diesel ist kein Neuling im Comic-Movie-Genre, hatte als einsilbigster Guardian of the Galaxy (Groot!) aber bislang eher wenig zu melden. Mit rhetorischer Finesse spart zwar auch Bloodshot, die Rolle des unaufhaltsamen Söldnerzombies ist Vin jedoch auf den durchtrainierten Leib geschrieben. Gesalzene Popcorn-Action mit einer saftigen Prise 90s-SciFi!

 

Ab 06.03. im Kino!

Abenteuer/Komödie. OT: Bloodshot. USA 2020. Regie: Dave Wilson. Besetzung: Vin Diesel, Guy Pearce, Eiza González, Toby Kebbell, Sam Heughan. Verleih: Sony Pictures.