© Netflix

News
03/11/2020

"Altered Carbon: Resleeved" (S1): Yakuza, Ninjas und viel Blut

Der erste Trailer des animierten Serien-Spin-offs "Altered Carbon: Resleeved" verspricht brachiale Sci-Fi-Action.

Der Begriff Freikörperkultur bekommt in der Wegwerfgesellschaft von "Altered Carbon" eine ganz neue Bedeutung. In der Dystopie des Schriftstellers Richard Morgan, die Netflix vor zwei Jahren in eine Serie verwandelte, können sich die Menschen für das nötige Kleingeld Unsterblichkeit leisten. Ihr Wesen lebt in sogenannten Stacks fort – die Chips werden ins Genick transplantiert und können beliebig oft von einem Körper (Fachterminus: Sleeve) in den nächsten transferiert werden. Entsprechend unbekümmert wird mit den Fleischhüllen umgesprungen.

Das animierte Spin-off "Altered Carbon: Resleeved" erzählt nun ein weiteres Kapitel des bereits bekannten Helden Takeshi Kovacs. Er bekommt es in dem Actioner mit akrobatischen Ninja-Sleeves und skrupellosen Gangstern zu tun. Achtung, die Serie ist nicht jugendfrei – bereits im ersten Trailer spritzt das Blut in Fontänen.

"Altered Carbon: Resleeved" ist ab 19. März auf Netflix verfügbar.