© Constantin Film

News
01/02/2020

"A Quiet Place 2": Was von der Menschheit übrig blieb

Monströse Aliens mit feinen Ohren überrennen die menschliche Zivilisation. Der neue Trailer zu "A Quiet Place 2" ist da!

Pssst! Wie war das noch in "A Quiet Place" (2018)? In einem entlegenen Wald-und-Wiesen-Teil der USA baute sich eine Familie einen ruhigen, sprich auf Lärmvermeidung ausgelegten Landsitz, um sich vor außerirdischen Invasoren zu retten. Der kleinste Laut vermochte die blinden, blutrünstigen Bestien anzulocken, unangenehm hohe Frequenzen brachten hingegen ihre Köpfe zum Platzen.

Im Sequel "A Quiet Place 2" verlassen die Überlebenden der Sippe (sprich Mama Emily Blunt, zwei Kids und ein Baby) ihr brennendes Refugium und wandern in die weite Welt hinaus. Dort treffen sie auf einen verwahrlosten Einzelkämpfer (Cillian Murphy), der ihnen kurzfristig Schutz gewährt.  

Das Grundkonzept (wer lärmt, der stirbt) ist dasselbe geblieben, die Umstände haben sich geändert. Vertrauen und Zusammenhalt mussten innerhalb der Protagonisten-Familie nie in Frage gestellt werden, nun schlägt sich Emily Blunt nicht nur mit gefrässigen Aliens, sondern auch mit gemein-gefährlichen Endzeit-Preppern herum.

"Die Leute, die noch übrig sind, sind nicht die Art von Leuten, die es wert ist, gerettet zu werden", predigt Murphy im neuen Trailer von "A Quiet Place 2" (vor dem Jahreswechsel war bereits ein kurzer Teaser des Sci-fi/Horror-Streifens veröffentlicht worden). Einen Rückblick auf Tag eins der Apokalpyse bekommen wir in der Vorschau auch noch zu sehen.

"A Quiet Place 2" – ab 19. März 2020 im Kino.